Datenschützer empfiehlt Boykott von Facebook und WhatsApp

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.471
Bewertungen
16.238
Zitat aus Datenschützer empfiehlt WhatsApp-Boykott - Nach Facebook-Übernahme - Firewalls & Onlinesicherheit - PC-WELT :
Ein deutscher Datenschützer kritisiert die Übernahme von WhatsApp durch Facebook. Und empfiehlt den Boykott beider US-Dienste. Es gibt auch die Forderung, dass die EU-Kommission prüfen müsse, ob ein wettbewerbrechtliches Verfahren eingeleitet werden müsse.
Facebooks Ankündigung, WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar übernehmen zu wollen, stößt auch auf Kritik. Thilo Weichert, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) empfiehlt deutschen und europäischen Nutzern gar den Boykott sowohl von Facebook als auch von WhatsApp. Das Handelsblatt zitiert den Datenschützer mit den Worten: "Wem die Vertraulichkeit der eigenen Kommunikation etwas wert ist, der sollte auf vertrauenswürdige Dienste zurückgreifen."
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.306
Bewertungen
24.772
Man muß ja noch nicht mal Teilnehmer eines der beiden Dienste sein, damit man in deren Datenbanken landet....es reicht, wenn jemand deine Rufnummer und deinen Namen , womöglich noch email und Anschrift im Smartphone hat....irgendjemand postet ein Photo auf dem man ist mit Namens-"tag" ..... schon ist es passiert...:popcorn:

Und dabei nutzt man selbst keinen der Dienste.....

 

Anhänge

Markus1977

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2013
Beiträge
911
Bewertungen
161
Ich hab schon seit Ewigkeiten den Verdacht, dass hinter Google und Facebook Scientology steckt.

Warum?

Weil das Agieren von Facebook und Google Dem entspricht, vor dem wir in der Schule, in Sachen Aufklärung über Sekten, gewarnt wurden!

Manipulation, Hirnwäsche.

Die Welle (Roman)
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.471
Bewertungen
16.238
Irgendwie scheint das Internet die Unschuld der ersten Jahre verloren zu haben. Kein Wunder, bei 19.000.000.000 US-$ für WhatsApp und den Begehrlichkeiten gewisser staatlicher ...ahm... Informationsbeschaffungsbüros.

Und diese Verknüpferei dabei. Name-Tagging und Gesichtserkennung, augmentiert mit den GPS-Daten von diesem und jenen. Lichtschalter von Google, die ihre Betätigung ins Internet weitermelden, Bewegungsprofil ableitbar. Für DuRöhre wird ein Gockel-Stuss-Account fällig. Ich möchte nicht wissen, wie viele Leute artige Lämmer sind und dort alles ausfüllen und ihre Fotos posten und...
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.471
Bewertungen
16.238
Wie kann das Internet je Unschuld besessen haben, wenn es im Prinzip aus militärstrategischen Überlegungen heraus entstanden ist??? Nur mal ganz unschuldig gefragt?
Das heißt also, Du benutzt keine Teflon-Pfanne, weil die ja im Rahmen der Weltraumforschung entwickelt wurde, die ja für die Entwicklung der Antipoden-Rakete (erreicht jeden Punkt auf der Erde) angestoßen wurde? Wegen dieser - scheinbar! - unschuldigen Pfanne erreichen ICBMs alles unter dem Himmel, wie könnte das also sein?

Da muss ich mich schützend vor die DARPA stellen. :biggrin:

(Und das Ganze ohne den Sinnspruch "Der Krieg ist der Vater aller Dinge" - puh, war knapp :biggrin:)
 
E

ExitUser

Gast
Nie dort gewesen, werde auch nie dort sein. Es langt doch wenn Ihr hier wisst, wann ich einen Furz lasse :icon_mrgreen:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.828
Trotzdem finde ich, dass der Vorgang immer breitbandiger und umfassender abläuft - ganz im Gegensatz zu den Übertragungsraten. :biggrin:
Man könnte auch vermuten, dass die Übertragungsraten so minimal ausfallen, damit gewisse Institutionen auch noch mitschreiben können, in einem Internet-Steno oder so... :icon_mrgreen:

Geschnüffelt wurde immer schon, nur jetzt gibt es die Möglichkeiten, die Informationen zu erhalten, ohne direkt danach zu fragen.
Hab gestern noch nen Film gesehen, in dem beschrieben wurde, wie Mitarbeiter der westlichen Dienste sich durch Briefe geschnüffelt haben - ohne jedes Unrechtsbewusstsein. Die Dinger haben se dann verschwinden lassen. Deshalb kam auch so manche Post nicht wirklich an. Da gehts uns doch heute gut, wir teilen einfach die Kopien mit denen.
Gerade WhatsApp liefert übrigens mit den passenden Einstellungen alles, was das NSA-Herzchen begehrt... :icon_hug:
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.471
Bewertungen
16.238
Ich vermute, du bewegst dich, als Freigeist, in der kreativen Raumzeit. Deshalb sehe ich dir die Dyskonklusion nach, ich würde dieses oder jenes nicht benutzen. Zum Beispiel auch solche Riegel wie Evi ...
Eine Frage ist kaum eine Aussage, auch nicht im mäeutischen Rahmen. Soviel Freigeist habe ich heute auch noch nicht getrunken :biggrin:
 

Neudenkender

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
4.378
Bewertungen
4.433
Eine Frage ist kaum eine Aussage, auch nicht im mäeutischen Rahmen.
Das heißt also, du versuchst dem billigen, alltäglichen Stilmitteltrick der simplen rhetorischen Frage durch die Hinterpforte einen epistemologischen Rang zu verschaffen, der ihm bei einer nüchternen Betrachtung möglicherweise nicht gebührt?
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.471
Bewertungen
16.238
Das heißt also, du versuchst dem billigen, alltäglichen Stilmitteltrick der simplen rhetorischen Frage durch die Hinterpforte einen epistemologischen Rang zu verschaffen, der ihm bei einer nüchternen Betrachtung möglicherweise nicht gebührt?
Na, um gotts wuin! Dös konnscht nett so soagen. Jetzt na nett direkt, woischt.
 

kirschbluete

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
1.513
Bewertungen
677
ich halte es wie #7 und habe das immer schon getan und werde das immer tun. What**** und Face**** und whatthe**** haben mich noch nie interessiert und wenn ich "Gesellschaft" bin, gibbes weder händi noch sonstige Daten.

Das handhabe ich seit der alten Gauweiler/Strauß-Ära so, seitdem ich damals dieses Knacken in der Telefonleitung schon bemerkenswert fand.... das habe ich bis heute nicht vergessen :icon_razz:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten