Das Imperium schlägt zurück

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
ARGE im Grössenwahn.

Jetzt meint doch meine ARGE, bei Eigentumswohnungen nur die Betriebskosten nach der Verordnung als KdU anerkennen zu dürfen; selbstverständlich auch im Widerspruchsbescheid.
Tenor: Wir haben richtig.
Eine Rechtsgrundlage konnte oder wollte in der ARGE niemand nennen. Wie gut, dass das SG nur 10min Fussweg weit weg ist.

Ein Antrag auf Umzugskostenübernahme wollte der SB gar nicht annehmen. Hierzu meinte er: "Wir haben keine Kostensenkung gefordert, also kein Zuschuss."
Die haben gleich gekürzt!
Ohne Ankündigung, obwohl sie drei Jahre voll gezahlt haben. Auf ein Warum, schwieg der SB.

Sind die jetzt alle zu Göttern geworden?

Ach ja. Um mich kaltzustellen, darf ich demnächst einen EEJ, wahrscheinlich sogar echt zusätzlich, machen. Vom tollen Euro bleibt aber nichts, da Fahrtkosten anfallen.

Rückstand beim Hausgeld berechtigt meinen Darlehensgeber zur fristlosen Kündigung des Darlehens, mit den üblichen Spielereien.

Hätte der SB der ARGE nicht erst einmal prüfen müssen, ob sich die Zwangsverwertung meines Schonvermögens für ARGE überhaupt lohnt?

Der Erlös aus einer schnellen Verwertung deckt gerade das Darlehen. Während der Suche nach einem Käufer verursacht auch eine leerstehende Wohnung Betriebs- und Kapitalkosten. Eine weiterhin bewohnte, drückt den Preis.
Der dann zwingend notwendige Umzug eines Menschen der nichts mehr heben darf, ist auch nur teuer.
Habe ich schon erwähnt, dass kein weiteres Vermögen vorhanden ist?

Ich denke, hier werden die SB sich noch Jahre an der Tilgung, der von ihnen verursachten Kosten/Schäden freuen dürfen.
Auch der Arbeitgeber wird hier in Regress gehen müssen. Notfalls wird ihm geholfen.
Die direkten Kosten werden schon fünfstellig. Dann noch eine ETW als Schadensersatz. Evtl. etwas Schmerzensgeld.
Oder erwarten die, ein in die Enge Getriebener hängt sich zur höhreren Ehre der SB weg?

Ist das schon Folter? Nicht das dort SBsein.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten