Der Mietanteil an meine Eltern soll erhöht werden. Wie gehe ich am Besten vor?

Leser in diesem Thema...

Berti456

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jun 2014
Beiträge
110
Bewertungen
6
Hallo,

ich hatte an anderer Stelle schon mal hier im Forum etwas zu dem Thema gefragt. Mein Vater möchte, dass ich mich mehr an den Miet/Heizkosten beteilige, da ich seit Jahren das gleiche zahle (130€, habe aber nur 120€ als KdU , da ich es seit Erstantrag so gelassen hatte), aber die Kosten natürlich gestiegen sind. Für den nächsten WBA möchte ich das nun angehen und folgendes Schreiben dazu abgeben:

Hiermit vereinbare ich, (Name Vater) mit meinem Sohn XXX eine Anpassung der Beteiligung an den Miet- und Heizkosten auf eine Höhe von 150€ monatlich.
Diese Anpassung nach längerer Zeit ist insbesondere wegen der in den letzten Jahren deutlich gestiegenen Kosten (vor allem durch die Nachtspeicherheizung) notwendig.


Ist das so ok oder muss es ein richtiger Vertrag sein? Beim Erstantrag damals habe ich es ähnlich geschrieben und es wurde angenommen.

Wollte nur vorher zur Sicherheit mal hier nachfragen.

Gruß
Berti
 

ingo s.

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
24 Jan 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
AW: Erhöhung Mietanteil an Eltern

hallo,


einen vertrag könntest du gar nicht unterschreiben, weil dieser voraussetzen würde, dass du geforderte summe auch aufbringen könntest.

das kannst du aber nicht, ohne eine konkrete zusage des zuständigen jcs --- und die hast du ja noch gar nicht.

für künftige fälle dieser art...: verträge, die man nicht einhalten kann, nennt man betrug. und da es keinen fahrlässigen betrug gibt, kannst du nach dem zu erwartenden strafmass ja mal googeln...

---------------------------------------



ansonsten.... das, was ihr da aufgesetzt habt, dürfte völlig ausreichend sein...

mehr gibts da ja auch nicht zu zu sagen...

es ist alles hinreichend dargestellt, um was es geht...
 

Berti456

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jun 2014
Beiträge
110
Bewertungen
6
Mit Vertrag meinte ich eine Art Untermietvertrag.
Aber wenn es so ausreichend ist, lasse ich es natürlich so.

Danke!

Gruß
Berti
 

hans wurst

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.531
Grundsätzlich ist kein Vertrag erforderlich, ohne Vertrag hat das JC den Kopfanteil zu übernehmen. Entsprechen denn die 150€ deinen Kopfanteil? Wenn nicht, sollte man dies Anpassen.
 

Berti456

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Jun 2014
Beiträge
110
Bewertungen
6
Der Kopfanteil wäre höher (dann wären es ca. 170€). Ich dachte es würde hauptsächlich die Größe meines Zimmers zählen. Nach dem Hauptmietvertrag meiner Eltern wurde ich aber auch noch nie gefragt.
 

hans wurst

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.531
Nein, die Größe deines Zimmers ist egal, zumal du ja noch diverse Räume mitbenutzt.

Wenn der Kopfanteil höher ist, solltet ihr mal darüber nachdenken diesen einzufordern.
 
Oben Unten