Das Internet und der Zwang (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.

Wausch

Elo-User*in
Mitglied seit
19 Juni 2012
BeitrÀge
55
Bewertungen
0
Sieht Du, nur einfaches plagiatives ins Netz Stellen, keine Lebenserfahrung, kein Hintergrundwissen!.
Mit so einem Statement wie Du es schreibst stellt man sein soziales, emotionales intellekteuelles Wissens ins Abseits. Mehr habe ich ich von Dir auch nicht erwartet,.
Wenn Du so'n Supermann bist, findest Du auch bestimmt einen tollen Job. Ach? Hat doch nicht geklappt? So'n Vorstadt-Philosoph, was?
 
E

ExitUser

Gast
bethany,

du reagierst ĂŒber, ehrlich.

meine briefe in die USA dauern 14 tage, wenn es hochkommt. telefonieren tue ich mit flat stundenlang.

wenn jeder mal ehrlich ist, die sache mit dem rausgehen;

ich stelle jedesmal fest, das wenn im net die welt am untergehen ist, draussen alles ganz normal erscheint. fakt ist nun mal die realitÀt im net ist eine andere als im RL, von daher gebe ich xyz345 vollkommen recht.

was im net steht, und in der wahrnehmung mit der interaktion eines realen gegenĂŒber , dazwischen liegen welten. glaubs mir. oder an den alten spruch erinnern: es wird nicht alles so heíß gegessen wie es gekocht wird...

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 

Vincet

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2009
BeitrÀge
547
Bewertungen
65
Wenn Du so'n Supermann bist, findest Du auch bestimmt einen tollen Job. Ach? Hat doch nicht geklappt? So'n Vorstadt-Philosoph, was?
Und außer jetzt jemanden anzupflaumen, hast du nichts zu sagen, oder?
Und das ist auch wieder typisch: wenn man keine Argumente hat, wird man ausfallend.

Und wie meinte Einstein: "Man muss nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo es steht."
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
BeitrÀge
4.476
Bewertungen
1.592
Neulich schrieb hier einer sehr treffend....
Woran erkennt man einen Troll ? Er ist anderer Meinung.....
Wenn hier alle zu Trollen erkÀrt werden, wirds aber echt ruhig im Forum.....
 
E

ExitUser

Gast
hallo ihr lieben,

@hartz5,

ich persönlich bin ab und zu auf einem brett, das dann ĂŒber das ELO tituliert: "das unheimliche forum der trolle"

das ist auch ein stĂŒck internet information, bei der das hirn wirklich einige windungen mehr benötigte, oder wir brauchen alle einen USB stick. :icon_smile:

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 
Mitglied seit
15 Juni 2012
BeitrÀge
55
Bewertungen
0
Was ist denn an Youtube auszusetzen ?

Jeder kann doch entscheiden was man dort gucken möchte, und es gibt dort
so gut wie alle Reportagen Dokumentationen etc. ich halte mich oft bei Yewtube
auf, und ich gebe keine Worte ein wie lustige Tiere etc. sondern ich sehe mir
Videos von Andreas Clauss an (VortrÀge), also das verstehe ich nicht ich kann
hiermit bestÀtigen und mit Sicherheit sagen dass alles was die meisten hier wis-
sen, (Massenmedien Infos) auch bei Youtube zu finden ist (in ausgeprÀgter Form).
 
E

ExitUser

Gast
bethany,

du reagierst ĂŒber, ehrlich.

meine briefe in die USA dauern 14 tage, wenn es hochkommt. telefonieren tue ich mit flat stundenlang.

Es geht nicht um die USA. Es gibt LĂ€nder, in die dauert die Post halt lĂ€nger. Wie gesagt: 6 Wochen. (Falls sie denn ĂŒberhaupt ankommt.) Ist ein Land in Asien. Und ich hab kein Handy mit Auslandsflat. Will ich auch gar nicht haben. Skype ist kostenlos und man kann die Leute sogar sehen (sofern beide Webcam haben).

ich stelle jedesmal fest, das wenn im net die welt am untergehen ist, draussen alles ganz normal erscheint. fakt ist nun mal die realitÀt im net ist eine andere als im RL, von daher gebe ich xyz345 vollkommen recht.

Ohne Internet wĂŒssten wir nicht, dass die Regierung mal wieder Überwachung pur plant. Nur mal als Beispiel. Untergehen tut aber weder die Internet Welt noch die reale.

was im net steht, und in der wahrnehmung mit der interaktion eines realen gegenĂŒber , dazwischen liegen welten. glaubs mir. oder an den alten spruch erinnern: es wird nicht alles so heíß gegessen wie es gekocht wird...

liebe grĂŒĂŸe von barbara
Nur weil jemand das Internet nicht ablehnt, heißt es ja noch lange nicht, dass man keine realen Freunde hat.
 
E

ExitUser

Gast
@ bethany,

ich lehne es ja nicht ab....und ĂŒber die neusten entwicklungen von staatsseite zur ĂŒberwachung, gesundheitskarte, gesetzesentwĂŒrfe,...etc. stehen auch in meinem tagesanzeiger, und wen ich es mit dem im net abgleiche, sind die abweichungen nicht sonderlich groß. ich kann darĂŒber sehr wohl mit meinen 80jĂ€hrigen nachbarn diskutieren, die haben kein internet. aber eine tageszeitung.

es wird immer einen hohen anteil menschen geben, fĂŒr die das net nur eine sehr untergeordnete bis gar keine rolle in ihrer welt spielt.

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 
N

Nustel

Gast
@ bethany,

ich lehne es ja nicht ab....und ĂŒber die neusten entwicklungen von staatsseite zur ĂŒberwachung, gesundheitskarte, gesetzesentwĂŒrfe,...etc. stehen auch in meinem tagesanzeiger, und wen ich es mit dem im net abgleiche, sind die abweichungen nicht sonderlich groß. ich kann darĂŒber sehr wohl mit meinen 80jĂ€hrigen nachbarn diskutieren, die haben kein internet. aber eine tageszeitung.

es wird immer einen hohen anteil menschen geben, fĂŒr die das net nur eine sehr untergeordnete bis gar keine rolle in ihrer welt spielt.

liebe grĂŒĂŸe von barbara
Frettchen,
es ist nun mal so das man gewisse Sachen eher im Netz erfÀhrt.
Erfahrene Nutzer können da unterscheiden zwischen Bloggern und Spinnern.
Man lernt das mit der Zeit.
Das I-Net darf niemals in die HĂ€nde unserer Staatsterroristen kommen. (CDU SPD usw.)
Das ist die letzte Form der Infos weltweit.
Es gibt zu viele gekaufte Journalisten, Medien usw.
Und zuviele angepasste Menschen.
Solange ich lebe werde ich mich aufregen, und in unsrem Land lÀuft zu viel quer.
Das ist hier kein Spaß mehr, sondern bittere ReralitĂ€t.
LG
 
E

ExitUser

Gast
hallo nustel,

wie ich sagte, es sind zwei seiten einer medaille. ich beziehe meine infos ja auch großteils aus dem net. ich gleiche sie aber auch mit meinem direkten umfeld ab.

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 

Clint

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2005
BeitrÀge
796
Bewertungen
26
Ohja, man merkt deutlich, dass z.B durch Youtube alles etwas "anspruchsloser" wird.
Man liest nicht, man guckt YT :icon_kotz: (was sich in der Rechtschreibung bemerkbar macht bei der Jugend z.B)
Man lernt nicht mehr, man lÀsst lernen.
Man denkt nicht mehr, man googelt :eek:

Und ehrlich gesagt ertappe ich mich auch oft dabei, wenn ich mal eben "calc" unten eingebe, statt eben selbst zu rechnen.

Aber ansonsten kriegt mich diese "Droge" nicht. Ich lese jeden Abend (BĂŒcher :icon_daumen: ), mache RĂ€tsel und vermeide Youtube wie die Pest. Brauch ich auch nicht, diese selbstprofilierungssĂŒchtigen Menschen nerven mich so dermaßen wie die Facebookneurotiker.

So, nun beschimpft mich :icon_party:
Wieso? Ich hör mir auf yt Songs aus meiner Jugend an, kucke Dr. Seltsam oder andere Filme. Zur Meinungsbildung oder Recherge?? Wie krank muß man sein?

LG

Clint
 
E

ExitUser

Gast
Ich schaue mir sehr gerne Dokus an. Wenn ich darauf warten wĂŒrde, dass im TV eine ausgestrahltl wird, die mich interessiert, ja das kann dauern. So kann ich selektiv mir das ansehen, wozu ich gerade Lust habe.
Bei Youtube muss man GlĂŒck haben, dass die GEMA nicht wieder ihre Finger im Spiel (Song) hat. Ich höre mir hier auch gerne Songs an.

Das einzige, was ich vermeide, sind (a)soziale Netzwerke wie Fakelook und Co.

Und zur Gegenwehr von BehördenwillkĂŒr findet man auch genug Material, ist doch alles gut!
 
E

ExitUser

Gast
FĂŒr Dokus gibts Seiten im Net, wenn auch illegal. Aber dort findet man sĂ€mtliche BBC Dokus. QualitĂ€t: Super!

Leider werden nur sehr wenige BBC Dokus im Deutschen TV gezeigt und wenn, dann wird nicht mal eingeblendet vorher, dass die von der BBC gekauft sind.
 
E

ExitUser

Gast
FĂŒr Dokus gibts Seiten im Net, wenn auch illegal. Aber dort findet man sĂ€mtliche BBC Dokus. QualitĂ€t: Super!
Den Besuch von illegalen Sites vermeide ich, da mein PC das zu schĂŒtzende Objekt meiner Begierde ist. :icon_evil:

Habe verschiedene Schutzmechanismen in meinem Browser eingerichtet, die dann sofort eine Warnmeldung ausgeben, dass diese Site gewisse UnzulĂ€nglichkeiten in Bezug auf VertrauenswĂŒrdigkeit etc. aufweist. Nee, da lasse ich dann liebe von ab.
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
BeitrÀge
2.562
Bewertungen
1.549
hallo ihr lieben,

ich habe heute einen intressanten artikel gefunden von frank schirrmacher: macht das internet unser hirn kaputt?

denken wir nur noch in stichworten wie eine suchmaschine, die uns das selbstdenken in zusammenhĂ€ngen fast unmöglich macht. nur noch fragmente in einer ĂŒberflutung von informationen? sind wir noch in der lage zwischen nĂŒtzen und unnĂŒtzen informationen zu unterscheiden?

Frank Schirrmacher: "Das Internet macht unser Hirn kaputt" - Nachrichten Kultur - WELT ONLINE


der artikel ist der aufmacher zu seinem neuen buch payback.

letzes jahr um diese zeit machte f. schirrmacher in der FAZ mit diesem artikel furore: ich glaube das die linke recht hatte. ein spÀtes bekenntnis.


BĂŒrgerliche Werte:


liebe grĂŒĂŸe von barbara
Hallo Barbara,
ein solcher Artikel mit reißerischer und damit bereits verfĂ€lschender Intention fĂŒhrt u.U. zu einer falschen Diskussion (WELT-Niveau eben), die Du sicher in Deinem dankenswerten Beitrag nicht beabsichtigt hast.
Hier mal ein Hinweis fĂŒr ernsthaft Interessierte. Spitzer gibt dort ein kurzes Interwiev zum Thema "Digitale Demenz". Weiteres hierzu auch bei Wikipedia und NDR, auch bei bayern alpha.
Dies ist wohl auch der Tenor bei Schirrmacher, zu lesen und zu hören bei Amazon in der Kurzbesprechung und in dem Video, in dem S. selbst zu Wort kommt.
LG Hajo
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
BeitrÀge
15.836
Bewertungen
15.956
Bei Youtube muss man GlĂŒck haben, dass die GEMA nicht wieder ihre Finger im Spiel (Song) hat.
Hier steht dir die gleiche Software zur VerfĂŒgung, die die USAmerikaner allen Staaten mit Internet-Filtern zur VerfĂŒgung stellen. Eines dieser netten Programme nennt sich Ultrasurf. Es ist keine Installation nötig. FĂŒr Firefox ist ein Addon nötig.
 
E

ExitUser

Gast
ich gehe dann ĂŒber vtunnel.com, muss man nur den link des videos reinkopieren, dass man bei youtube nicht sehen kann.
lÀuft ohne add-on und funzt :icon_daumen:
 
E

ExitUser

Gast
danke HajoDF,

mir war das interview vom NDR dazu noch im gedÀchtnis, wusste aber nicht wie in der stichwortsuche (erste symtpome?).

digitale demenz!

flĂŒchtiges wissen. eine riesenauswahl ohne filter oder versagende filter. ich brauche nicht zu wissen wie der letze stamm der maori lebt, oder jedes urteil zum SGB. wo bleibt da die zeit, das sich irgendwas auf klassischem wege erlerntes oder erfahrenes ins langzeitgedĂ€chtnis ĂŒberfĂŒhrt? was ist wenn dieser prozess gar nicht mehr funktioniert wie er sollte? eine komplette vernetzte gesellschaft verliert auch ihre kohĂ€stenz, weil pures wissen ohne anwendung weder sympathie und heute sehr wichtig empathie erzeugt.

ich denke da ist ein guter ansatz doch mal die eigenen nutzungen am PC, sei es privat oder in der arbeit zu ĂŒberdenken.

ich habe bis vorhin selbst mehr als 25 pat. akten auf USB gezogen, nur namen, daten, diagnosen, KK, ohne davon jemanden zu kennen. ich weiß hinter jedem kleinen stick steht ein schiksal, ich find das erschreckend, wenn ich fĂŒr all diese kleinen sticks einen terminkalender erstelle. frĂŒher war meine arbeit nicht so technisch und maschinell.

liebe grĂŒĂŸe von barbara
 
Status
FĂŒr weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten