Datenschutz - Jobcenter darf keine Kopie des Mietvertrags in Leistungsakte speichern (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Ah4entheater

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
1.122
Bewertungen
1.037
Hallo zusammen,

so, dann ist das jetzt auch endlich mal schriftlich durch die Bundesdatenschutzbeauftragte geklärt (auf der Website der BfDI steht dazu noch nix):

eine Kopie des Mietvertrags hat in einer Leistungsakte eines Jobcenters nichts zu suchen (siehe Anlage)! Entsprechend muss eine bereits einbehaltene Kopie des Mietvertrags aus der Leistungsakte wieder gelöscht werden :icon_mrgreen:.

Wer also jetzt und in Zukunft vor dem Problem steht, dass das JC auf eine Kopie des Mietvertrags für die Leistungsakte pocht, kann dem Sachbearbeiter beigefügte anonymisierte Stellungnahme der Bundesdatenschutzbeauftragten unter die Nase halten oder/und für den eigenen Fall einfach eine eigene Anfrage bei der Bundesdatenschutzbeauftragten stellen.

Gruß,
Ah4entheater
 

Anhänge:

Oben Unten