Deutsche Firmen holen ihre Rentner zurück!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

berliner58

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
117
Bewertungen
4
OHNE DIE ALTEN GEHT ES NICHT :icon_klatsch:
Erfahrung steht plötzlich wieder hoch im Kurs! Immer mehr Firmen holen ihre Ehemaligen aus dem Ruhestand zurück, profitieren von der jahrelangen Erfahrung.
Ohne die Fachkenntnisse der Ehemaligen kommt kaum noch eine Firma aus. „Wir schätzen das umfangreiche Wissen unserer älteren Mitarbeiter“


Deutsche Firmen holen ihre Rentner zurück! Ohne die Alten geht es nicht - Wirtschaft - Bild.de

Kommentar von Einar Koch: Von wegen altes Eisen! - News - Bild.de

Nur ein Viertel der Quereinsteiger besteht Erzieherprüfung

Arbeitsagentur: Nur ein Viertel der Quereinsteiger besteht Erzieherprüfung - Aktuelle Nachrichten - Berlin Aktuell - Berliner Morgenpost - Berlin

wer es glaubt also ich merke noch nix :icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
OHNE DIE ALTEN GEHT ES NICHT :icon_klatsch:
Erfahrung steht plötzlich wieder hoch im Kurs! Immer mehr Firmen holen ihre Ehemaligen aus dem Ruhestand zurück, profitieren von der jahrelangen Erfahrung.
Ohne die Fachkenntnisse der Ehemaligen kommt kaum noch eine Firma aus. „Wir schätzen das umfangreiche Wissen unserer älteren Mitarbeiter“


Deutsche Firmen holen ihre Rentner zurück! Ohne die Alten geht es nicht - Wirtschaft - Bild.de

Kommentar von Einar Koch: Von wegen altes Eisen! - News - Bild.de




wer es glaubt also ich merke noch nix :icon_eek:

Wenn sich zumeist große Unternehmen (wie hier am Beispiel von OTTO) mit der Einstellung älterer AN brüsten, so dient das lediglich der Imagepflege.
Es hört sich nicht nur gut an sondern ist vor allem öffentlichkeitswirksam.
Jedoch ist dies nur Fassade und soll von den eigentlichen Schweinereien, die intern ablaufen, ablenken.


"Ein dummes Volk regiert sich leichter." :icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
Und nun müssen die Rentner ran, die eigentlich ihren Lebensabend genießen sollten, damit man ja auch nicht den Nachwuchs schulen, fördern, weiterbilden... muss. :icon_kotz:
 

Konstabler

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.769
Bewertungen
674
Vor allem: der alte Zausel kann ruckzuck entsorgt werden und bedankt sich noch für eine miese Behandlung.
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
Und nun müssen die Rentner ran, die eigentlich ihren Lebensabend genießen sollten, damit man ja auch nicht den Nachwuchs schulen, fördern, weiterbilden... muss. :icon_kotz:


Die Rentner sollten sich weigern.....
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
Zitat von berliner58
OHNE DIE ALTEN GEHT ES NICHT :icon_klatsch:
Erfahrung steht plötzlich wieder hoch im Kurs! Immer mehr Firmen holen ihre Ehemaligen aus dem Ruhestand zurück, profitieren von der jahrelangen Erfahrung.
Ohne die Fachkenntnisse der Ehemaligen kommt kaum noch eine Firma aus. „Wir schätzen das umfangreiche Wissen unserer älteren Mitarbeiter“

Wieviele Rentner oder ältere Arbeitslose, prozentual gesehen?

Hier wird das publiziert was *U.v.d.Lügen_das_sich_ die_Balken biegen* in der Öffentlichkeit gerne sehen will und somit suggeriert, dass Rentner oder älter Arbeitslose gesuchte Mitarbeiter sind.

was für ein Nonsens.
 
E

ExitUser

Gast
UND für den alten Zausel zahlt der Staat noch Geld, wenn er angestellt wird ....

Stimmt genau :icon_daumen:

Ich habe vor drei Jahren bei einer Firma gearbeitet die Convenience Produkte herstellt (Frikoni) 120 Lohnsklaven

Ich habe mich schon gewundert wieso sooo viele Frauen Ü50 dort waren .
Eines Tages wurde mir freudestrahlend im Wagen der Fahrgemeinschaft ein Schreiben überreicht ...."schau mal ich bekomme zum Lohn noch 680€ dazu "
"das AA fördert mich"
Ich versuchte ihr zu erklären das das Geld an den AG geht und er dann den Rest zu packt ....sie wollte mir nicht glauben bis sie mit dem Personalbüro gesprochen hatte .
Wir hatten einen Std.Lohn von 5,40 Brutto also brauchte der AG nur ca.200€ drauf packen.
Und nach 12 Monaten durften die "Alten" gehen.
Um für die neuen geförderten platz zu machen.
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.329
Bewertungen
35
Sein Einkommen wird nicht angerechnet vorausgesetzt er lebt nicht in einer wirtschaftsgemeinschaft.
 
Mitglied seit
4 September 2008
Beiträge
1.243
Bewertungen
75
Das ist dann also die "gute alte deutsche Werrrrtarrrbeit"? :icon_party:

Wieso sind die eigentlich schon Rentner? Ach moment, damals war das Eintrittsalter noch nicht so hoch, also wird das jetzt wieder "aufgeholt", was das faule Pack nicht geleistet hat.
(passt grad gut zu dem Thema weiter unten mit der Zwangsarbeit).

Vorsicht, dieser Beitrag könnte sehr viel Zynismus enthalten.
 

Braunbär1

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Februar 2012
Beiträge
131
Bewertungen
0
Dabei können die deutschen Renter der europäischen Union doch viel mehr Nutzen erweisen, indem sie ihren Lebensabend an der spanischen Küste verbringen, statt in Arbeitslagern zu krepieren. Denn das schafft neue Arbeitsplätze in der Tourismusbranche, die für die Spanier in jedem Fall besser wären, als eine Hartz-Karriere in der BRD.:biggrin:
 

rehlo

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
14 April 2010
Beiträge
104
Bewertungen
2
Also wer sich durch so'ne Meldung hier reinlegen lässt, sollte doch
besser weiter die BLÖD-Zeitung abonnieren.

Die Otto-Gruppe, die unter anderem das Sklaventransportnet Hermes
betreibt, schlägt hier zwei Fliegen mit einer Klappe:

Zum einen macht sie Wahlkampf, indem sie die
immer wiederkehrende Mär vom Fachkräftemangel aufgreift,
und zweitens billige Niedriglöhner beschäftigen kann, die im
Gegensatz zu Zeitarbeitern mehr Motivation und Kenntnisse
in dem Bereich mitbringen, aber trotzdem bei der Entlohnung
sehr flexibel sind, da sie ja über eine Art Grundeinkommen verfügen!!

Toll!!:cool:
 

rehlo

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
14 April 2010
Beiträge
104
Bewertungen
2
Sorry, aber grad hier noch was gefunden zum Thema!!

Leider sieht so die Realität aus, obwohl auch ich mir jeden Tag
neue Hoffnung zuspreche!!:icon_neutral:
 
M

Minimina

Gast
u
Stimmt genau :icon_daumen:

Ich habe vor drei Jahren bei einer Firma gearbeitet die Convenience Produkte herstellt (Frikoni) 120 Lohnsklaven

Ich habe mich schon gewundert wieso sooo viele Frauen Ü50 dort waren .
Eines Tages wurde mir freudestrahlend im Wagen der Fahrgemeinschaft ein Schreiben überreicht ...."schau mal ich bekomme zum Lohn noch 680€ dazu "
"das AA fördert mich"
Ich versuchte ihr zu erklären das das Geld an den AG geht und er dann den Rest zu packt ....sie wollte mir nicht glauben bis sie mit dem Personalbüro gesprochen hatte .
Wir hatten einen Std.Lohn von 5,40 Brutto also brauchte der AG nur ca.200€ drauf packen.
Und nach 12 Monaten durften die "Alten" gehen.
Um für die neuen geförderten platz zu machen.


Das krasse ist, das genau die Leute immer noch nicht begriffen haben was mit Ihnen gemacht wird. In dem Alter und innerlich immer noch ganz kleine Kinder die an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben.

LG MM
 
E

ExitUser

Gast
Sorry, aber grad hier noch was gefunden zum Thema!!
Genau diesen Mitnahme-Effekt eines Arbeitgebers durfte ich auch schon erleben ...
Firma fast pleite - zahlte die Gehälter nicht - aber strich die Förderung der AfA ein ...

Die Firma scheint es mittlerweile nicht mehr zu geben,
aber der damalige Geschäftsführer treibt unter anderem Namen weiter sein Unwesen.

Wie aus diversen Fotos auf seiner neuen Firmen-Homepage zu ersehen ist, ist auch wieder eine ältere Arbeitnehmerin beschäftigt.
Vermutlich wieder mal mit Zuschuss der AfA ...
Ich könnte nur noch :icon_kotz: über solche betrügerischen Menschen!

Grüße
Arbeitssuchend
 
X

xyz345

Gast
u


Das krasse ist, das genau die Leute immer noch nicht begriffen haben was mit Ihnen gemacht wird. In dem Alter und innerlich immer noch ganz kleine Kinder die an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben.

LG MM

Genau das Gleiche hatte ich eben auch gedacht.
Ich werde das nie kapieren, dass so viele nicht kapieren, was warum mit ihnen gemacht wird.
Ist ja schön, dass sie noch mal für zwei Jahre oder so arbeiten dürfen, aber es doch klar wie Kloßbrühe, dass sie sofort rausgekickt werden, wenn die Förderung abläuft.
Ich wäre zu stolz, um mich verarschen und per Nasenring rumzotteln zu lassen. :icon_evil:

Bei meiner letzten Arbeitsstelle bin ich auch schwer verarscht worden. Hatte es aber erst am letzten Arbeitstag erfahren und begriffen. Seit dem leide ich an einem Trauma: Ich bin kein Objekt!!!:icon_motz:
 

Heiner Peters

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Juni 2005
Beiträge
117
Bewertungen
4
Klingt zunächst einmal nicht schlecht, die Meldung. Nur... wieso beschleichen mich da Zweifel an den Darstellungen?

Der Otto-Versand z. B. plant auch so etwas: Demografischer Wandel: Otto-Konzern holt seine Rentner zurück zur Arbeit - Unternehmen - FOCUS Online - Nachrichten

Schön ist ja die Aussage, man hätte eigens eine eigene Tochtergesellschaft gegründet... :icon_party:

Ich schätze mal, dass es dem Otto-Versand-Management eher darum gehen dürfte die Lohnkosten zu senken. Viele ihrer Produkte scheinen deutlich teurer zu sein als z. B. beim Konkurrenten Amazon...
 

exklusivmeldung

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
50
Bewertungen
0
Klingt zunächst einmal nicht schlecht, die Meldung. Nur... wieso beschleichen mich da Zweifel an den Darstellungen?

Herrje, es wird als Rentner niemand gezwungen wieder arbeiten zu gehen. Aber wer halt keine Lust hat, den ganzen Tag mit der Betreuung seiner Enkel zu verbringen oder wie ein Zombie Spaziergänge am Flußufer zu machen oder wer schlicht die Kohle mitnehmen will, um sich ein paar schöne Reisen zu finanzieren, der soll es doch einfach tun! Sind ja nicht alle mit Mitte 60 oder Anfang 70 reif für die Schnabeltasse!
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.519
Bewertungen
367
Und natürlich wird hierbei nicht der Begriff "Sozialschmarotzer" in den Mund (bzw. die Tastatur) genommen, wenn mal wieder ein Arbeitgeber den Staat zahlen lässt, statt selber auskömmlich zu bezahlen.

Schööön Dank an die Springers! :icon_kotz:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Herrje, es wird als Rentner niemand gezwungen wieder arbeiten zu gehen. Aber wer halt keine Lust hat, den ganzen Tag mit der Betreuung seiner Enkel zu verbringen oder wie ein Zombie Spaziergänge am Flußufer zu machen oder wer schlicht die Kohle mitnehmen will, um sich ein paar schöne Reisen zu finanzieren, der soll es doch einfach tun! Sind ja nicht alle mit Mitte 60 oder Anfang 70 reif für die Schnabeltasse!

Genau:

Jeder zweite Japaner über 65 Jahre arbeitet
08.07.2010 · Die Europäer sollen länger arbeiten, die Japaner machen es schon. Finanzielle Gründe, aber auch der traditionell hohe Stellenwert der Arbeit erklären nach einer aktuellen Studie den japanischen Ausnahmefall.
(Quelle:
Später Renteneintritt: Jeder zweite Japaner über 65 Jahre arbeitet - Wirtschaftspolitik - FAZ )
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.519
Bewertungen
367
Herrje, es wird als Rentner niemand gezwungen wieder arbeiten zu gehen. Aber wer halt keine Lust hat, den ganzen Tag mit der Betreuung seiner Enkel zu verbringen oder wie ein Zombie Spaziergänge am Flußufer zu machen oder wer schlicht die Kohle mitnehmen will, um sich ein paar schöne Reisen zu finanzieren, der soll es doch einfach tun! Sind ja nicht alle mit Mitte 60 oder Anfang 70 reif für die Schnabeltasse!
Und ein weiterer toller Beitrag von Dir, der ja scheinbar an jeder Sauerei dieser Regierung noch was positives findet!

Damit wird doch nur ne Lanze gebrochen, daß Arbeitgeber künftig bis 75 buckeln gehen können!
Daß es geht, zeigen ja die doofen Rentner, die jetzt so bereitwillig mitmachen. Nicht ahnend, daß sie einfach nur ausgenutzt werden.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Und ein weiterer toller Beitrag von Dir, der ja scheinbar an jeder Sauerei dieser Regierung noch was positives findet!

Damit wird doch nur ne Lanze gebrochen, daß Arbeitgeber künftig bis 75 buckeln gehen können!
Daß es geht, zeigen ja die doofen Rentner, die jetzt so bereitwillig mitmachen. Nicht ahnend, daß sie einfach nur ausgenutzt werden.

Das muss man trennen können/dürfen:

Längere Lebensarbeitszeit sowie Arbeitsverhältnisse (in der BRD) die immer prekärer werden.

Was spricht dagegen jedem die Freiheit zulassen.... und zu entscheiden, dass einem erstens die Arbeit Freude bereitet und zweitens man diese auch noch ausüben kann... ohne darunter zu leiden.

Allerdings spricht es doch Bände, wenn ein Großteil der deutschen Erwerbsbevölkerung möglichst früh in Rente will..... muss wohl an den "tollen" Jobs liegen!
 

exklusivmeldung

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Juni 2012
Beiträge
50
Bewertungen
0
Damit wird doch nur ne Lanze gebrochen, daß Arbeitgeber künftig bis 75 buckeln gehen können!
Daß es geht, zeigen ja die doofen Rentner, die jetzt so bereitwillig mitmachen. Nicht ahnend, daß sie einfach nur ausgenutzt werden.

Ich gehe davon aus, daß die Rentner für die Arbeit auch bezahlt werden. Du nicht? Gut, kann so einer wie Du nicht verstehen, für den Arbeit offenbar nichts anderes bedeutet als "Maloche".
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten