• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Der Unterschied zwischen Deutschen und Griechen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

mercator

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#1
Prof. (Un)Sinn gibt mal wieder Ratschläge. Diesmal meint er, Griechenland müsse die Eurozone freiwillig verlassen, weil sie ohne massive und damit teure Hilfe nicht mehr auf die Beine kommen. Darüber lässt sich streiten, aber darum geht es mir gar nicht. Entscheidend finde ich folgenden Absatz aus SPON:

Sinn hält das nicht von weiterer Kritik ab - er hält die Lage in Griechenland für aussichtslos. Da das Land auf Dauer nicht in der Lage sei, die eigenen Schulden zu refinanzieren, "bleibt uns nur die Möglichkeit ihnen Geld zu schenken. Oder sie werten ab, was in der Eurozone mühsam ist, weil es nur über das Absenken von Preisen und Löhnen geht", sagte er. Derartige Schritte könnten jedoch zu sozialen Unruhen führen, fürchtet Sinn. "Das ist das Rezept für Mord und Totschlag."
Schuldenkrise: Ifo-Chef Sinn will Griechenland aus der Eurozone werfen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

Das ist interessant. In Deutschland sinken die Löhne seit Jahren, nun gehen erstmals seit dem 2. Weltkrieg die Bruttolöhne runter. Aber hier befürchtet man keine sozialen Unruhen. Man befürchtet gar nichts. Und das nicht ohne Grund! Sind wir Deutschen einfach zu harmlos? Lassen wir uns zu sehr auf der Nase herumtanzen und zu sehr verarschen?
 
Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#2
............. Aber hier befürchtet man keine sozialen Unruhen. Man befürchtet gar nichts. Und das nicht ohne Grund! Sind wir Deutschen einfach zu harmlos? Lassen wir uns zu sehr auf der Nase herumtanzen und zu sehr verarschen?
nein, die meisten leute weigern sich ne systemkritik zu machen, die grundlegend ist.
allerdings ist es so ziemlich das blödeste für das man überhaupt auf die straße gehen kann, da in griechenland.
 

mercator

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#3
Ich wollte eigentlich auf etwas anderes hinaus. Ich finde, unseren Politikern fehlt es eindeutig an Respekt vor dem Volk und, nebenbei, auch am Respekt vor ihrem Amt, in das sie vom Volk hinein gewählt wurden. Respekt muss man sich verdienen. Wer sich langfristig so auf der Nase herumtanzen lässt, wie wir das tun, der verdient keinen Respekt. Wer sich nicht wehrt, verdient keinen Respekt.
 

exzess

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jan 2010
Beiträge
110
Gefällt mir
5
#4
Ich wollte eigentlich auf etwas anderes hinaus. Ich finde, unseren Politikern fehlt es eindeutig an Respekt vor dem Volk und, nebenbei, auch am Respekt vor ihrem Amt, in das sie vom Volk hinein gewählt wurden.

.........stimmt.
respekt ist das eine. der fehlt. visionen sind das andere... - die fehlen auch. und das ist das eigentliche dilemma.........

Respekt muss man sich verdienen. Wer sich langfristig so auf der Nase herumtanzen lässt, wie wir das tun, der verdient keinen Respekt. Wer sich nicht wehrt, verdient keinen Respekt.
gruss ex.

 

mercator

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
1.231
Gefällt mir
56
#5
Was nützen die schönsten Visionen (es gibt durchaus welche, wenn auch nur ansatzweise), wenn niemand da ist, der sie gegen die herrschende Klasse durchsetzt?
 

roterhusar

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2006
Beiträge
3.339
Gefällt mir
35
#6
neue länder nicht aufnehmen, sondern die aufgenommenen rausschmeißen
das sind schöne visionen
die "pigs" raus aus europa
frankreich, großbrittannien, irland, raus, alle raus.
blech
spottet Gerd :icon_idee:

:ironie:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten