Das Jobcnter zieht die jährliche Dividende Genossenschaftsanteil von den Kosten der Unterkunft ab, ist dieser Abzug rechtens, wer kann einen Hinweis geben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

asena75

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
4 August 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe eine genossenschaftswohnung gemietet, das genossenschaftsanteil in der höhe 3000 euro selbst bezahlt.

danach bin arbeitslos geworden und beziehe ich vom ARGE geld.
jährllich 108 euro dividende vom Arge abgerechnet.

ich möchte wissen ob das richtig ist?

wenn ich arbeiten könnte darf ich 200 euro monstlich geld behalten. aber die dividende 108 euro jahrlich muss ich abgeben.

ich bitte um eine antwort.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.792
Bewertungen
4.450
Hallo.
Das ist richtig. Von Erwerbseinkommen gelten andere Freibeträge als für Kapitaleinkünfte. Die Dividende wird Dir voll angerechnet.
Hast Du noch anderes Einkommen, auf das Dir eine Versicherungspauschale gewährt wird?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Hallo asena75 und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"dividende" sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.


Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

DieAbzocker

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Juni 2019
Beiträge
19
Bewertungen
11
Hallo.
Das ist richtig. Von Erwerbseinkommen gelten andere Freibeträge als für Kapitaleinkünfte. Die Dividende wird Dir voll angerechnet.
Hast Du noch anderes Einkommen, auf das Dir eine Versicherungspauschale gewährt wird?

Diese Kapitaleinkünfte werden voll gegengerechnet,abzüglich deiner Werbungskosten, d.h. deiner Aufwendungen .
Fonds welche Ausschüttungen Wiederanlegen nennt man thesaurierend. Vielleicht kann man in der Satzung hier etwas festlegen!
Oder aber die Ausschüttung zeitlich verschieben bzw. in eine Stiftung geben. Kreativität ist immer gefragt.
 
Oben Unten