• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

[Deutsche Bahn] Dumpinglöhne beim Winterdienst an Bahnhöfen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#1
dpa vom 16.01.2010 17:15
Dumpinglöhne beim Winterdienst an Bahnhöfen

Berlin (dpa) - Bei der Deutschen Bahn sind osteuropäische Billigarbeiter eingesetzt worden, die für das Schneeräumen an Gleisen und Bahnhöfen lediglich Dumpinglöhne erhalten haben.

Weiterlesen ...

Mario Nette
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#3
Nicht nur der Winterdienst, auch der Gleisbau:


18.01.2010
Billigarbeiter aus Osteuropa
Schwarzbuch prangert Lohndumping bei Bahn an

1,50 Euro pro Stunde, elf Stunden am Tag, sieben Tage die Woche: Subunternehmen der Deutschen Bahn sollen ihre Mitarbeiter systematisch ausgebeutet haben. Der Konzern distanziert sich von den Billigfirmen - hat von ihnen aber auch profitiert.

Weiterlesen ...


Mario Nette
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
Auch die Berliner S-Bahn, die zum DB-Konzern gehört, kommt ja nicht aus den Schlagzeilen, weil sie seit Monaten nicht planmäßig (sondern eher saumäßig) fährt. Der Grund: Einsparungen in den Werkstätten und damit verbunden massenhaft kaputte Züge. Doch was ereilte uns im Dezember 2010 - nicht nur in Berlin, sondern bundesweit? Genau: Eine (erneute) Fahrpreiserhöhung.

Hier am Ort soll der S-Bahn-Nahverkehr wie auch in Berlin neu ausgeschrieben werden, weil er so saumäßig ist. Wo es hier nur - ich sag mal: - Ungepflegtheit ist, hat es in Berlin eine Dimension, die sich bis in die Sicherheit erstreckt. Doch damit nicht genug: Jüngst kam im Öffentlich-Rechtlichen eine Sendung, die darstellte, dass die Bahn selbst ihre Hochgeschwindigkeitszüge (ICE) wissentlich mit technischen Fehlern auf große Fahrt schickt.

Eine ganze Weile habe ich es geschafft, die Bahn zu boykottieren, bin allerdings aus "Bequemlichkeit" vor kurzer Zeit auf dieses geldgeile Unternehmen zurückverfallen. Ich muss mich also wieder ermahnen: Mario Nette, nimm nicht die Bahn - es gibt Alternativen, nutze diese!

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten