Das Jobcenter will eine schriftliche Erklärung von mir, dass ich vorerst nicht mehr gewerblich tätig sein kann aufgrund der Corona-Pandemie. Was bedeutet das ?

jagut

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2020
Beiträge
11
Bewertungen
0
Hier das Schreiben von meinem Jobcenter:

"Hiermit erkläre ich ..., geb. am ..., wohnhaft in ... dass ich seit ... nicht mehr gewerblich tätig sein kann aufgrund der Corona-Pandemie und Aufträge vorerst nicht durchführen kann.

Sobald ich mein Gewerbe wieder aufnehme und auch Aufträge durchführen kann, werde ich dies dem Jobcenter im Landkreis ..., Geschäftsstelle ... unverzüglich mitteilen."

--------

Was heißt das - soll ich das Gewerbe abmelden? Soll ich das Blatt ausfüllen? Ich habe ein Kleingewerbe und betreibe nebenbei ein paar Webseiten. Ab und zu kommen mal ein paar Provisionen rein. Aufträge nehme ich keine an, da ich keinen direkten Kundenkontakt habe.

Wer kennst sich aus? Ich würde mich über Hilfe sehr freuen.

Grüße
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.066
Bewertungen
16.380

Moderation Themenüberschrift:

Hallo ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.


Stell dir einfach folgende Situation vor und frage dich selbst, ob du so auch mit deinen Mitmenschen kommunizierst:

GanzGeheim: "Hey du, ich brauch mal Hilfe."
Helfer: "Was gibt's denn?"
GanzGeheim: "Gewerbe: Soll eine Erklärung wegen der Corona-Pandemie abgeben"
Helfer: "????..... Und wie ist jetzt deine Frage?...."
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.031
Bewertungen
2.846
Wenn du dein Gewerbe normal weiter betreibst, gibt es keinen Grund für eine Veränderungsmittteilung.
Hintergedanke des JC: Du sollst bestätigen, dass du den ganzen Tag nur rumsitzt, nichts zu tun hast und sehr gerne in eine Maßnahme möchtest.
 

Lelek

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juni 2020
Beiträge
128
Bewertungen
194
Welch billiger Bauerntrick. Vermutlich will man dich dazu bewegen Corona Überbrückungshilfe zu beantragen, Phase 2 läuft seit heute an. Und was @Merse schreibt mit der Maßnahme wird noch on top dazukommen.

Wenn sich deine Zahlen ändern, dann eine neue Anlage EKS einreichen. Über innerbetriebliches nicht mit SB plaudern, erstens haben die meist keine Ahnung, und zweitens wird dir aus allem ein Strick gedreht, siehe oben.
 

jagut

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2020
Beiträge
11
Bewertungen
0
@ all

Danke euch. Ihr habt mir mit euren Antworten wirklich geholfen.
Ich werde das Schreiben nicht ausfüllen und dem Jobcenter meine Sicht der Dinge mitteilen.
 
Oben Unten