• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Der soziale Frieden in Deutschland ist gefährdet

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.300
Albrecht von Lucke über bedenkliche Entwicklungen im postdemokratischen Zeitalter - Teil 1

Wenn Sie etwa anschauen, wie hoch die Anzahl der sogenannten Unterschichtsangehörigen ist oder der Kinder, die bereits in Hartz-IV-Familien hineingeboren werden, werden Sie feststellen, dass die Zahl derer, die nicht mehr am sozialen Geschehen teilnimmt, in den letzten Jahren erheblich größer geworden ist.
All das würde ich bereits als Warnsignal für sozialen Unfrieden oder die Störung des sozialen Friedens bezeichnen. Es führt zur Abkehr vom Politischen und von der Demokratie. Nicht zuletzt aufgrund dieser Phänomene sprechen viele Beobachter davon, dass wir in postdemokratischen Zeiten leben.
 

mercator

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 März 2006
Beiträge
1.231
Bewertungen
56
Wenigstens einen :icon_neutral: hättest du dahinter setzen können, dann wäre ich vorbereitet gewesen und hätte beim Lesen nicht so nach Luft schnappen müssen. Es handelt sich hier glaube ich, um einen der vorbereiteten, manipulativen Texte, die vom Nachrichtenportal der Agentur für Arbeitslosigkeit kommt und von Journalisten nicht verändert werden dürfen. AOL ist sich nicht zu blöde, so einen strunzdummen Käse zu veröffentlichen.
 
E

ExitUser

Gast
Albrecht von Lucke über bedenkliche Entwicklungen im postdemokratischen Zeitalter - Teil 1

Wenn Sie etwa anschauen, wie hoch die Anzahl der sogenannten Unterschichtsangehörigen ist oder der Kinder, die bereits in Hartz-IV-Familien hineingeboren werden, werden Sie feststellen, dass die Zahl derer, die nicht mehr am sozialen Geschehen teilnimmt, in den letzten Jahren erheblich größer geworden ist.
All das würde ich bereits als Warnsignal für sozialen Unfrieden oder die Störung des sozialen Friedens bezeichnen.
Es führt zur Abkehr vom Politischen und von der Demokratie. Nicht zuletzt aufgrund dieser Phänomene sprechen viele Beobachter davon, dass wir in postdemokratischen Zeiten leben.
Deshalb ist es an der Zeit, den Regelsatz um einen €uro anzuheben. Das würde viele Gemüter wieder beruhigen.

Der Deutsche ist geduldig, dankbar und fügsam und brauch für alles einen Vortänzer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten