• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Dein KInder haben ausreichend eigenes Einkommen - sie gehören nicht in deine BG!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

louki

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
10
Gefällt mir
0
#1
Hallo Ludwigsburg,

mein ältester Sohn (21 Jahre) war bis September letztes Jahr eine "eigene" BG. Dann wurde er meiner BG "hinzugefügt" da U25. Gleichzeitig bekamen wir für ihn allerdings keine Leistungen mehr, da er "genug" verdient- netto 515,-€
Er wird jetzt zwar im Bescheid "aufgeführt" allerdings sind überall 0,00-Beträge verzeichnet.Ich denke mal das ist aufgrund der Wohnungsgröße so.
Mein 2ter Sohn (18 Jahre) ist in der BG mit "eingerechnet" - er hat ein Nettoeinkommen von 363,-€ + Kindergeld. Nach Abzug der Freibeträge hat er im Leistungsbescheid einen "Einkommensüberhang von 90,-€ der natürlich angerechnet bzw. abgezogen wird. Bei den KdU entfällt ein Miet - Anteil von 150,-€ auf ihn, den wir auch erhalten.
Dachte bisher immer das mit der BG sei so korrekt....oder?

Gruß
louki
 
E

ExitUser

Gast
#2
Habe deine Antwort abgetrennt, damit wir dich hier mal richtig beraten können, was deine Kinder und ihre Zugehörigkeit zu deiner BG betrifft.

Ich hab momentan etwas andere zu klären, das wichtiger ist...
vielleicht kann man jemand, dem ich schon bezüglich seiner Kinder geholfen habe, hier anfange weiter zu helfen?

1: Kider mit ausreichend eigenem Einkommengehören nicht in die BG - die Rückführung war ein Fehler und sollte per Überprüfungsantrag rückgängig gemacht werden.
2. Du kannst für diese Kinder, die nicht in die BG gehören, einen Wohngeldantrag stellen... auch für zurück liegende Zeiten.

Auf jden Fall hier im U 25 Bereich durchlesen... man findet alle wichtigen Infos dazu auch so.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten