• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Datumsänderung des Antrags durch ARG Mitarbeiter

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Moin!

Ich wollte als Selbständiger ALG II beantragen. War bei der ARG und habe ein Antragsformular bekommen, das auf den 8.09. gestempelt wurde.
Auf anraten der ARG habe ich mein Gewerbe abgemeldet und bin am 21.09. wieder zur ARG. Dort wurde mir ein neues Antragsformular gegeben und auf den 21.09. gestempelt.
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum das Antragsdatum so um 13 Tage verschoben wurde. Die Antragsunterlagen die jetzt eingefordert wurden sind fast identisch mit denen, die ich zuerst abgeben sollte. Auch das Antragsformular ist das gleiche.
Will die ARG hier 13 Tage Zahlung einsparen?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Und was tut man in diesem Fall? Eine schriftliche Beschwerde an den Amtsleiter einreichen? Das erste Antragsformular habe ich noch...
 
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Gefällt mir
54
#4
dann nimm doch einfach das erste Antragsformular...

Warum hast Du denn das Gewerbe abgemeldet? Hattest Du wirklich keinerlei Einnahmemöglichkeiten damit? ALG 2 steht als aufstockende Leistung durchaus auch Selbstständigen zur Verfügung.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Nein, das Gewerbe hatte wirklich keine Aussichten mehr.
:cry:

Das erste Antragsformular habe ich nicht genommen, weil meine SB mich zu einer anderen Dienststelle verwiesen hat und auf alle Dokumente geschrieben hat "Achtung Datum 21.09." Deshalb bin ich überhaupt erst mißtrauisch geworden. :kinn:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Lag an dem Tag des ersten Datums ganz offensichtlich noch keine Bedürftigkeit vor? Obwohl das diejenige, die den Antrag entgegengenommen hat, wohl nicht beurteilen konnte. Es würde aber keinen Sinn machen, sich dann trotzdem zu beschweren.

Falls nicht, hast du das Formular noch? Benutze es und weise im Anschreiben darauf hin, dass es der Tag deiner Antragstellung war und nicht die korrigierte Version. Kommt ein Ablehnungsbescheid (was ja wahrscheinlich ist), lege Widerspruch ein.

Der wird gewiß auch abgelehnt und du mußt den Gerichtsweg einschlagen.

Kämpfe für dein Recht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten