Datenabgleich ohne Vorabsprache?!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pandur

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
12 März 2006
Beiträge
6
Bewertungen
0
Tut mir leid finde den Suchknopf nicht.

Ich hab vom Jobcenter (Alg 2) einne Brief bekommen, in dem ich darüber informiert wurde das in meinen Antrag von 1.1./05 einen Fehler habe. Das Finanzamt hat über einen Datenabgleich das Zenter informiert das ich bei meiner Versicherung noch einen Freistellungantrag dort laufen habe. Nun gut ich bin zwar seid dem 1.12./05 in Arbeit aber kann ich deswegen trotzdem Ärger bekommen? Es kann zwar sein das der Freistellungantrag aus einer dort mal abgeschlossenen Lebensversicherung habe, die ich aber schon lange nicht mehr besitze. Ungefähr seid 2000 wo ich noch in Arbeit war. Habe halt nur vergessen den Freistellungsauftrag zu kündigen. Dürfen die Daten ohne Vorankündung abgeglichen und damit genutzt werden? Was sagt der Datenschutz?
 

jimbo

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Februar 2006
Beiträge
47
Bewertungen
0
zu deine eigentliche frage kann ich leider nicht viel sagen, nur das ich glaube das die das können und zwar nach §52 SGBII. kann sein das ich mich da irre

aber was ich sicher weiss ist das die suchfunktion oben in der leiste ist unter dem google suchfeld und zwar bei der lupe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten