Dem Jobcenter mal ein Kompliment machen, gerade in Coronazeiten bearbeiteten die Widerprüche unter 2 Wochen mit neuem Bescheid

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

anrawo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Dezember 2008
Beiträge
197
Bewertungen
139
Ende Februar wurde mein Anspruch falsch berechnet. Das JC überwies mir viel zuwenig und ich stellte am 06.03. einen Widerspruch. Am 15.03. stellte ich einen Antrag auf Vorschuss per Fax und heute rief die SBin an und sagte mir das, dass Geld in voller Höhe und der Bescheid gestern rauß ist.

Deshalb finde ich, sollte man auch mal was Gutes erwähnen!
LG
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.824
Bewertungen
518
Ich hatte auch einen WBA über das e-portal gestellt. Nach wenigen Tagen war schon der vorläufige Bescheid da. Muss auch mal mein JC loben. Aber die haben jetzt auch den Kundenkontakt gesperrt wegen Corona, sprich, man kann nicht mehr vor Ort etwas klären, sondern nur noch per Email oder telefonisch. Vielleicht ging es deswegen so schnell.
 

Leser

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Januar 2019
Beiträge
134
Bewertungen
155
Ist bei mir zwar das Sozialamt, aber die haben mir die Grundsicherung innerhalb von 9 Tagen für ein weiteres Jahr bewilligt. Sonst sind es immer so um die 4-5 Wochen gewesen mit der Bearbeitung.
 
G

Gelöschtes Mitglied 69057

Gast
WBA innerhalb einer Woche bearbeitet
give credit where credit's due
 
Oben Unten