• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Datenabgleich - Kapitalertrag 2009 - was tun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Hallo zusammen!

Hatte gestern vom JobCenter folgendes Schreiben im Briefkasten (bin Alg II):
______________________________________________________________________

Datenabgleich nach § 52 SBG II


Sehr geehrte Frau ...


aufgrund des o.g. Datenabgleichs wurde uns gemeldet, dass Sie nachfolgend aufgeführte Zinseinkünfte hatten:

  • Kapitalertrag i. H. v. xxx Eur, Meldejahr 2009, bei der Postbank Bonn

Hierzu benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen:


  • Eine Kopie des Kontoauszugs, auf dem der Zinseingang ersichtlich ist
  • Einen Vermögensnachweis der Postbank Bonn über den Vermögensstand aus welchem die Zinsen stammen (Stand zum 30.11.2010)

Wir bitten Sie die Unterlagen bis spätestens 03.01.2010 zukommen zu lassen.

Vorsorglich weisen wir Sie diesbezüglich auf Ihre Mitwirkungspflichten nach den §§ 56-60 SGB II hin.

Wer gegen die Mitwirkungspflichten nach den §§ 56-60 verstößt handelt nach § 63 SGB II
ordnungswidrig und ist nach § 62 SGB II zum Schadensersatz verpflichtet.

Mit freundlichen Grüßen


Unterschrift SB

_______________________________________________________

Ich bin jetzt etwas ratlos, da ich kein Konto o.Ä. bei der Postbank Bonn habe/hatte.
Mein Girokonto ist bei der Postbank Dortmund, mein Sparbuch bei der Postbank Hamburg.

Es ist ja auch keine Kontonummer im Schreiben genannt, anhand derer sich das vielleicht leicht aufklären ließe.
Aufgrund der Mitwirkungspflicht muss ich ja wohl in irgend einer Form reagieren.

Habe ich meiner Mitwirkungspflicht genüge getan, wenn ich schreibe, dass ich kein Konto o.Ä. bei der
Postbank Bonn habe/hatte, bzw. zur eigenen Sicherheit darum bitte, mir die Kontonummer zu nennen?

Danke für Eure Antworten - Jivan
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.754
Bewertungen
14.202
Genau Jivan mach das schriftlich bitte per Einschreiben/Rückschein!!!
Nun, da hat wohl jemand links mit rechts verwechselt und keine Ahnung wie er es
drehen soll! Es ist einfach nicht zu fassen so ein Schreiben los zu lassen ohne
Kontonummer! Gruss:icon_klatsch::icon_kinn:
 

Nur so

Neu hier...
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Bewertungen
201
Nach der Kontonummer würde ich NICHT fragen!

Einfach nur schreiben das Du kein Konto bei der Postbank Bonn (nicht fett markieren) hast und es sich somit wohl um eine Verwechselung handelt.

Wenn Du Zinseinkünfte hattest, wird Arge wohl nicht ruhe geben....
 
E

ExitUser

Gast
Nach der Kontonummer würde ich NICHT fragen!

OK, aber warum sollte ich das nicht tun?

Sollte ich den Hinweis geben, dass meine beiden Konten der Postbank Dortmund bzw. Hamburg
dem JobCenter bekannt sind und sie dort bei Antragstellung im Mai 2010 Einblick darin hatten?
Und falls nicht - warum nicht?
Kürzt die Sache doch auch ab?!
 

pigbrother

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Jun 2009
Beiträge
1.217
Bewertungen
219
Du bist sicher nicht die erste und nicht die letzte Verwechslung :icon_smile:

Teile einfach mit das Du da kein Konto hast ... ENDE :icon_pause:
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.754
Bewertungen
14.202
genau, das kürzt die Sache ab und es bleibt für die nicht weiter im Dunkeln, mit
dem Stand das du wieder ein Schreiben bekommst, sicher kann man da nicht sein!
 
E

ExitUser

Gast
Danke erst mal für die Antworten:
Resümée:
Ich setze ein Schreiben auf, dass ich dort kein Konto habe und meine (Hamburg, Dortmund) Konten dem JobCenter bekannt sind?!
 

Nur so

Neu hier...
Mitglied seit
28 Feb 2010
Beiträge
1.656
Bewertungen
201
OK, aber warum sollte ich das nicht tun?

Sollte ich den Hinweis geben, dass meine beiden Konten der Postbank Dortmund bzw. Hamburg
dem JobCenter bekannt sind und sie dort bei Antragstellung im Mai 2010 Einblick darin hatten?

Ich würde es nicht tun.

Und falls nicht - warum nicht?
Kürzt die Sache doch auch ab?!

Warum solltest Du deren Fehler ausbügeln? Gib dem Feind was zu tun, aber keine Tips....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten