Derzeit keine gültige EGV - wie verfahren?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

neuhartzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
168
Bewertungen
31
Hallo,

nachdem ich bei meiner letzten Maßnahme ordentlich renitent war habe ich nach Auslauf der EGV bisher keine neue abschliessen müssen. Ich hab es so gehalten, wenn der "Fürst" nicht ruft, geht man nicht hin!
Nun stellen sich mir folgende Fragen:
- bin ich weiterhin zu Nachweis meiner Bemühungen verpflichtet? bzw. kann ich deswegen sanktioniert werden?
- Bewerbungskostenerstattung? (würd ich drauf verzichten um EGV-frei zu bleiben; mache überwiegend Online-Bewerbungen)
- Vermittlungsvorschläge hab ich bisher noch keine bekommen, also derzeit kein Thema

Hintergrund ist folgender: Ich möchte mich ungern in Erinnerung bringen
 

Cocolinchen

Elo-User*in
Mitglied seit
30 August 2012
Beiträge
127
Bewertungen
31
also ich für mich persönlich würde nen Teufel tun, mich ohne Einladung zu melden ;)

ob das allerdings nach JC Regeln rechtens ist, kann ich leider nicht beantworten .... bin mir sicher dass sich die erfahrenen Forumbenutzer melden :icon_smile:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.033
Bewertungen
18.078
Hallo,

auch ohne EGV solltest du einen Nachweis über deine Bewerbungen führen.

Denke bitte da mal an den Meldetermin, mit dem Satz "Vorlage Eigenbemühungen".


:icon_pause:
 

peterR

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
73
Bewertungen
22
Hallo neuhartzi,

Nun stellen sich mir folgende Fragen:
- bin ich weiterhin zu Nachweis meiner Bemühungen verpflichtet? bzw. kann ich deswegen sanktioniert werden?
- Bewerbungskostenerstattung? (würd ich drauf verzichten um EGV-frei zu bleiben; mache überwiegend Online-Bewerbungen)

gemäß § 2 (1) SGB II bist Du verpflichtet, alle Möglichkeiten zur Beendigung oder Verringerung Deiner Hilfebedürftigkeit auszuschöpfen.
Mangels gültiger EGV muss sich das JC mit Deinem "grossen Indianerehrenwort" zufrieden geben, dass Du dieser Verpflichtung auch nachkommst. Sanktionen musst Du nicht befürchten. Eine Bewerbungskostenerstattung ohne Zusage in einer EGV kannst Du eher auch nicht erwarten.


pR
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Hallo,

auch ohne EGV solltest du einen Nachweis über deine Bewerbungen führen.

Denke bitte da mal an den Meldetermin, mit dem Satz "Vorlage Eigenbemühungen".


:icon_pause:
Woher nimmst du dieser Gewissheit?
Ohne EGV/VA besteht keine Pflicht, Eigenbemühungen nachzuweisen (VG Bremen vom 15.11.2005 - S V 2149/05).
Quelle: Leitfaden zum Arbeitslosengeld II, 2011, S. 610

Und darüber hinaus
Vereinbaren, festlegen, wie die Bewerbungsbemühungen zu erfolgen haben (schriftlich, telefonisch, persönlich, unter Nutzung des Internets, der Gelben Seiten, der aktuellen Stellenanzeigen usw.). Unklarheiten gehen dabei zu Lasten des Grundsicherungsträgers
(LSG Berlin-Brandenburg, B. v. 23.02.2007 - L 28 B 166/07 AS ER Rn 5).
Quelle: S. o.

==> https://www.elo-forum.org/alg-ii/96234-pflicht-vorlage-bewerbungsbemuehnungen-ohne-egv.html

Es ist also nicht so ohne weiteres klar, wie du es hinzustellen versuchst.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Hallo neuhartzi,



gemäß § 2 (1) SGB II bist Du verpflichtet, alle Möglichkeiten zur Beendigung oder Verringerung Deiner Hilfebedürftigkeit auszuschöpfen.
Mangels gültiger EGV muss sich das JC mit Deinem "grossen Indianerehrenwort" zufrieden geben, dass Du dieser Verpflichtung auch nachkommst. Sanktionen musst Du nicht befürchten. Eine Bewerbungskostenerstattung ohne Zusage in einer EGV kannst Du eher auch nicht erwarten.


pR
Auch falsch. Heute ist wohl Tag der Google-Weisen:icon_party:Natürlich kann man auch ohne EGV einen Antrag auf Übernahme der Bewerbungskosten gem. § 16 SGB II I beantragen und sogar notfalls einklagen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.033
Bewertungen
18.078

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Ohne Eingliederungsvereinbarung muss man glaubhaft versichern sich um Arbeit bemüht zu haben.


:icon_pause:
Und wo steht das? Kannst du mal einen §, Urteil, Beschluss o. ä. nennen? Kann in dem von dir genannten Urteil nicht die Stelle finden, die das bestätigt, was du behauptest. Ganz im Gegenteil (Rn 5) sagt
Um den genannten Sanktionstatbestand zu erfüllen, muss die in der
Eingliederungsvereinbarung „festgelegte Pflicht“ des Hilfebedürftigen hinreichend bestimmt
sein. Eine solche Pflicht ist nur eine solche, die dem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen nach
Maßgabe seines Empfängerhorizontes das ihm abverlangte Verhalten unzweifelhaft erkennbar
macht. Unklarheiten gehen zu Lasten des für die Sanktionsentscheidung zuständigen Leistungsträgers
(Rixen in Eicher/Spellbrink, SGB II, § 31 RdNr. 13). Eine diesen Anforderungen genügende Pflicht ist der
Antragstellerin nach summarischer Prüfung in der Eingliederungsvereinbarung nicht auferlegt worden.
In dieser ist der Antragstellerin „aufgegeben“ worden, Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Die Antragstellerin
hat die „schriftliche(n) Bewerbungen nachzuweisen und bei jeder persönlichen Vorsprache dem Vermittler
vorzulegen (Anschreiben der Bewerbungen)“; festgelegt wurde die Vorlage von „mindestens 7 Bewerbungen
im Monat“.
Darüber hinaus muss hier nochmal gesagt werden, dass keine EGV oder VA vorliegt.
 

neuhartzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
168
Bewertungen
31
Hallo,

zuerst mal Danke !
Der Nachweis ist aus einem anderen Grund an sich kein Problem.

Ich hätte meine Frage konkreter stellen müssen:
Muss ich ohne EGV aktiv meine Bemühungen nachweisen (z.B. lt SGB) oder kann ich abwarten :icon_pause: bis die evtl. gefordert werden?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.033
Bewertungen
18.078
Und wo steht das? Kannst du mal einen §, Urteil, Beschluss o. ä. nennen? Kann in dem von dir genannten Urteil nicht die Stelle finden, die das bestätigt, was du behauptest. Ganz im Gegenteil (Rn 5) sagt
Darüber hinaus muss hier nochmal gesagt werden, dass keine EGV oder VA vorliegt.

Paolo, ich habe doch geschrieben "dein angeführtes Urteil", ich habe nur noch mal dein Urteil angezogen und dich darauf aufmerksam gemacht, das es hier um eine EGV geht!

:icon_pause:
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
Hallo,

zuerst mal Danke !
Der Nachweis ist aus einem anderen Grund an sich kein Problem.

Ich hätte meine Frage konkreter stellen müssen:
Muss ich ohne EGV aktiv meine Bemühungen nachweisen (z.B. lt SGB) oder kann ich abwarten :icon_pause: bis die evtl. gefordert werden?


Abwarten und :icon_pause: trinken ! Nur nicht "freiwillig" melden !
Falls tatsächlich noch eine Nachfrage, oder sogar Anhörung, kommen sollte, ist es noch früh genug, Bewerbungsbemühungen aus dem Hut zu zaubern !

Grüße !
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.033
Bewertungen
18.078
Hallo,

zuerst mal Danke !
Der Nachweis ist aus einem anderen Grund an sich kein Problem.

Ich hätte meine Frage konkreter stellen müssen:
Muss ich ohne EGV aktiv meine Bemühungen nachweisen (z.B. lt SGB) oder kann ich abwarten :icon_pause: bis die evtl. gefordert werden?

Nein das mußt du nicht, nur nach Aufforderung solltest du etwas in den Händen haben.

Ich denke das versteht sich von selbst, das man sich aufschreibt welche Firma man angeschrieben hat, schon wegen der Übersicht.

Gruß:icon_pause:
 

neuhartzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
168
Bewertungen
31
Hallo,

bei mir ist da noch ne Frage aufgetaucht:
Hab ich ein Anrecht auf einen Vermittlungsgutschein auch (derzeit) ohne EGV oder ist das zwingend an eine EGV geknüpft?

Schon mal Danke!
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

bei mir ist da noch ne Frage aufgetaucht:
Hab ich ein Anrecht auf einen ** Vermittlungsgutschein auch (derzeit) ohne EGV oder ist das zwingend an eine EGV geknüpft?

Schon mal Danke!

**Ein Anrecht hierzu besteht nicht bei H4 ! Kann aber genehmigt werden wenn erschwerende Gründe bei der Vermittlung vorliegen .

Du kannst davon ausgehen das dieser Job nach einem halben Jahr zu Ende ist da hier die maximale Wertschöpfung für die /den Vermittler erreicht wurde !

Neuer Vermittlungsgutschein bringt wiederrum Geld , Was sich unendlich fortsetzen lässt ! :icon_dampf:

Finger weg !
 

neuhartzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
168
Bewertungen
31
**Ein Anrecht hierzu besteht nicht bei H4 ! Kann aber genehmigt werden wenn erschwerende Gründe bei der Vermittlung vorliegen .

Du kannst davon ausgehen das dieser Job nach einem halben Jahr zu Ende ist da hier die maximale Wertschöpfung für die /den Vermittler erreicht wurde !

Neuer Vermittlungsgutschein bringt wiederrum Geld , Was sich unendlich fortsetzen lässt ! :icon_dampf:

Finger weg !

Grundsätzlich gebe ich Dir in o.g. Punkten Recht, allerdings werden Vermittlungsgutscheine auch schon bei qualifizierten Stellen gefordert. Wenn ich beim PAV aufgrund des fehlenden AVG schon nicht in die Auswahl komme, ist es mir eigentlich egal ob der die Kohle hinterher abgreifen kann. Selbst zahlen ist aus o.g. Gründen schon mal garnicht. Wenn "Mutter Staat" diesen Humbug fördert, dann soll er´s auch finanzieren. :icon_klatsch:
Da ich arbeiten will (und wegen gesteigerter Erwerbsobliegenheit auch muss, sonst laufen massive Schulden auf) kann ich bei der Auswahl meiner Bewerbungsbemühungen nicht allzu wählerisch sein und da kommen nun mal (immer öfter) PAV vor.
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Hab ich ein Anrecht auf einen Vermittlungsgutschein auch (derzeit) ohne EGV oder ist das zwingend an eine EGV geknüpft?

Es ist Dir aber schon klar, daß es mit der für Dich im Moment ruhigen JC-Zeit:icon_mued: dann schlagartig vorbei sein wird, sobald Du dort wegen dem Vermittlungsgutschein anfragst.

Dann gehen die regelmäßigen Termine, Sinnlos-Maßnahmen und "netten" Kommunikationseinheiten mit dem JC-Mitarbeiter Deines Vertrauens wieder los.:icon_party:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten