Das Spiel mit der Angst und der Fiktion

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Das Spiel mit der Angst, ist zu einem täglichen politischen Mittel geworden um die Interessen Einzelner gegenüber der Mehrheit sicherzustellen. Von der Politik wird uns fast täglich der Untergang vorausgesagt, wenn nicht, die kriminellen Vereinigungen der Banken und Finanzmärkte, die Gier von Wirtschaftskapitalisten weitermachen dürfen wie bisher.
Griechenland, Spanien, Portugal und nun Zypern sind Beispiele, dass die Taktik mit der Angst funktioniert. Aber das Spiel mit der Angst, ist alles nur ein Bluff und mit Hilfe der Medien fällt diese Taktik bei den Menschen auf fruchtbaren Boden. Die eigentliche Botschaft ist, dass es sich in Armut immer noch besser leben lässt, als der Untergang der Gier. Denn Glücklich sind die Armen im Geiste, denn ihnen gehört das Himmelreich. Glücklich sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden. (Matthäus 5,3+4) Gut, dass sich der neue Papst wenigsten um die Armen und Rechtlosen Sorgen macht, verbal zumindest, SATT werden die Armen dann letztlich aber auch nicht. Aber konsequent ist die Sorge schon, vor allem bei den armen Kindern, denen sich die Mächtigen der Kirche, gerne mal durch die Hintertür nähert.....weiter lesen
Das Spiel mit der Angst und der Fiktion | Der Nachrichtenspiegel
 

Trixi2011

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.174
Bewertungen
362
Das Spiel mit der Angst, ist zu einem täglichen politischen Mittel geworden um die Interessen Einzelner gegenüber der Mehrheit sicherzustellen. Von der Politik wird uns fast täglich der Untergang vorausgesagt, wenn nicht, die kriminellen Vereinigungen der Banken und Finanzmärkte, die Gier von Wirtschaftskapitalisten weitermachen dürfen wie bisher.
Griechenland, Spanien, Portugal und nun Zypern sind Beispiele, dass die Taktik mit der Angst funktioniert.

Und an das Märchen, dass die Politik das Sagen in Deutschland hat glaube ich auch nicht. Die Wirtschaft steht über der Politik und gibt die Richtung vor. Die Politiker, die oft ihre Finger im Spiel haben bei großen Firmen, sind nur noch ausführende Lakaien.
 
E

ExitUser

Gast
Spätestens seit Naomi Klein dürfte bekannt sein: Krisen werden lanciert bzw. genutzt , um die von den Eliten gewünschten gesellschaftlichen Veränderungen durchzusetzen..

Der Krisenmodus hat sich nicht nur auf staatlicher Ebene etabliert, sondern wird auch in Firmen dafür genutzt z.B. im Personalbereich profitsteigernde 'Strukturreformen' (Post/DHL !) durchzusetzen. Entsprechende Seminare für Personaler zum Einsatz des Krisenmodus in der Personalpolitik gibts schon..
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten