Deutscher Inkasso Dienst Vattenfall

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

currywurst30

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo Zusammen,

ich habe vergangene Woche ein Schreiben des DID erhalten, das von der Vattenfall Europe Sales GmbH mit dem Einzug des mir geschuldeten Betrages (901 €) beauftragt wurde. Der DID nicht bereit eine weitere Verzögerung der geschuldeten Beitäge hinzunehmen. Sollte ich mich nicht innerhalb einer Woche zurückmelden, werde man härtere Maßnehmen einleiten (Gebrauch von der ggf vorliegenden Abtretung machen (es gibt von meiner Seite keine)).

Gleich vorweg, die Forderung der Vattenfall ist berechtigt. Ich hatte seinerzeit in Hamburg eine Wohnung und konnte die von Vattenfall vorgeschlagen Ratenzahlung in Höhe von 150 € schlichtweg nicht mehr zahlen. Dass ich mich nicht bei Vattenfall gemeldet habe war dumm von mir, aber ich möchte den Betrag gerne abbezahlen und kann jetzt auch wieder monatlich 150 € an Vattenfall abbezahlen.


Dem Schreiben des DID ist ein selbständiges Schuldneranerkennis beigefügt:
Hauptforderung 901,09 €
Bisherige Kosten/ Mahnkosten Vattenfall 3,10 €
Inkassovergütung 175,53 €
Kontoführungsvergütung mtl. 2€ 4,00 €
4,87 % Zinsen 2,28 €

Den Abzahlungsvergleich sowie die Sicherungsabtretung und die freiwillige Selbstauskunft werde ich in keinem Fall unterschreiben.

Ich habe im Forum schon einiges über den DID gelesen, aber die Meinungen zur weiteren Vorgehensweise gehen teilweise auseinander.

Soll ich die Hauptforderung in Höhe der im letzten Jahr (telefonisch mit Vattenfall) vereinbahrten Raten + Mahngebühren an Vattenfall überweisen? Ich bin inzwischen umgezogen, hatte auch monatelang einen Nachsendeantrag und habe keine Mahnung erhalten, die 3,10 € würde ich aber meinetwegen zahlen.
Oder soll ich mit Bezug auf die Tilgung der Hauptforderung an den DID direkt überweisen?

Mir wäre ehrlich gesagt lieber ich überweise an Vattenfall. Muss ich mich dann noch einmal mit Vattenvall in Verbindung setzen?

Ich wäre euch sehr dankbar wenn mir jemand einen guten Rat geben könnte.

Lieben Dank,
Nicki
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten