Deutscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo,

Ich hab ein kleines Problem mit dem Deutschen Inkasso Dienst, ich habe vor einiger Zeit um 2 Jahre ist das her eine Ratenzahlung vereinbart in der Ratenzahlungsvereinbarung stand eine Summe von 150€ diese sind mittlerweile abbezahlt.

Nach der letzten Rate (um 5eur) habe ich ein Schreiben bekommen das ich mit meinen Zahlungen in Verzug bin.

Ich hab also da angerufen das und denen erzählt das ich die Geforderte Summe komplett bezahlt habe, daraufhin wurde mit mitgeteilt das ich eine Gebühr für die Ratenzahlung zahlen müsste.

Jetzt stellt sich natürlich die frage ob ich diese wirklich zahlen muss, diese Gebühr wurde mir nie in Rechnung gestellt d.h. es gibt keine Aufforderung zu Zahlung dieser Summe, und was mich echt stinkig macht ist das ich nach Bezahlung eine Mahnung bekomme das ich meine Raten nicht bezahlt habe obwohl ich meine vereinbarte Summe komplett bezahlt habe.

Ich hab darauf hin etwas im Netz gesucht und auch einige stachen gefunden das bei einer Einigung und Anerkenntnis der schuld diese Gebühr nicht berechnet werden darf.

Nun hab ich Einspruch gegen die Gebühr eingelegt, leider so scheint es erfolglos, darauf hin hab ich geschrieben das keine Forderung dieser Gebühr an mich besteht, da sie ja zur keiner Zeit mir mitgeteilt wurde nun bekomme ich aber langsam Probleme mit der Zahlungsfrist.

Wiest ihr da was ?

MFG mipmipmip
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Du hast recht !
Keine nachgeschobene Einigungsgebühr
Dem Inkassobüro gegenüber die Forderung vollumfänglich zurückweisen und den Rechtsweg anheim stellen.
Es handelt sich um keine titulierte Forderung ?


lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Hi, erstmal THX

Nein eigentlich handelt es sich ja nicht mal um eine Forderung sondern er um eine mündliche aussage des Inkassobüros.

Also ich hab über diese Gebühr nichts Schriftliches ich warte jetzt nochmal des näste schreiben ab, momentan sind sie ja noch im Zugzwang.
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Nicht verulken lassen !
Hier wird auf Unkenntnis gehofft

lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Danke !!!

Das hilft mir Schonmal weiter des ist auch des erste mal das ich so was berechnet bekomme mit denen hatte ich schon des öfteren leider zu tun.

Were auch schon lange zum Verbraucherschutz gewandert allerdings ist des leider auch immer eine frage des Geldes.

Bekomme momentan leider nur Krankengeld welches (effektiv gesehen) wesentlich weniger ist als H4 daher sind Sohne extra kosten momentan leider nicht drinnen.
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Hallo,

Leider geht es weiter heute hab ich mal was ganz anderes bekommen und zwar nach dem mir in einen vorigen Schreiben bestätigt wurde das die Geforderte Summe wirklich die Ratenzahlungsvereinbarungs Gebühr ist.

Steht in dem jetzigen schreiben das ich mit der letzten Rate einen Tag zu spät war stad am 01.03 soll des Geld erst am 02.03 auf deren Konto gutgeschrieben worden sein dieses stimmt nicht ich habe es Fristgerecht am 27.02 über wiesen.

Auf einmal sind diese 21,xx € Verzugszinsen Zinsen (9,5%) von 4,92eur = 21,xx ???? zusätzlich wurden mir jetzt Kontofürungsvergütungs gebühren berechnet.

Ich werde mir wohl doch mal einen beistand nehmen müssen oder ?
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebür) ?

Steht in dem jetzigen schreiben das ich mit der letzten Rate einen Tag zu spät war stad am 01.03 soll des Geld erst am 02.03 auf deren Konto gutgeschrieben worden sein dieses stimmt nicht ich habe es Fristgerecht am 27.02 über wiesen.
Der 1.03. war ein Sonntag, deshalb erfolgte die Buchung und die Wertstellung wahrscheinlich erst am 2.03.

Es ist allerdings ziemlich befremdlich, dass daraus auch noch Kapital geschlagen werden soll.
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Lass Dich nicht für dumm verkaufen

Es ist allerdings ziemlich befremdlich, dass daraus auch noch Kapital geschlagen werden soll.

1 Nachgeschobene
Ratenzahlungseinigungsgebühr
2 angeblich entstandene Verzugszinsen
3 aus dem Ärmel geschüttelte Ktoführungsgebühren

Absolut
Nichts
von den gewünschten Positionen ist durchsetzungsfähig

Ich werde mir wohl doch mal einen beistand nehmen müssen oder ?
Für was ?
Falls Mahnbescheid : Widerspruch komplett und begründungslos
Poste diesen Sachverhalt - falls Du sicherheitshalber andere meinungen hören willst mal hier :
Forum Schuldenprobleme - Diskussionsforen des Forums Schuldnerberatung


lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Hi, ja von mir sehen die keinen Cent nur irgendwie muss ich ja auf diese Behauptungen reagieren mit dem üblichen Zweizeiler.

hab erstmal mir am Di trotzdem einen Termin bei der Rechtsberatung geholt des kostet ja nichts, die ganze Geschichte macht einfach nur mürbe und ist nervig ohne Ende.

Warscheinlich ja auch ziehl und zweck der ganzen sache.

Ach ubrigens noch was nach dem mir ja keiner übers Tel. da auskunftgeben wolte, hat ne Bekante von mir da mal angeruffen nach einverständnis per FAX waren die recht gesprchsbereit, habe 5 min später selber da angeruffen da hab ich den gleich wieder das Bret vor den kopf gedonnert bekommen.

Echt ne komische Vereinigung.
 

Esreicht

Elo-User*in
Mitglied seit
12 September 2008
Beiträge
281
Bewertungen
32
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Hi, ja von mir sehen die keinen Cent nur irgendwie muss ich ja auf diese Behauptungen reagieren mit dem üblichen Zweizeiler.

hab erstmal mir am Di trotzdem einen Termin bei der Rechtsberatung geholt des kostet ja nichts, die ganze Geschichte macht einfach nur mürbe und ist nervig ohne Ende.

Warscheinlich ja auch ziehl und zweck der ganzen sache.

Ach ubrigens noch was nach dem mir ja keiner übers Tel. da auskunftgeben wolte, hat ne Bekante von mir da mal angeruffen nach einverständnis per FAX waren die recht gesprchsbereit, habe 5 min später selber da angeruffen da hab ich den gleich wieder das Bret vor den kopf gedonnert bekommen.

Echt ne komische Vereinigung.
wo ist die Zulassung Lt. Rbg.(Rechtsberatungsgesetz) vom Reichsminister für Justiz?
die soll er dir erstmal vorlegen . Kann/will er nicht !!!
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

wo ist die Zulassung Lt. Rbg.(Rechtsberatungsgesetz) vom Reichsminister für Justiz?
die soll er dir erstmal vorlegen . Kann/will er nicht !!!
:eek:

Du meinst den zuständigen Gerichtspräsidenten ?

lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

???
 

Esreicht

Elo-User*in
Mitglied seit
12 September 2008
Beiträge
281
Bewertungen
32
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

:eek:

Du meinst den zuständigen Gerichtspräsidenten ?

lg
habe ich doch nicht geschrieben oder ? was hat der damit zu tun .nix .
sondern:
wo ist die Zulassung Lt. Rbg.(Rechtsberatungsgesetz) vom Reichsminister für Justiz?
die soll er dir erstmal vorlegen . Kann/will er nicht !!!
der inkassodienst braucht diese Zulassung und die hat er scheinbar nicht.
einfach mal darauf bestehen . immer wieder .
die handeln als privatpersonen - die gesamte BrD gesetzgebung ist am
18.07.1900 um 00 uhr "de jure "-völkerrechtlich untergegangen .
wir leben in einem rechtlosen land . kein gesetz hat gültigkeit - da durch
löschung GG Art.23 aF (alte Fassung) kein territorialer Geltungsbereich mehr ausgewiesen wird . dieses ist aber für die gültigkeit eines gesetzes vorgeschrieben .
nun frage man mal auf welcher rechtsgrundlage er den handelt. !!

DAs ist meine Meinung gemäß MRK Art. 19 und KEINE Rechtsberatung .
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

@Esreicht
wo ist die Zulassung Lt. Rbg.(Rechtsberatungsgesetz)
Besserwissermodus ein
Seit dem 1. Juli 2008 ist das Rechtsberatungsgesetz durch das Rechtsdienstleistungsgesetz abgelöst worden.
Besserwissermodus wieder aus :icon_smile:

Gute Idee !!!
Ich gebe zu das Wort Reichsminister hat mich abgehalten das näher anzuschauen
Der TE hat aber halt durch die Ratenzahlungen an den Inkassoladen dessen Legitimation anerkannt.
Jetzt noch nachträglich etwaige Urkunden einzufordern führt meiner Meinung nach zu nichts.
Es geht darum das Der TE die Hauptforderung sogar inkl (!) Inkassogebühren vereinbarungsgem beglichen hat und das IB und jetzt nachträglich - nicht durchsetzbare - Gebühren " möchte " und auf Unkenntnis hofft

lg
 

Esreicht

Elo-User*in
Mitglied seit
12 September 2008
Beiträge
281
Bewertungen
32
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

@Esreicht
Besserwissermodus ein
Besserwissermodus wieder aus :icon_smile:

Gute Idee !!!
Ich gebe zu das Wort Reichsminister hat mich abgehalten das näher anzuschauen
Der TE hat aber halt durch die Ratenzahlungen an den Inkassoladen dessen Legitimation anerkannt.
Jetzt noch nachträglich etwaige Urkunden einzufordern führt meiner Meinung nach zu nichts.
Es geht darum das Der TE die Hauptforderung sogar inkl (!) Inkassogebühren vereinbarungsgem beglichen hat und das IB und jetzt nachträglich - nicht durchsetzbare - Gebühren " möchte " und auf Unkenntnis hofft

lg
ich könnte mir vorstellen das ......
nötigen und erpressen lassen muß sich niemand - mal in den StGb § 240 , 253 nachschauen.

das sollte man denen doch deutlichmachen mit § en. nur so gehts .
gegebenfalls könnte /sollte man straf anzeige + straf antrag machen .
auch der hinweis darauf kann sich schon lohnen.



die gesamte BrD gesetzgebung ist am
18.07.1900 um 00 uhr "de jure "-völkerrechtlich untergegangen .
wir leben in einem rechtlosen land . kein gesetz hat gültigkeit.
Rechtsdienstleistungsgesetz ???

wo soll das gesetz herkommen ???????????

Bitte , mal GANZ scharf nachdenken.
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

wikipedia
Das Rechtsdienstleistungsgesetz (Gesetz über außergerichtliche Rechtsdienstleistungen, RDG) regelt seit dem 1. Juli 2008 in Deutschland die Befugnis, außergerichtliche Rechtsdienstleistungen zu erbringen. Es löst damit das bis zum 30. Juni 2008 geltende Rechtsberatungsgesetz (RBerG) ab. Anders als das RBerG regelt das Rechtsdienstleistungsgesetz nicht die Erbringung von Rechtsdienstleistungen im gerichtlichen Verfahren; dies ist nunmehr in den jeweiligen Verfahrensordnungen geregelt.
lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Hallo,

Mal was erfreuliches ich hoffe ich versteh des jetzt richtig heute kam nen schreiben des mir Folgendes mitteilt:

"wir bestätigen, dass der unten vorgenannter Forderungs-Nummer geführte Anspruch seit dem 02.03.2009 ausgeglichen ist."

Verstehe ich das jetzt richtig das sie auf weiteres verzichten ?
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.663
Bewertungen
446
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Hallo,

Mal was erfreuliches ich hoffe ich versteh des jetzt richtig heute kam nen schreiben des mir Folgendes mitteilt:

"wir bestätigen, dass der unten vorgenannter Forderungs-Nummer geführte Anspruch seit dem 02.03.2009 ausgeglichen ist."

Verstehe ich das jetzt richtig das sie auf weiteres verzichten ?
Sieht so aus - wobei es jedoch seltsam ist das das IB in dem Kampf um die Extra Gebühren so schnell aufgibt :icon_pause:

lg
 

mipmipmip

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2009
Beiträge
14
Bewertungen
0
AW: Deuscher Inkasso Dienst (Ratenzahlungseinigungsgebühr) ?

Naja mein letztes Fax war etwas Übertreibender geschrieben deswegen wundert mich das auch hätte er mit einem Gelben schreiben gerechnet.

Hab geschrieben das sie mir die Unterstellung des Zahlungsverzuges belegen sollen und das ich wenn sie das gemacht haben den Gegenbeweis antreten werde.

naja hm vielleicht hab ich ja glück gehabt oder ich hab einfach zuviel Arbeitzeit gekostet :p
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten