• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Deutschland, deine Grund- und Menschenrechte

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.155
#1

Kommentar von Hans-Jürgen Graf, Nürnberg,

[FONT=verdana,geneva][FONT=verdana,geneva]Nicht ganz ohne Hintergedanken möchte ich, als Bürger der "Stadt der Menschenrechte", meine Meinung über die Situation der Menschen- und Bürgerrechte in Deutschland hier weiter geben. Als Betroffener einer Sozial"reform", im Volksmund "Hartz IV" genannt, durfte ich so manche Auswirkung des durch sie verursachten Abbaus von Grund- und Menschenrechten in Deutschland und in der "Stadt der Menschenrechte" spüren. Ja, ganz sicher werden jetzt wieder einige der Leser denken oder sagen "was will er denn, davon lebt man doch gut" oder "na und, dieses faule Dreckspack von Arbeitslosen soll man ruhig bis zur Leistungseinstellung unter Druck setzen, anders wollen die doch eh nicht arbeiten!". [/FONT][/FONT]

[FONT=verdana,geneva]Nun, jedem seine Meinung und Ansicht. Jedoch denke ich mir, dass Mensch nicht sehr viel an Intelligenz, Geist oder Klugheit aufweist, wenn er bis heute noch nicht gemerkt hat, dass man in Deutschland nicht mehr "gut" leben kann. Egal ob Arbeitsloser, Behinderter, Sozialhilfeempfänger, Rentner, niemandem geht es wirklich noch gut, wenn er nicht mittlerweile reich geworden ist. Das dürfte doch auch, angesichts von Hungerlöhnen für die arbeitende Bevölkerung, Sozialgelder unter dem Existenzminimum, Stellenabbau, Kriminalisierung von Arbeitslosen, Benachteiligung von Behinderten auf dem ersten Arbeitsmarkt usw., in die letzte Ecke Deutschlands vorgedrungen sein? Manchmal glaube ich, nein. Trotzdem ganz offen am Abbau der Rechte für den Bürger gearbeitet wird, diese bereits zum Teil durch die "Hartz IV Reform" durchgesetzt wurden, und man dies offenen Auges mit ansehen kann, trotzdem höre ich immer wieder und sehr oft Aussagen wie "na ja, der Schäuble und die Merkel wissen schon was sie tun müssen um uns zu versorgen und schützen!". Zumindest wirft sich für mich hier schon jetzt eine Frage auf; wollen die das eigentlich? [/FONT]

Weiterlesen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten