Datenkraken wieder unterwegs: Innenministerium forciert Pläne für zentrales Register

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast

heise online - Innenministerium forciert Pläne für zentrales Melderegister
 
E

ExitUser

Gast
Datenschützer bezweifeln, dass ein zentrales Bundesmelderegister notwendig ist und warnen seit langem vor einer "Superdatensammelbehörde" nach DDR-Vorbild.
haa
ich glaube von sowas konnte die Stasi nur träumen

diese Anzahl von Regalen gefüllt mit 82Millionen Akten würde ich gerne mal im Vergleich zur damaligen Stasi sehen

hier wird doch ganz offensichtlich, dass es da atlantische Absprachen gibt
Überwachungsstaaten ala USA
und das soll möglichst peu a peu EU weit geschehen

diese ...! bauen vor
 

Rinzwind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 April 2006
Beiträge
768
Bewertungen
0
Gefangene der "freien Welt"?!

Hätte die Stasi über die heutigen technischen Möglichkeiten verfügt, wären die Montagsdemos im Keim erstickt worden und die Dxx (damit meine ich das Land, dessen langlebigste Führer Ulbricht und Honnecker hießen ) gäbe es immer noch!
Aber da wir ja in der "freien, zivilisierten Welt", bzw. auf der "Achse des Guten" leben, und wir aus der Vergangenheit gelernt haben, wird uuuunnnnnsss das niiieeemals nienicht wieder passieren!!! (egal ob Dxx oder die vorherige gemeinsame Vergangenheit)

War es nicht gerade SSchräuble, der gerade sehr offen zugegeben hat, dass seine Angst vor "islamistischen Terroristen" nur vorgeschoben ist, um die Bevölkerung Widerstands unfähig zu machen? (Ich persönlich halte es für eher unwahrscheinlich, dass Islam-Gläubige vor einem Anschlag bei einem christlichen Priester eine Beichte ablegen - ok, wäre ich geBILDet, würde ich vermutlich auch das schlucken.)

Wenn ich mal unterstelle, dass die derzeitige Regierung wirklich nur "unser Bestes" will, dann schafft sie doch die besten Voraussetzungen für eine künftige Diktatur - obwohl ich natürlich ungern jemandem etwas unterstelle.

Schönen Gruß, Andreas
 

aeon7

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Januar 2008
Beiträge
115
Bewertungen
0
@ Andreas

Hätte die Stasi über die heutigen technischen Möglichkeiten verfügt . . .

100 % richtig ! Aber nicht nur die DDX und die Stasi, das gilt genauso für die Gestapo und den KGB, Securitate u. ä.

In unserem "freiheitlichen Rechtsstaat" sind die doch schon längst locker überholt ! Das wollen leider nur wenige sehen, abgesehen von denen die es gar nicht sehen können, weil sie nur Hühneraugen haben auf denen sie dann auch noch stehen.

Die BRD ist aus meiner Sicht nur als J u r i s diktatur (Rechtsdiktatur, auch politisch bezogen) zu bezeichnen.
Wobei die Kopfnicker (= Bundestagsabgeordneten) den Rahmen vorgeben, aus dem dann die "Herren" Richter gewaltig noch rausfallen.

Die Bundes n a c h t (spricht hier jenand von "tag"?) sind nur die Theoretiker, die Richter sind dann die, die den Gesetzeswahn selbstherrlich in die Praxis umsetzen. Da kann ich ein Lied davon singen, wie sich das für Betroffene anfühlt ! Auch als unfreiwillig jahrelang - nicht KV Mitglied -. Dafür habe ich heute über 11 000 Miese wegen drei Krankenhauszwangsaufenthalten.

Manchmal meine ich die Amis haben die zwei A-Bomben zu früh und am falschen Platz abgeworfen.

aeon7 (Ich poche auf mein Recht auf freie Meinungsäußerung !)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Erfahre mehr...