Deutliche Anhebung der Hartz IV-Regelsätze nach IAB-Studie gefordert

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Prekariat66

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
137
Bewertungen
0
Keine Angst, wir werden in Kürze einen Regelsatz von 500 Euro haben.

Allerdings wird der materielle Gegenwert dann sein:

1 Päckchen Tabak oder
1 Päckchen Kaffee oder wahlweise
3 Liter Heizöl
 
F

FrankyBoy

Gast
Es ist leider zum System geworden, Menschen völlig unzureichende Mittel zum Leben erhalten; es ist einfach unmöglich von den Regelsätzen vernünftig zu leben - nicht zuletzt darum sind z. B. die Einzelhandelsumsätze in den letzten Jahren dramatisch gesunken.
Statistisches Bundesamt Deutschland - Einzelhandelsumsatz im März 2008 real um 6,3% gesunken

Alleine um die Sozialhilfe-Sätze des Jahres 1998, inflationsbereinigt auf die Produkte, die sich seinerzeit im "Warenkorb" befunden haben müssten die heutigen Regelsätze um etwa 56% angehoben werden.

Unverständlich in diesem Zusammenhang ist mir einfach, dass diese Maßnahme den Steuerzahler jährlich etwa 5 Mrd. € kosten würde, die schließlich im vollem Umfang der Volkswirtschaft wieder zugute kommen würde und ein würdigeres Leben vieler kleiner Leute ermöglichen könnte.

Wenn ich dann Meldungen lese, wo die Kanzlerin ankündigt, dass Sie für 1.600 Mrd. € bürgen möchte, bekomme ich ein ganz merkwürdiges Gefühl und ich frage mich, was der Art. 1 GG eigentlich noch Wert ist.

Die 500,-- € Regelsatz sind wirklich das mindeste, was ein soziokulturelles Existensminimum ausmachen müsste; die tatsächlichen Regelsatzerhöhungen bisher, lagen schließlich um Faktor 12 unterhalb der Inflation! Statistisches Bundesamt Deutschland - Großhandelspreise Mai 2008: + 8,1% zum Mai 2007

Die Christdemokraten können nicht mal rechnen und sind wirklich super-asozial; die sollen wirklich mal, zusammen mit Thilo Sarrazin für 5,-- € arbeiten gehen damit die wissen wovon sie eigentlich reden.

Ich erinnere mich gerade an die Aussagen der Regierenden die es stets abgehnt haben, eine vernünftige Regelsatzänderung durchzuführen mit der Begründung: "Wer soll das bezahlen" - nur wenn sich Banker verzocken, dann sind plötzlich auch 1,6 Bio. € völlig problemlos realisierbar, also mehr als die Gesamtschulden des Bundes, kann mir eine derartige Sinneswandlung eigentlich mal jemand erklären? Ich bin gerade weit über die Möglichkeiten rationalen Denkens hinaus entsetzt.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
Keine Angst, wir werden in Kürze einen Regelsatz von 500 Euro haben.

Allerdings wird der materielle Gegenwert dann sein:

1 Päckchen Tabak oder
1 Päckchen Kaffee oder wahlweise
3 Liter Heizöl
oder schnell noch eine gebrauchte guillotine falls der liter heizöl
so teuer wird kann man das teil noch verwenden, für diejenigen die
dieses geld sytem an die wand gefahren haben.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
Alleine um die Sozialhilfe-Sätze des Jahres 1998, inflationsbereinigt auf die Produkte, die sich seinerzeit im "Warenkorb" befunden haben müssten die heutigen Regelsätze um etwa 56% angehoben werden.
was mich wundert das deine 56 % fast genau 500 euro entsprechen.
schlau gerechnet genau die summe die andere vorschlagen.
zu kurz gedacht es sind genau 556 Euro die gezahlt werden müssten.
deine rechnung stimmt nicht ganz.
 

Donauwelle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2008
Beiträge
1.440
Bewertungen
125
Beim ersten Googlen habe ich nichts gefunden. Mich würde die genaue Zusammensetzung des damaligen Warenkorbes interessieren, damit ich selbst einmal nachrechnen könnte. Hat dazu jemand einen Link?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
mich wundert,

warum die "Mutter aller Volksverhetzter" Uns nicht für die momentane Finanzkrise verantwortlich macht ?

ihr habt euch hoffentlich schon mit dem nötigsten für die nächsten 14 Tage eingedeckt ?
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
mich wundert,

warum die "Mutter aller Volksverhetzter" Uns nicht für die momentane Finanzkrise verantwortlich macht ?

ihr habt euch hoffentlich schon mit dem nötigsten für die nächsten 14 Tage eingedeckt ?
ich habe mir schon 75 kg kartoffeln hingestellt und das andere darf man ja nicht mal von sich geben sonst heißt es siehe die kommen doch mit ihren regelsatz aus sie könne sich sogar noch vorräte anlegen.
meinst du das in 14 tagen schon alles vorbei ist ich denke das es länger
dauert, nach ihrer rechnung solen doch soviel wie möglich abnippeln.
 

Nachtschwärmer

Elo-User/in
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
216
Bewertungen
0
keine Angst, der nächste Regelsatz wird aus einem Lebensmittelgutschein bestehen, oder aus 100000 € wobei das Brot, dann ca 90000 € kosten wird.

Wie sinnvoll sind eigentlich noch Diskussionen über Regelsätze so kurz vor einer Deflation oder Hyperinflation und dem totalen Finanzkollps?. :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:
 

Prekariat66

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
137
Bewertungen
0
Wie sinnvoll sind eigentlich noch Diskussionen über Regelsätze so kurz vor einer Deflation oder Hyperinflation und dem totalen Finanzkollps?. :icon_neutral::icon_neutral::icon_neutral:
Nun ja, wenn Du so direkt fragst:

Sie sind wenig sinnvoll und tragen eigentlich nur noch zur allgemeinen Belustigung bei.
 

Nachtschwärmer

Elo-User/in
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
216
Bewertungen
0
Nun ja, wenn Du so direkt fragst:

Sie sind wenig sinnvoll und tragen eigentlich nur noch zur allgemeinen Belustigung bei.
sorry, ist aber echt so, das ist nur noch Realitätsverweigerung, auch wenn das hart klingt, es wird spätestens bis zum Ende des Jahres nichts, aber auch gar nichts mehr so sein wie es mal war.

Es wird dann keine Regelsätze von 347 € mehr geben und schon gar keine Erhöhung, es ist sinnvoll sich mit dieser Realität langsam einmal anzufreunden, auch wenn es hart klingt, es HERRSCHT KRIEG.

Noch etwas heute 18:30 Kabinettskrisensitzung oder so, es wird bald, wohl schon diese Woche etwas passieren,

noch einmal es wird demnächst KEINE REGELSÄTZE VON 347 € MEHR GEBEN, es HERRSCHT KRIEG.

Ein Krieg den man im Moment leider wohl nicht gewinnen kann, nur jeder für sich selber.
 

galadriel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Februar 2007
Beiträge
1.518
Bewertungen
56
sorry, ist aber echt so, das ist nur noch Realitätsverweigerung, auch wenn das hart klingt, es wird spätestens bis zum Ende des Jahres nichts, aber auch gar nichts mehr so sein wie es mal war.

Es wird dann keine Regelsätze von 347 € mehr geben und schon gar keine Erhöhung, es ist sinnvoll sich mit dieser Realität langsam einmal anzufreunden, auch wenn es hart klingt, es HERRSCHT KRIEG.

Noch etwas heute 18:30 Kabinettskrisensitzung oder so, es wird bald, wohl schon diese Woche etwas passieren,

noch einmal es wird demnächst KEINE REGELSÄTZE VON 347 € MEHR GEBEN, es HERRSCHT KRIEG.

Ein Krieg den man im Moment leider wohl nicht gewinnen kann, nur jeder für sich selber.

Das bitte begründe mir mal als absoluten Laien.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
Nun ja, wenn Du so direkt fragst:

Sie sind wenig sinnvoll und tragen eigentlich nur noch zur allgemeinen Belustigung bei.
so wenig sinnvoll wie das die banker kurz vor dem untergang noch milliarden im ars..geblasen bekommen.
ist das nicht belustigend das die banker auch jetzt noch nach staatlicher sozialhilfe rufen, währe das nicht auch wenig sinnvoll diesen galgenvögeln
auch die stütze zu verweigern mit dem hinweis das trägt doch nur noch zur allgemeinen belustigung bei.

peakariat lass dich einäschern damit tust du uns ein gefallen.
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.623
Bewertungen
127
sorry, ist aber echt so, das ist nur noch Realitätsverweigerung, auch wenn das hart klingt, es wird spätestens bis zum Ende des Jahres nichts, aber auch gar nichts mehr so sein wie es mal war.

Es wird dann keine Regelsätze von 347 € mehr geben und schon gar keine Erhöhung, es ist sinnvoll sich mit dieser Realität langsam einmal anzufreunden, auch wenn es hart klingt, es HERRSCHT KRIEG.

Noch etwas heute 18:30 Kabinettskrisensitzung oder so, es wird bald, wohl schon diese Woche etwas passieren,

noch einmal es wird demnächst KEINE REGELSÄTZE VON 347 € MEHR GEBEN, es HERRSCHT KRIEG.

Ein Krieg den man im Moment leider wohl nicht gewinnen kann, nur jeder für sich selber.
gott sei dank dann sind wir auch die är.... der ARGE loss ohne geld keine macht mehr so einfach ist das.
 

penelope

Elo-User*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
mich wundert,

warum die "Mutter aller Volksverhetzter" Uns nicht für die momentane Finanzkrise verantwortlich macht ?

ihr habt euch hoffentlich schon mit dem nötigsten für die nächsten 14 Tage eingedeckt ?
muss noch schauen, ob ich Kredit bekomme:icon_sad:

Notvorr:icon_twisted:
 

Prekariat66

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
137
Bewertungen
0
Leider verkennen hier einige die Situation und auch die Chance, die in all dem liegt.

Es werden verdammt harte Zeiten auf uns zu kommen und ich wünsche jedem, daß er diese gut übersteht. Aber ändern wird sich erst etwas, wenn dieses System zusammengebrochen ist und genau darin liegt die Chance für einen Neuanfang.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten