Das große Zittern von union und fdp (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
In der Regierungskoalition ist am Tag der wichtigsten Landtagswahlen des Jahres der Ärger über die Parteiführungen groß: Kanzlerin Merkel und Außenminister Westerwelle wird aus den eigenen Reihen vorgeworfen, mit ihrer Libyen-Politik die Grundfesten der Außenpolitik erschüttert zu haben.

27. März 2011
Unmittelbar vor den heute stattfindenden Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ist in der Regierungskoalition der Unmut über die Parteiführungen stark. Er macht sich vor allem fest am Kurs zum Libyen-Einsatz und an der Atompolitik. In CDU und CSU, aber auch in Teilen der FDP ist das Entsetzen über die Haltung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zur Libyen-Frage groß. Sie hätten mit der Enthaltung im UN-Sicherheitsrat Grundfesten der deutschen Außenpolitik erschüttert, heißt es. Zwar halten sich die meisten Politiker der Koalition mit öffentlichen Äußerungen vor den Wahlen zurück, bei denen CDU und FDP laut Umfragen starke Verluste drohen. In beiden Regierungsparteien rechnet man aber damit, dass sich die aufgestaute Unzufriedenheit von Montag an öffentlich Bahn brechen wird.


Wahl in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Union und FDP zittern vor den Wahlen - Wahl in Baden-Württemberg - Politik - FAZ.NET
 

Feind=Bild

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
3.520
Bewertungen
367
Zwar halten sich die meisten Politiker der Koalition mit öffentlichen Äußerungen vor den Wahlen zurück, bei denen CDU und FDP laut Umfragen starke Verluste drohen. In beiden Regierungsparteien rechnet man aber damit, dass sich die aufgestaute Unzufriedenheit von Montag an öffentlich Bahn brechen wird.
Wenns dann mal nicht zu spät is...
Denn auch wenn "nach der Wahl" ja bekanntlich "vor der Wahl is", so is das Gedächnis der Wähler ja nun mal leider so durchlässig wie ein Nudelsieb! :icon_rolleyes:
 

Jenna S

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
317
Bewertungen
52
Wenns dann mal nicht zu spät is...
Denn auch wenn "nach der Wahl" ja bekanntlich "vor der Wahl is", so is das Gedächnis der Wähler ja nun mal leider so durchlässig wie ein Nudelsieb! :icon_rolleyes:
Geb ich dir Recht!!

Komme gerade selbst von der Urne...ich musste noch NIE sooo lange warten, bis ich das Kreuzchen setzen durfte..bin gespannt, wie hoch die Wahlbeteiligung ist :biggrin:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.195
Bewertungen
921
Wenn sich wegen irgendetwas Unmut ausbreitet, dann doch wohl eher wegen mißratener Innenpolitik. Daß sich D aus dem Lybien-Konflikt zumindest militärisch heraushält, ist nur vernünftig für D.
 
Oben Unten