Das Hartz-Theater - was bekommt die Politik noch gebacken?

E

ExitUser

Gast
Die werte Frau von der Laien müsste auch dringend mal ihre Maschinengewehrartigen vorgebrachten Textbausteine überarbeiten.
Sie sagte sinngemäß: "Um auf den H4 Satz eines alleinstehenden zu kommen (inklusive Kranken+Pflegeversicherung) muss jemand 1270€ Brutto verdienen."
Macht laut ihrer Rechnung 800€

Laut Brutto Netto Rechner sind 1270€ = 949€ Netto. Steuerklasse 1 ohne Kinder...

Ist das niemandem aufgefallen?
 

vermurkst

Elo-User*in
Mitglied seit
8 September 2010
Beiträge
146
Bewertungen
23
Die werte Frau von der Laien müsste auch dringend mal ihre Maschinengewehrartigen vorgebrachten Textbausteine überarbeiten.
Sie sagte sinngemäß: "Um auf den H4 Satz eines alleinstehenden zu kommen (inklusive Kranken+Pflegeversicherung) muss jemand 1270€ Brutto verdienen."
Macht laut ihrer Rechnung 800€

Laut Brutto Netto Rechner sind 1270€ = 949€ Netto. Steuerklasse 1 ohne Kinder...

Ist das niemandem aufgefallen?
...man sollte bei dem, was diese dame von sich gibt, nicht mehr nachrechnen :biggrin:.

> alles murks.
 

Tarps

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 April 2008
Beiträge
724
Bewertungen
34
Die hat eine Art drauf, da geht einem das Messer in der Tasche auf. Es reicht, wenn sie 2 Minuten spricht. Die strotzt nur so vor Falschheit und Verlogenheit. Dazu diese arrogante, joviale Art. Ist mir schlecht.
Geht mir auch so.
"Anne Will" jetzt auf phoenix.
Ich wollte schauen, aber ich kann diese VDL nicht mehr hören und sehen. :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
Geht mir auch so.
"Anne Will" jetzt auf phoenix.
Ich wollte schauen, aber ich kann diese VDL nicht mehr hören und sehen. :icon_kotz:


Frau Laie ist faktisch dazu gezwungen, ständig Unsinn abzulassen. Die Sachlage ist eindeutig zu ihren Ungunsten.

Einige Exemplare der deutschen Elite sind nicht gerade hochbegabt. Brauchen die auch nicht, da sie lediglich Heucheleien von sich geben und nicht geistreich diskutieren müssen. Da könnte man ein Fotomodell aus einem Plakat aufstellen und ein Band als Endlosschleife laufen lassen. Käme dem Steuerzahler billiger als die MdB Pappkameraden.

Ich sehe bzw. höre mir deshalb nicht mehr viel an. Habe heute mal Deutschlandfunk mit Martin Behrsing gehört. Der Behrsing war nicht schlecht. Aber die beiden MdB, armes Deutschland.
:icon_mad:
 

maniac

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2006
Beiträge
344
Bewertungen
7
Frau v.d. leyen war kaum zu ertragen...

die glaubt sogar noch was sie von sich gibt... :icon_kotz:
 

rayuell

Elo-User*in
Mitglied seit
1 März 2009
Beiträge
137
Bewertungen
0
zur Sendung

TV-Talk: Hartz-IV-Streit in Endlosschleife bei Anne Will - Nachrichten - DerWesten

passend zur diesem Beitrag genauso gehässigen Kommentare der User.

Ich bräuchte ja keine Bestätigung für die Entscheidung, das Abo zum Jahresende 2010 zu kündigen (nach über 20 Jahren); es waren aber echt nicht VOR ALLEM die finanzielle Gründe.

Die Moderation editiert ganz schnell dort auch die Dinge, die ev. die H4 in Schutz nehmen.

Meine Beiträge verschwinden dort ganz schnell, der wird sicher auch (so um 73) auch:

@ Frau Klüber,

wann hat die von der Leyen mit Zahlen und Daten geglänzt? Sie war doch nicht einmal in der Lage zu sagen, wieviel aus "IHREN" (doppel betont) Bildungspaket monatlich pro ein Kind geben sollte.

Und was Sie in ihrem Kommentar als "taktisch klug" bezeichnen - Frau von der Leyen hat sich (wieder mal) als absolut inkompetent dargestellt. Dass sie höchstens medienwirksam agiert und ihre aufwendig gelernte Lobreden und dass die Kinder - die armen Kinder natürlich, denn für gut situierte Paare wurde doch kein Betreuungsgeld gestrichen - sie gar nicht interessieren (als Familienministerin sagte sie doch irgendwann mal, dass in Deutschland jedes Kind wilkommen sei?

Sie kann nur dann keine Fehlbesetzung für ihre mit teueren Geld gekauften Titel und Funktionen sein, wenn man Arbeitsministerium in Anti-Arbeitslosen Ministerium umtauft, und die Familienministerium in eine Behörde für die Abschaffung der Kindheit.

Und Sie mit ihrem ah wie objektiven Beitrag genau wie die beide blonden Frauen sollten wirklich nachlesen, was eine Bildung ist.

Bildung.

Nicht EINBILDUNG


Hochmut
 

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Frau von der Lügen ist tatsächlich ein "Sozialschmarotzer" gehobener Klasse und bezieht mindestens 72.816 Euro an Transferleistungen pro Jahr, ohne ihre Diäten.

1.) 36.000 Euro Abgeordnetenprämie jährlich

2.) 15.816 Euro Kindergeld jährlich

3.) Über den Steuerfreibetrag von 7.008 Euro pro Kind = 49.056 Euro erhält sie noch einmal von Finanzamt 21.000 Euro zurück.

= 72.816 Euro Transferleistungen jährlich - mindestens.

Anschließend gibt es noch eine fette Pension.

Nebenbei lässt sie sich noch für 13,2 Millionen Euro (!) samt eigener Promotion-Abteilung aus 37 Mitarbeiter und 3 Agenturen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aus dem Steuertopf vermarkten - deshalb ist sie vermutlich auch in jeder Talkshow präsent.

(siehe "Schwarzbuch" Bund der Steuerzahler)

Man sollte eine Kampagne starten, und Frau von der Lügen mit diesen Fakten so oft wie möglich - öffentlich - konfrontieren und bloß stellen!
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
@ ziviler ungehorsam

von der Lügen bekommt kein Kindergeld, in solchen Einkommensklassen nimmt man den Kinderfreibetrag der ist wesentlich höher!:icon_neutral::biggrin:
 
F

FrankyBoy

Gast
Frau von der Lügen ist tatsächlich ein "Sozialschmarotzer" gehobener Klasse und bezieht mindestens 72.816 Euro an Transferleistungen pro Jahr, ohne ihre Diäten.

1.) 36.000 Euro Abgeordnetenprämie jährlich

2.) 15.816 Euro Kindergeld jährlich

3.) Über den Steuerfreibetrag von 7.008 Euro pro Kind = 49.056 Euro erhält sie noch einmal von Finanzamt 21.000 Euro zurück.

= 72.816 Euro Transferleistungen jährlich - mindestens.

Anschließend gibt es noch eine fette Pension.

Nebenbei lässt sie sich noch für 13,2 Millionen Euro (!) samt eigener Promotion-Abteilung aus 37 Mitarbeiter und 3 Agenturen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aus dem Steuertopf vermarkten - deshalb ist sie vermutlich auch in jeder Talkshow präsent.

(siehe "Schwarzbuch" Bund der Steuerzahler)

Man sollte eine Kampagne starten, und Frau von der Lügen mit diesen Fakten so oft wie möglich - öffentlich - konfrontieren und bloß stellen!
Abgeordnetenprämie? Hab ich ja noch nie gehört - ist das eine Prämie für absolute Volksverhätzung?

@Emma - natürlich, die lügen aber so stark, dass so kleine Details nun wirklich nicht mehr wichtig sind - in München könnte das sogar hinkommen.
 

rayuell

Elo-User*in
Mitglied seit
1 März 2009
Beiträge
137
Bewertungen
0

Ziviler Ungehorsam

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2010
Beiträge
1.382
Bewertungen
24
Abgeordnetenprämie? Hab ich ja noch nie gehört - ist das eine Prämie für absolute Volksverhätzung?


Es handelt sich dabei quasi um eine Art Antibestechungsgeld. In deutschen Parlamenten ist sowas offensichtlich notwendig :icon_kinn:

Nur geht diese Zahlung irgendwie nach hinten los nach dem Motto ist der Ruf erst ruiniert korrupiert es sich ganz ungeniert :biggrin:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Jemand sollte Frau vdL als Mitglied einer christlichen Partei mal an das 8. Gebot erinnern.....
 

Fisch65

Neu hier...
Mitglied seit
14 Januar 2011
Beiträge
12
Bewertungen
0
Frau vdl leidet ganz klar an Authismus...
Sie faselt ständig die selben Sätze und registriert nicht, was im richtigen Leben geschieht.:icon_mad::icon_razz:

Ich bin mal auf das Bildungspaket gespannt.

Erst Kindergärten schließen, Lehrerstellen unbesetzt lassen,
Jugendheime abreißen etc und sich dann wundern, das die Kinder/ Jugendlichen nichts lernen bzw. sich allein gelassen fühlen :icon_kratz:

Aber bald gibts ja Musikunterricht aus dem Bildungspaket:
Da können die Kids dann Gitarre oder Panflöte spielen lernen...
und bestenfalls bei DSDS mitmachen...
oder in der Fußgängerzone ein paar Euro verdienen.

:icon_party: ...den Tusch spielen, wenn Frau vdl ihre erste Million verdient hat....:icon_klatsch:

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte:icon_kotz2:
 
F

FrankyBoy

Gast
Diese Volksverräter - hunderttausende von Menschen sitzen oft sogar regelmäßig ohne Geld da und die quatschen eine Exkrement die unglaublich ist - die sind nicht nur unchristlich sondern asozial in Reinform - für Bänker haben die ja Hartz 5 erfunden und das sieht so aus:

Im Bonus-Skandal der Dresdner Bank kommen immer neue empörende Details ans Licht: Allein 17 Investmentbanker haben sich 100 Millionen Euro Sonderzahlungen zusichern lassen!

Die 17 Banker gehörten zum Führungsteam der Dresdner-Investmentbank in London, die von Stefan Jentzsch geleitet wurde.

Das sind im Schnitt 5,8 Millionen Euro für jeden – obwohl die feinen Herren nur gigantische Verluste gemacht haben!
Die Investmentsparte der Dresdner Bank hat bislang Verluste von mindestens 2,5 Milliarden Euro zu verantworten.
17 Gier-Banker wollen 100-Mio-Bonus - Wirtschaft - Bild.de
Und so:
Der ehemalige Chef von Hypo Real Estate, Georg Funke, hat den schwer angeschlagenen Immobilienfinanzierer einem Zeitungsbericht zufolge auf Gehaltszahlungen von rund 3,5 Millionen Euro und weiterer Pensionsansprüche verklagt. Der Manager verlange die Weitergeltung seines Vorstandsvertrages bis zum regulären Vertragsablauf im September 2013 und die Aufrechterhaltung seiner Pensionsansprüche von 560.000 Euro im Jahr,
Klage: Ex-HRE-Chef Funke pocht auf Millionengehalt - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
Und so:
5


ROUNDUP/'SZ': HSH Nordbank zahlt Ex-Vorstand Roth rund fünf Millionen Euro



Finanzen.net — HAMBURG/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der ungerechtfertigte Rauswurf des HSH-Nordbank-Vorstands Frank Roth kostet die Bank laut einem Pressebericht rund fünf Millionen Euro. Die Entschädigung setze sich zusammen aus der Vergütung, die Roth ...
ROUNDUP/'SZ': HSH Nordbank zahlt Ex-Vorstand Roth rund fünf Millionen Euro - Buzz - Deutschland - Bayern - Roth
Komisch, die Dresdner Bank wurde von der Commerzbank übernommen und zwar zu diesen Konditionen:
Zehn-Milliarden-Euro-Deal

Commerzbank kauft Dresdner Bank und streicht 9000 Stellen

Deutschland bekommt eine neue Großbank: Die Commerzbank schluckt die kriselnde Allianz-Tochter Dresdner Bank - die Aufsichtsräte haben den 9,8-Milliarden-Euro-Deal jetzt perfekt gemacht. Das Geschäft kostet 9000 Jobs, bedroht Hunderte Zweigstellen. Der Name der "Beraterbank" soll verschwinden.
Zehn-Milliarden-Euro-Deal: Commerzbank kauft Dresdner Bank und streicht 9000 Stellen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Die Commerzbank hat mehr Geld auf der hohen Kante, als sie zugibt. Wenn sie den Staat jetzt auszahlt, steigt auch der Kurs.
Wenn Commerzbank-Chef Martin Blessing am 23. Februar vorläufige Zahlen für das Jahr 2010 vorlegt, wird er erklären müssen, wie die Bank nach 1,173 Milliarden Euro Gewinn zum 30. September noch in die Verlustzone rutschen konnte – und wie sie jemals die insgesamt 18,2 Milliarden Euro Steuergelder zurückzahlen will, die der Bund für ihre Rettung bereitstellte.
Commerzbank: Den Staat rasch ausbezahlen - Commerzbank - FOCUS Online
Was für eine Sozialgesetzgebung ist das denn? Pleitebänkster bekommen Millionen und der Regelsatz schrumpft und schrumpft und schrumpft!
 

isabel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.351
Bewertungen
58
@FrankyBoy

alleine die Zitate bewirken bei mir Brechreiz.

Nur, dass ist nur ein Teil davon, was mit unserem Geld passiert. Es gibt mehr Veruntreuung und Betrug, wovon wir nichts wissen und nichts wissen sollten. Nur manchmal kommt ein oder anderer Skandal ans Tageslicht.

Die Diskussion über 5,- mehr ist in dieser Hinsicht einfach Vera....ng hoch 3.
Das ist einfach ein Theater, dazu noch grotten schlecht. Die Clowns haben nicht mal ihre Rollen auswendig gelernt.
Setzen, 6

MfG
Isabell
 

Bambi_69

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
681
Bewertungen
43
Die Diskussion über 5,- mehr ist in dieser Hinsicht einfach Vera....ng hoch 3.
Es ist schlicht und ergreifend erbärmlich. Und wenn sich eine Frau von der L. dann noch hinzusetzt und auf den Steuerzahler verweist, der das alles ja zu tragen hat und man deswegen nicht einfach erhöhen könnte ohne es genau zu begründen warum, dann frage ich mich ob unsere Regierung diesen Steuerzahler auch dann noch im Auge hat, wenn der nächste Auslandseinsatz geplant, der bisherige verlängert oder sonstige kostspielige Projekte finanziert werden sollen.
 
F

FrankyBoy

Gast
Die ganzen Lügenbarone haben jedenfalls kein Problem damit 480.000.000.000,00 € für Bankenrettungen und weil andere Staaten aufgrund des Deutschen Lohndumpings in die Miesen Fahren gibt es sogar 1.000.000.000.000,00 €
Finanzen | 14.02.2011

Euro-Krisenfonds wird verdoppelt


Um den Euro dauerhaft abzusichern, soll ein neuer, 500 Milliarden Euro schwerer Krisenfonds für finanziell angeschlagene Euro-Ländern eingerichtet werden. Der EU-Gipfel im März muss noch zustimmen.




Die EU spannt ihren Rettungsschirm weiter auf. Ab 2013 sollen mindestens 500 Milliarden Euro bereitstehen, um hoch verschuldeten Euro-Staaten zu helfen. "Ich würde denken, das wird genug sein", sagte der Chef der Euro-Gruppe, Jean-Claude Juncker, nach einem Treffen der Gruppe am Montagabend (14.02.2011) in Brüssel. Die Höhe der Summe solle mindestens alle zwei Jahre überprüft werden.



Euro-Krisenfonds wird verdoppelt | Europa | Deutsche Welle | 14.02.2011
Komisch, können es nicht nur 999 Mrd. € bzw. 479 Mrd. € sein? alleine damit ließe sich der Regelsatz für alle um 28,-- € erhöhen und das wäre endlich Binnennachfrage und keine Hirngespinste wie sie derzeit durch die Presse gehen.
 
Oben Unten