• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Datenschutz bei Hartz IV

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
... sehr schön :daumen:

:hihi: :hihi: mann/frau sollte das Ding auch mal an die Argen schicken :mrgreen:
 

Erik Blutaxt

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
:kinn: ...nur zu !

Doch siehe es wie es ist. Die Courage, den Mut und Willen sich zu wehren haben nur wenige. :shock: :cry: :|

Leider sind es oft auch die falschen. :motz:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Erik Blutaxt schrieb:
:kinn: ...nur zu !

Doch siehe es wie es ist. Die Courage, den Mut und Willen sich zu wehren haben nur wenige. :shock: :cry: :|

Leider sind es oft auch die falschen. :motz:
.... :hmm: wie sollen wir/ich den letzten Satz verstehen ? ?
 

Erik Blutaxt

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
:mrgreen: ... nicht persönlich.

Ich bezog mich auf Erlebnisse in meiner näheren Umgebung.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Ist Klasse :daumen: :daumen:
Hab ich schon abgespeichert. :?:
 

Curt The Cat

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.653
Bewertungen
2.291
Moinsen Leute!

Ich tacker das mal oben fest....

;)
 

Ne0Matrix

Neu hier...
Mitglied seit
7 Nov 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
liest sich ja schön.....

.....nur die Realität sieht anders aus!

Wo ist denn die geblieben? Ich habe am Empfang gebeten, einen Sachbearbeiter/Fallmanager unter "datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten" sprechen zu können - alleine in einem/seinem Büro - was mir jedoch mit der Begründung verwehrt wurde, das dies hier nicht möglich sei, weil es solch ein "Büro" gar nicht gäbe!

Außerdem sei der Sachbearbeiter, der sich ebenfalls im Büro befinde, der Stellvertreter meines Fallmanagers/Sachbearbeiters, der ja auch Bescheid wissen müsse, falls dieser einmal "krank" sei. Auf die Frage, ob die andere "Kundin" (die mir verstört lächelnd gegenüber saß) ebenfalls zum "Ersatzteam" der ARGE gehöre, teilte man mir mit, ich solle nicht "unverschämt" werden. Man nehme sich ja auch die Zeit, um sich mit meinen "Problemchen" auseinander zu setzen und hohle einen "nicht zum Spaß von der Faulenzercouch" um mich zu quälen, sondern um mich wieder zu "re-sozialisieren und in den Kreis der arbeitswilligen Mitvierziger" einzureihen....

Da saß ich nun und mußte das Gehörte erst einmal Revue passieren lassen, weil mir soviel Unverfrorenheit selten untergekommen war. Dann fragte er mich im Beisein der o. angesprochenen Dame aus, wie mein Name geschrieben werde - er konnte ihn wohl am Bildschirm nicht lesen - ich möchte ihn doch bitte buchstabieren! Sollte wohl ein Intelligenztest werden, dachte ich mir! Lustig war jedoch die Frage an uns BEIDE, ob wir uns denn schon einmal bei einer "Talk-Sendung-auf-dem-Sofa" getroffen hätten - was bei der Dame - wohl Verständnislosigkeit hervor rief, da Sie anmerkte, dass Sie mich garnicht kenne! Wie auch, hatte Sie mich grade erst zum ersten Male gesehen, da ich ja erst hierher (nach Schleswig-Holstein) gezogen war und mich deshalb auf der ARGE anmeldete, wie es mir von der alten ARGE "befohlen" worden war!

Ein weiterer Hinweis auf den Datenschutz wurde vom Sachbearbeiter mit der Begründung vom "Tisch" gefegt, die "assozialen Bedürftigen dürften eh alles von einander Wissen, da sie sich ständig in der Kneipe treffen und besprechen, um möglichst viele ungerechfertigte Leistungen schmarotzen zu können"! Eine kurze Nachfrage bei der "Leidensgenossin" hatte leider zur Antwort, sie würde nix machen wollen weil sie Angst habe, sonst überhaupt nichts mehr zu bekommen wenn Sie als Zeuge vor Gericht auftrete! Soviel zu Datenschutz und Selbstbewußtsein. Kein Wunder, wird es von Tag zu Tag schlimmer auf Deutschlands Amtsstuben.

MfG

Ne0Matrix
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ehrlich gesagt habe ich so einen SB noch nicht kennengelernt, da würde eine Dienstaufsichtsbeschwerde ja wohl etwas bringen, schliesslich gibt es zwei die das Verhalten bezeugen könnten, da würde auch der Kollege als Beistand nichts bringen, aber wie gesagt, ich kann mir so ein Verhalten noch nicht einmal vorstellen, ich habe meinen SB bis jetzt immer alleine gesprochen
 

RobertKS

Neu hier...
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
381
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

also sowas ist mir auch nicht begegnet.Es gibt in vielen Argen - so auch bei uns - kein Einzelsprechzimmer, das ist aber auch garnicht nötig, denn der Kollege meines Fallmanagers ist von Amtswegen zum Schweigen - über alles was er hört oder - als Stellvertreter - liest von und über die "Kunden" - verpflichtet.Und damit gibts in meinem Falle auch kein Problem, im Gegenteil, mein Fallmanager und ich reden offen und ehrlich miteinander.

Gruß Robert ;)
 

Rambow

Neu hier...
Mitglied seit
6 Feb 2009
Beiträge
69
Bewertungen
0
AW: liest sich ja schön.....

.....nur die Realität sieht anders aus!

Hi Neomatrix,schade das ich das nicht war,denn wir beide hätten diese oval beharte Haut zur weißglut gebracht. Mir ist es nämlich ähnlich ergangen nur das sich diese Auseinandersetzund 2,5 Stunden in der Arge Parchim in Mecklenburg-Vorpommern zugetragen hat. Ich kann euch sagen die Hassen mich bis auf die Knochen aber da lach ich nur drüber.
Mir wurde gesgt ich bin Dumm-Unwissend Arrogant Afmüpfig und unvernünftig, das ganze weil ich mich gegen Unterschrift bei EGV gewehrt habe. Habe sogar eine Ausprache mit Cheffin-Teamleiterin und VM ertragen müßen. Wurde da wieder beschimpft und Diskriminiert. Bin nach einer Stunde Raus-wieder ohne Unterschrift-,bin zum Gericht habe mir den Schein geholt um die Ecke -dort ist mein Anwalt- rein und er hat ein Schreiben für die aufgesetz, seit dem ist Ruhe. Muß noch erwehnen habe am selben Tag der Auseinandersetzung abends um18.30 ein stellenangebot bekommen. Das selbe pünktlich morgens um 9 Uhr das nächste und um 10 des Tages war dann das Schreiben von meinem Anwalt per Fax geschikt worden. Arge seit dem Ruhig.:icon_party:
 

damn

Neu hier...
Mitglied seit
20 Apr 2010
Beiträge
218
Bewertungen
9
*schieb* ja, der link geht nicht mehr, hat vllt jemand einen anderen link kurzfristig wo das dokument zu finden waere?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten