Demo gegen Rechte Partei in Osnabrück! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Der Rat der Stadt Osnabrück bedauert außerordentlich, dass Rechtsradikale das demokratische System missbrauchen, um für ihre menschenverachtende Gesinnung zu demonstrieren. Der Rat fordert deshalb alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Abscheu und Ablehnung am 7. März durch ihre Teilnahme an der Gegenkundgebung zum Ausdruck zu bringen.

Alle, die sich an der Gegenkundgebung beteiligen wollen, treffen sich am Samstag, 7. März, 10 Uhr, auf dem Raiffeisenplatz an der Heinrich-Heine-Straße, zwischen Goethering und Pottgraben. Die Abschlusskundgebung findet auf dem Markt vor dem Rathaus statt.

Friedensstadt Osnabrück - Rat unterstützt Gegendemonstration zum NPD-Aufmarsch
Gruß
 
E

ExitUser

Gast
BDKJ meinte:
Der BDKJ will es mit vielen anderen Unterzeichnenden (u.a. Diözesan-Caritasverband, CAJ, Kath. Hochschulgemeinde) nicht zulassen, dass alte und neue Faschisten und Faschistinnen auf unseren Straßen ihre menschenverachtenden Parolen verbreiten und dass der öffentliche Raum von Rassisten beherrscht wird, denn Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!
Quelle:
BDKJ

Gruß
Zid
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten