Der Osterhase bestellt nix bei Amazon

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.307
Bewertungen
832
Hallo w,
arbeitsunrecht_Der-Osterhase-bestellt-nichts-bei-amazon_233x300.jpg
einmal zu einer Unterschrift auffordern und die Sache dann auf sich beruhen lassen? Das ist nichts für die aktion ./. arbeitsunrecht e.V. !
Wir wollen, dass es Unternehmen auf Dauer weh tut, wenn sie in unseren Fokus geraten. Deswegen bitten wir Dich, unsere Solidaritäts-Aktion für die Streikenden bei Amazon zu unterstützen und zu verbreiten:
SCHICK EINE PROTEST-MAIL AN JEFF BEZOS >> https://arbeitsunrecht.de/amazon/
Langsam wird es ernst für den Online-Handel-Monopolisten. Bereits der WEIHNACHTSMANN BOYKOTTIERTE AMAZON. Jetzt folgt der Osterhase. Wo soll das noch enden?
Als Reaktion auf die bisherigen Protest-Mails, verschickte amazon eine standardisierte Antwort. Wir haben das perfide Machwerk der Münchner PR-Chefin Annett Nachbar hier für die Nachwelt aufbewahrt und kommentiert: https://arbeitsunrecht.de/amazon-pr-gegen-tarifvertrag/
TARIFVERTRAG IST MACHBAR, FRAU NACHBAR!
Mit solidarischen Grüßen
Jessica Reisner | Büro Köln
PS: Am Mittwoch, 25. Mai 2016 bin ich in Leipzig. Elmar Wigand referiert im Rahmen der Ringsvorlesung >>Arbeit. Mensch, Wert und Marktwirtschaft<< der HTKW-Leipzig (17:45, Hörsaal G119, Karl-Liebknecht-Str. 132).
Wir würden uns freuen, dort Mitarbeiter und solidarische Gewerkschafter des Amazon-Standorts Leipzig kennen zu lernen!
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.280
Bewertungen
3.500
Hallo w,
arbeitsunrecht_Der-Osterhase-bestellt-nichts-bei-amazon_233x300.jpg
einmal zu einer Unterschrift auffordern und die Sache dann auf sich beruhen lassen? Das ist nichts für die aktion ./. arbeitsunrecht e.V. !
Wir wollen, dass es Unternehmen auf Dauer weh tut, wenn sie in unseren Fokus geraten. Deswegen bitten wir Dich, unsere Solidaritäts-Aktion für die Streikenden bei Amazon zu unterstützen und zu verbreiten:
SCHICK EINE PROTEST-MAIL AN JEFF BEZOS >> https://arbeitsunrecht.de/amazon/
Langsam wird es ernst für den Online-Handel-Monopolisten. Bereits der WEIHNACHTSMANN BOYKOTTIERTE AMAZON. Jetzt folgt der Osterhase. Wo soll das noch enden?
Als Reaktion auf die bisherigen Protest-Mails, verschickte amazon eine standardisierte Antwort. Wir haben das perfide Machwerk der Münchner PR-Chefin Annett Nachbar hier für die Nachwelt aufbewahrt und kommentiert: https://arbeitsunrecht.de/amazon-pr-gegen-tarifvertrag/
TARIFVERTRAG IST MACHBAR, FRAU NACHBAR!
Mit solidarischen Grüßen
Jessica Reisner | Büro Köln
PS: Am Mittwoch, 25. Mai 2016 bin ich in Leipzig. Elmar Wigand referiert im Rahmen der Ringsvorlesung >>Arbeit. Mensch, Wert und Marktwirtschaft<< der HTKW-Leipzig (17:45, Hörsaal G119, Karl-Liebknecht-Str. 132).
Wir würden uns freuen, dort Mitarbeiter und solidarische Gewerkschafter des Amazon-Standorts Leipzig kennen zu lernen!
Hallo wolliohne,
ich habe bei der Mailaktion mitgemacht.
Heute bekam ich von Amazon eine Mailantwort.
Es ist exakt der gleiche Antworttext, den Amazon: Public Relations als Waffe gegen Streik - arbeitsunrecht
von Anette Nachbar
Unternehmenskommunikation | Amazon Deutschland Services GmbH
seinerzeit bekommen hatte.

Einziger Unterschied:

Bei mir wurde er von
Stephanie Bachmeier
Executive Customer Relations
Amazon.de

unterzeichnet.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten