Das nächste Anhörungsschreiben - Vorstellungstermin verpasst (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

ThomasTT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
2
Hallo, ich habe wieder mal ein Anhörungsschreiben bekommen. Diemal geht es darum das ich ein Vorstellungstermin verpasst haben soll, bei einer Firma wo Ich mich am 24.02. per eMail Beworben habe. Einen Termin habe ich nie per eMail oder sonst wie erhalten.

Jetzt bekam ich vorige Woche eine Anhörungsschreiben das ich einen Termin versäumt habe von denn Ich nichts weis, darauf hin habe ich mein eMail Postfach überprüft und nichts derartiges gefunden. Nur "eine" eMail in der stand (leider hatten wir bislang keine Möglichkeit, Sie persönlich kennenzulernen...usw. und so weiter Name der Firma alles :-( ) aber diese hatte ich zu der Zeit nicht verknüpfen können mit der Bewerbung.

Wie kann ich mich jetzt verhalten? Ich habe zwar einen ähnlichen fall wie [hier] zu lesen ist aber kann ich das auf meinen fall auch anwenden.


Danke im voraus.
 

Anhänge:

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.830
Bewertungen
583
Hallo Thomas TT,

ich würde sagen ja, das kannst du, denn schließlich sind sowohl das Jobcenter als auch der Arbeitgeber in der Beweispflicht, daß du deren Einladungsschreiben zum Vorstellungstermin erhalten hast.:cool:

meint ladydi12
 

ThomasTT

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
2
Ok, und wenn das JC später sagt Ich hätte mich auf die andere eMail melden sollen? :icon_frown: :icon_evil:
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.830
Bewertungen
583
Hallo Thomas TT,

erstmal mußt du die Mail ja erhalten haben.:cool:

meint ladydi12
 
Oben Unten