Dauer bis zur Rückmeldungung ärztlicher Dienst? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hyena

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2016
Beiträge
555
Bewertungen
239
Guten Morgen zusammen,

weiß eigentlich jemand, wie lange sich so etwas hinziehen kann?

Ich mein ich scherzte im Oktober ja noch, dass dies dieses Jahr nichts mehr wird.
Dann erreichte mich ja die Info, dass meine eigens erstellte Schweigepflichtsentbindung nicht angenommen wurde und ich die Vordrucke nutzen musste (später hatten sich mit der selben Sache einige andere User gemeldet, die das selbe erlebten).

Nun hat sich ja spontan mitte Nov eine Arbeitsstelle bei mir aufgetan.

Wie verläuft das nun?
Bekomme ich trotzdem dort noch eine Rückmeldung oder wurde das ganze mit sofortiger Wirkung gestoppt?

Da die sich schon ziemlich lange Zeit lassen, bin ich gespannt, u welchen Ergebnis sie kommen . . .

Mein Ziel war es ja, endlich wieder arbeiten zu können und dies Stückchen für Stückchen zu steigern, wie z.B. in einer Reha.
Meine neue Arbeitsstelle ist zwar keine Reha, aber nach einigen Anfangsschwierigkeiten und langen Gesprächen voll aufgeklärt über meine Baustellen.

Trotzdem wurde mir gesagt: Wir wollen dich, wir arbeiten an deinen Defizitien gemeinsam!

Es ist wie 6 richtige im Lotto - und ich habe jetzt keine Lust, dass da ein dicker Klopper vom Dienst kommt.
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.511
Bewertungen
1.969
Hyana... Erst einmal mein Glückwunsch zu der neuen Arbeitsstelle.

Bekommst du denn noch Leistung vom Jobcenter?

Das mit dem ärztlichen Dienst dauert immer unterschiedlich von Fall zu Fall.

Meine SB hatte auch im Oktober das Bedürfnis mich zum ärztlichen Dienst zu schicken, habe bis heute kein Ergebnis.
 

romeo1222

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Januar 2010
Beiträge
1.747
Bewertungen
472
Wie bereits Frank71 schrieb, kann das nicht pauschal gesagt werden. Ich selbst war vor kurzem beim psychlogischen Dienst, die Psychologin meinte dass sie am nächsten Tag, spätestens am übernächsten Werktag das Gutachten rausschicken wird. (Durch die Weihnachtszeit wurde mir dieses allerdings noch nicht eröffnet, wird wohl Anfang bis Mitte Januar dann der Fall sein).

Hatte aber auch schon den Fall, dass ich monatelang gewartet hatte.
 

Hyena

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 August 2016
Beiträge
555
Bewertungen
239
Danke euch:peace:

Ja, ich bekomme noch ein wenig Aufstockung.
Wieviel das jetzt am Schluss genau sein wird, ergibt sich aus der Abrechnung Januar 18.
Da ich für Dezember kein volles Gehalt bekomme (Start war 12.12.). Ich hab zwar einen vorläufigen Bescheid, aber nachdem ich 3 Gehaltsrechner probiert habe und 3 verschiedene Beträge heraus hatte :)doh:) denke ich, dass mein ALG2 auf etwa ~260€ "fallen" wird.

Meine Chefin hat auch mit dem Hintergrund, dass bei mir noch ein wenig "Aufbauförderung" von nöten ist, nach der Förderung für Arbeitgeber gefragt - die ist bereits bewilligt.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten