Deutschland stimmt gegen UN-Resolution zur Verhinderung eines Wettrüstens im Weltraum (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Zeitkind

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.911
Bewertungen
11.358
Ich glaube nicht, daß diese Gegenstimme die Mehrheit der Bundesbürger und schon garnicht die der Weltenbürger vertritt.
Artikel 24 Grundgesetz
(2) Der Bund kann sich zur Wahrung des Friedens einem System gegenseitiger kollektiver Sicherheit einordnen;
er wird hierbei in die Beschränkungen seiner Hoheitsrechte einwilligen, die eine friedliche und dauerhafte Ordnung in Europa und zwischen den Völkern der Welt herbeiführen und sichern.
Wurde von der Bundesregierung wohl mißverstanden. Denn die NATO hat in den letzten jahrzehnten weltweit genau » das Gegenteil bewirkt.
Selbstverständlich verzichtet sie auch auf die Beschränkung der Rüstungsrechte. Wer will schon auf koloniale Profite verzichten.
Sind die Hintergründe für den Verzicht auf eine Aufrüstungsbeschränkung im, von Regierung und Desinformationsmedien, neu aufgelegen » Feindbild Russland zu suchen
oder ist es die Überzahl der » Lobbyisten von Rüstung und Wirtschaft, welche bundes- und europaweit die Regierungen durchsetzt haben?
Angesichts ihrer katastrophalen Außenpolitik liest sich das 64 Seiten lange Pamphlet der Bundesregierung wie eine Verhöhnung:

Unterrichtung durch die Bundesregierung (Quelle: dip21.bundestag.de)
Leitlinien der Bundesregierung – Krisen verhindern, Konflikte bewältigen, Frieden fördern (PDF)

Gegendarstellung wahrgenommener Außenpolitik
Leitlinien der Bundesregierung – Krisen herbeiführen, Konflikte schüren, Frieden verhindern


 

JC-Querulant

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2019
Beiträge
645
Bewertungen
2.601
Wurde von der Bundesregierung wohl "mißverstanden".
Eine sehr wohlwollende, so finde ich, Auslegung deinerseits.

Angesichts ihrer katastrophalen Außenpolitik liest sich das 64 Seiten lange Pamphlet der Bundesregierung wie eine Verhöhnung:
Auch dieser Umstand kann eigentlich nicht wirklich verwundern, wenn man denn zumindest sporadisch verfolgt hat, was in den vergangenen Jahren so alles in diesem Zusammenhang an Sauereien abgelaufen ist.
Letztlich geht's wie in fast allen Belangen ausschließlich um den schnellen Euro. ;)
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.597
Bewertungen
14.401
Wenn man bedenkt, das die Faschistischen Staaten von Amerika schon heute das tun, was sie China und Huawei für die Zukunft vorwerfen....

Ein namhaftes US-Unternehmen, das die Leitzentrale des Werks mitgeplant und gebaut hat und die Anlagen wartet, hat Rosneft Chart zeigen mitgeteilt, es werde die Leistungen einstellen, sollten die US-Sanktionen in den kommenden Wochen tatsächlich in Kraft treten.

Wird Zeit die US-Amerikanischen Firmen aus Europa rauszuwerfen.
 
Oben Unten