Deckelung der Reisekostenübernahme durch JC/AA

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
bin heute zu einem Vorstellungsgespräch in Hamburg eingeladen worden:

Folgende situation:
ich wohne im Raum München
Anreise mit der Bahn
AG hat reisekostenübernahme ausgeschlossen
aufgrund der Entfernung und des Vorstellungstermins (10:00Uhr) ist eine übernachtung in HH notwendig.

Meine Frage ist gibt es eine generelle Obergrenze für die kostenübernahme durch das AA/JC (ich weis das wenn man mit dem PKW anreist eine deckelung vom 130€ gibt) oder ist dies wieder der Ermessensspielraum des SB?
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
Soweit mir bekannt ist, gibt es bei Bahnfahrkarten diese Deckelung nicht....ist aber auch schon ne Weile her, dass ich mich damit beschäftigen musste. Damals wären es mit dem Auto mehr als die 130,00 Euro gewesen.....bei der Bahnfahrkarte, die mehr als 130,00 Euro gekostet hat, gab es keine Probleme, die wurde sofort übernommen.
 
E

ExitUser

Gast
Das ist nichts weiter als die analoge Regelung in § 5 BRKG, die hier angewandt wird. Wegstreckentschädigungen für Fahrten im eigenen Kfz sind auf 130 Euro beschränkt, Reisekosten mit der Bahn und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Taxi vor Ort) werden jedoch in entstandener Höhe übernommen.

Laß dir die Kostenübernahme vorher von der Arbeitsagentur auch hinsichtlich der Höhe schriftlich zusichern, genauso auch in Hinblick auf die Übernachtungskosten. Eventuell ist bei dieser Strecke auch eine Flugreise billiger, weil die Übernachtung dann wegfallen könnte, es gibt ja allerlei Sondertarife (vorher nachrechnen).
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Beantrage diese entstehenden Kosten beim Jobcenter. Eine andere Möglichkeit hast du nicht, wenn dieser Arbeitgeber diese Kostenerstattung der Fahrtkosten ausdrücklich ausschließt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten