• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Deutsche fühlen sich als Verlierer der Globalisierung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wolliohne

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#1
Was bringt uns die Globalisierung? Viel Gutes, glaubt gut jeder zweite Finne einer Umfrage zufolge. Dagegen rechnet nicht einmal jeder fünfte Deutsche mit positiven Auswirkungen. Nur in einem sind sich die Europäer einig: Ob man Globalisierung mag oder nicht - sie ist nicht aufzuhalten.

Ps.was wir immer schon wussten.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,518780,00.html
 

Hans3333

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
111
Gefällt mir
0
#2
hi
nun globalisierung ist super. jedenfalls fuer grosse konzerne.
fuer kleine arbeitnehmer heisst es leider manchmal.
firma an amikonzern verkauft,stellenabbau und nach 12 monaten hartz4
haben wir hier direkt am ort.
kleinstadt mt ehemals 27000 einwohnern.
firma hatte 1800 arbeiter.dann ami uebernommen. jetzt noch 300 davon die hälfte leiharbeier fuer hungerlohn.
von ehemals 27000 sind noch ca 25000 ueber geblieben.
tendenz fallend. ist aber nicht etwa ostdeutschland sondern owl .
das geht hier ganz rapide bergab. gab frueher viele moebelhersteller. davon sind viele pleite gegangen.
verwundert auch nicht denn wer soll bei immer weniger geld die sachen kaufen.
ich hab schon sehr lange keine neuen möbel gekauft.
von was auch.
 

Woodruff

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
2.039
Gefällt mir
1
#3
Die Globalisierung ist kein neues Phänomen, das erst in den letzten Jahren quasi über Nacht über uns hereinbrach, wie uns die meisten Politiker weiszumachen versuchen, um die Notwendigkeit von "Reformen" zu begründen -> http://www.weltpolitik.net/Sachgebi...Globalisierung/Grundlagen/Globalisierung.html

Wir befinden uns allenfalls in einer neuen pha se der Globalisierung.

Warum kann man hier eigentlich nicht das Wort "pha se" schreiben? :icon_mrgreen: :icon_cool:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten