• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Das ELO Forum ist unter Umständen schwer zu erreichen...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#1
Kann es sein, dass hier Datenschutz-Dienste zensiert werden? Ich musste heute über Russland einloggen, weil beim von mir bevorzugten Datenschutz-Dienst kein Seitenaufbau möglich war. Dabei habe ich das Ganze mehrfach getestet und eine Anfrage an den Anbieter gerichtet. Der hat mir geschrieben, dass es sich scheinbar um eine willkürliche Zensur bei euch handelt. Sammelt ihr die persönlichen Daten eurer Besucher oder weshalb zensiert ihr Datenschutz-Dienste?
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#2
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

ich weiß nicht wovon du redest und wo du wohnst.

Nur bitte die Forenregeln sind zu beachten,sammeln ist übrigens nicht nur für Staatsanwälte techn. unmöglich.
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#3
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

ich glaube er meint stealther oder jap software die ein geschütztes serven im inet gewährleisten, dazu wird man über zig server geschickt welche immer wieder neue ips vergeben so genannte proxys...

aber andi, das liegt nicht am forum sondern max. am server auf dem das forum installiert ist, auf dem server können proxys geblockt werden, zum
einen eine ip als auch ganze ranges oder eben ganze länderkennungen.

das liegt im ermessen der serverbetreiber, nicht der betreiber des forums, es sei denn der server gehört dem elo forum selber.
wenn nicht haben sie keinerlei einfluss darauf...

gruß physicus
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#4
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Probiere einfach mal selbst das ELO-Forum über Anonymouse.org aufzurufen. Es kommt immer eine Zeitüberschreitung. Mit anderen vergleichbaren Diensten (bin gerade mit einem aus Russland online) geht es hingegen. Es ist kein temporäres Problem, sondern hält an. Darum meine Anfrage. Wenn ihr sowieso keine IP speichert ist das durchaus löblich. Die Betreiber sagten in ihrer ersten Antwort, dass ihr den Dienst offensichtlich blockiert / zensiert. Werde gleich noch eine Anfrage starten, so ganz geheuer kommt mir das nicht vor. Warum sollten alle Website dort gehen und nur eure nicht? Erklärt ihr denn irgendwo, dass ihr tatsächlich keine IP der Nutzer speichert, oder war das jetzt nur ein dummer Spruch?
 

avalon

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Gefällt mir
1
#5
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Stimmt, der Aufruf über anonymouse.org funktioniert nicht. Bei anderen Seiten funktionierts, hab's stichprobenartig getestet.

Allerdings ist die Gratisvariante dieses Dienstes offenbar ein ziemlicher Murks! Ich kann
z.B. WEB.DE - E-Mail - Suche - DSL - Modem - Shopping - Entertainment aufrufen, aber bei der Anmeldung bekomme ich eine Fehlermeldung "Fehler! Nur die VIP-Version von Anonymouse unterstützt verschlüsselte Verbindungen". Was genau treiben die also da? Zur Technik steht da nix erhellendes, ausser dass "persönliche Informationen gefiltert werden". Solange man nun garnicht weiss, was die tun und woran es hier scheitert, würde ich nicht gleich von Zensur reden!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Hier im Forum?
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.499
Gefällt mir
2.153
#9

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#11
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Hallo Zusammen,

es sind auf diesem Server in der Tat einige IP Adressbereiche gesperrt. Das lässt sich leider nicht umgehen, denn ich habe nicht die Zeit, in der Hoffnung ständig mit Diensteanbietern zu korrespondieren, dass diese ihre Dienste/Netze/etc. vor Missbrauch schützen - was real auch gar nicht möglich ist. Wenn hier etwas gesperrt ist, dann deshalb, weil es immer wieder Zeitgenossen gibt, die meinen es gäbe für sie keine Grenzen. Ich habe viel Geduld, aber auch diese hat Grenzen.

Mehr möchte ich dazu nicht sagen, alles hat seinen Grund und geschieht mit Sicherheit nicht leichtfertig.

Im Übrigen haben wir hier einige User die Anonymisierungsdienste nutzen und sich hier dennoch ungestört tummeln.

Im Übrigen hat Störer zu blockieren nichts mit "Datenschutz" oder "Zensur" zu tun. Es ist hier die letzte Stufe einer Art Notwehr, danach bliebe nur noch die Staatsanwaltschaft. Auf solche Geschütze jedoch möchte ich als Admin erstmal verzichten.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.499
Gefällt mir
2.153
#12
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

...
Im Übrigen hat Störer zu blockieren nichts mit "Datenschutz" oder "Zensur" zu tun. Es ist hier die letzte Stufe einer Art Notwehr, danach bliebe nur noch die Staatsanwaltschaft. Auf solche Geschütze jedoch möchte ich als Admin erstmal verzichten.

...und deshalb bin ich mal so frei und benenne den Thread mal um. Der Titel kommt schon ein wenig provokativ rüber.

Alles hat eben seine zwei Seiten...


:icon_wink:

 
E

ExitUser

Gast
#13
In fast allen Foren sind bestimmte IP-Bereiche, ins besonders die von verschiedenen Proxy-Server aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es gibt Foren, die lassen überhaupt keine Proxys zu. Hier von Zensur zu sprechen, finde ich doch etwas überzogen.
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#14
:icon_motz:Und bei dieser Gelegenheit möchte ich - wo ich den Thead gerade mal etwas eingehender gelesen habe - sagen, das diese "Vermuterei" und Unkerei, was das Forum, sein Team und Helfer betrifft, nicht gerade motivierend ist seine knappe Zeit zu unser aller Gunsten zu investieren.

Ist es nicht gerade Martin und sein Team (neben den vielen anderen Helfern und Schreibern hier und an anderen Stellen) das nicht nur des Öfteren den Kopf für uns alle hinhält, sondern sehr viel Kraft und Lebensenergie investiert, um etwas vorwärts zu bringen und zum Positiven zu bewegen. Bezieht man dies in seine "Überlegungen" ein sehen diese schon ganz anders aus und es reicht bereits eine Anfrage an die Administration oder Redaktion um gewisse Unsicherheiten auszuräumen.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#15
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Stimmt, der Aufruf über anonymouse.org funktioniert nicht. Bei anderen Seiten funktionierts, hab's stichprobenartig getestet.

Allerdings ist die Gratisvariante dieses Dienstes offenbar ein ziemlicher Murks! Ich kann
z.B. WEB.DE - E-Mail - Suche - DSL - Modem - Shopping - Entertainment aufrufen, aber bei der Anmeldung bekomme ich eine Fehlermeldung "Fehler! Nur die VIP-Version von Anonymouse unterstützt verschlüsselte Verbindungen". Was genau treiben die also da?
Na ganz einfach: Die beschneiden die freie Version ihres Service um die Möglichkeit, Verbindung per https aufzunehmen. Warum auch nicht.

Mario Nette
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#16
Nochmal, es gibt jede Menge Anonymisierer, die bei uns nicht zugelassen sind, weil von dort aus 90% Spam, schreckliche Viren und Hackversuche kommen, und zwar von der übelsten Sorte. Deshalb werden die nicht zugelassen. Dies betrifft auch schwedische Dienste, die mit am schlimmsten sind. Daür bitten wir einfach um Verständnis. Wir sind auch nicht in der Lage alle Dienste zu zulassen und entsprechende sehr, sehr teure Abwehrdienste zu bezahlen. Wir sind halt nicht Spiegel-Verlag oder andere.
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#18
AW: Willkürliche Zensur im ELO Forum?

Stimmt, der Aufruf über anonymouse.org funktioniert nicht. Bei anderen Seiten funktionierts, hab's stichprobenartig getestet.

Allerdings ist die Gratisvariante dieses Dienstes offenbar ein ziemlicher Murks! Ich kann
z.B. WEB.DE - E-Mail - Suche - DSL - Modem - Shopping - Entertainment aufrufen, aber bei der Anmeldung bekomme ich eine Fehlermeldung "Fehler! Nur die VIP-Version von Anonymouse unterstützt verschlüsselte Verbindungen". Was genau treiben die also da? Zur Technik steht da nix erhellendes, ausser dass "persönliche Informationen gefiltert werden". Solange man nun garnicht weiss, was die tun und woran es hier scheitert, würde ich nicht gleich von Zensur reden!
Vorab, ich nutze die VIP Version. Sie erlaubt verschlüsselte Login sogar in meine Bank weltweit, egal wo ich surfe, anonym. Nicht erst seit Gestern, sondern schon einige Jahre. Auch phpBB lässt sich damit normalerweise nutzen. Die Qualität ist nach meiner Meinung weitaus besser wie es bei vielen anderen Diensten ist. Es wird -keine- Vorratsdatenspeicherung betrieben, was ich vom gerade genutzten russischen Dienst nicht sicher weiß. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass es nun nicht mehr geht - was immer ging. Der Betreiber geht wie beschrieben davon aus, dass der Fehler am Ziel liegt, also das dieses Forum den Datenschutz-Dienst blockiert. Interessant finde ich in dem Zusammenhang auch die Änderung der Überschrift meines Beitrag. Zensur 2.0?
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#19
:icon_motz:Und bei dieser Gelegenheit möchte ich - wo ich den Thead gerade mal etwas eingehender gelesen habe - sagen, das diese "Vermuterei" und Unkerei, was das Forum, sein Team und Helfer betrifft, nicht gerade motivierend ist seine knappe Zeit zu unser aller Gunsten zu investieren.

Ist es nicht gerade Martin und sein Team (neben den vielen anderen Helfern und Schreibern hier und an anderen Stellen) das nicht nur des Öfteren den Kopf für uns alle hinhält, sondern sehr viel Kraft und Lebensenergie investiert, um etwas vorwärts zu bringen und zum Positiven zu bewegen. Bezieht man dies in seine "Überlegungen" ein sehen diese schon ganz anders aus und es reicht bereits eine Anfrage an die Administration oder Redaktion um gewisse Unsicherheiten auszuräumen.
Darum geht es eigentlich nicht. Das Problem wurde zwischenzeitlich für mich gelöst, nutze nun eine türkische IP. Das Anonymouse-Team ist da wohl etwas zu radikal für euch und vergibt recht freizügig IP anderer Staaten, wenn man in einem Land zensiert wird. Sogar in China ist die Nutzung von Datenschutz trotz Anonymouse.org möglich. Und die haben mit dem allmächtigen Internet-Kindermädchen (auch große Firewall genannt) keine Spaß-Instrumente zur willkürlichen Zensur. Ich empfehle dir mal AI warnt vor Netzzensur - Netzkultur - Wort|ge|fecht, das zu lesen, oder die vielen anderen Beiträge weltweit zum Thema, bevor du die Diskussion auf deine / eure Arbeitskraft reduzierst, die angeblich eine Zensur schon deshalb rechtfertigt, weil man Arbeitskraft bindet. Denk mal drüber nach warum sich andere Menschen die Mühe machen, für die Meinungsfreiheit und den Datenschutz einzutreten, den du / ihr hier sabotiert.
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#20
... AI warnt vor Netzzensur - Netzkultur - Wort|ge|fecht, das zu lesen, oder die vielen anderen Beiträge weltweit zum Thema, bevor du die Diskussion auf deine / eure Arbeitskraft reduzierst, die angeblich eine Zensur schon deshalb rechtfertigt, weil man Arbeitskraft bindet. Denk mal drüber nach warum sich andere Menschen die Mühe machen, für die Meinungsfreiheit und den Datenschutz einzutreten, den du / ihr hier sabotiert.
Irgendwie hast du Probleme das Blocken von Schädlichen, missbrauchten Diensten/IP Bereichen und Zensur auseinander zu halten.
Da ändert auch das fortgesetzte drauf Rumreiten nichts dran.

Deshalb nochmal ganz speziell für dich:

Wenn gewisse Erscheinungen meinen hier über Proxys/Anonymisierer oder sonst was ihre "Phantasie" ausleben zu können und wiederholt unsere auf diesem Server angebotenen Dienste missbräuchlich zu nutzen oder sonstwie Destruktiv/Manipulativ vorgehen zu können, dann werden im Wiederholungsfall eben die entsprechenden Zugbrücken hochgezogen. Wenn du dies so vehement als Zensur bezeichnest zeigt mir das einerseits, dass du nicht wirklich weisst was Zensur überhaupt ist und frage mich andererseits, was du mit deinem Thread erreichen willst. Niemand verbietet dir schließlich dich hier einzuloggen und deiner Meinung ungehindert Ausdruck zu verleihen.
 
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#21
Vielleicht bin ich heut morgen ein bißchen blond, aber warum sollte ich mich hier anonym über China, Rußland oder Schweden einloggen?????

Klappt doch ohne Probleme über Alice :confused:
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#22
Zum Erwerbslos sein sollte es genauso selbstverständlich gelten, was für das Schwulsein auch gilt: Gesicht zeigen. Zeigen was (man) ist, zu dem stehen, was man sagt und tut.

Und wir sollten uns erinnern, daß es in der Vergangenheit leider mehrere schwerwiegende Versuche gab, das Erwerbslosenforum durch bösartige Aktionen zu stören, ja zu zerstören.
So viele, und leider zum Teil erfolgreiche Zerstörungsversuche, daß ich als normaler Gast und User des Forums mich gewundert habe, daß Martin und sein Team nicht einfach die Schnauze voll hatten, sondern Zeit, Herzblut, Knowhow und auch Geld investierten, um das Forum wieder zum Laufen zu bringen, für uns Gäste und User zum Laufen zu bringen.
Und dies, obwohl wir in der Regel nichts dafür zahlen können, und/oder wollen, und zu viele, denen hier geholfen wurde, sich ohne Dank oder gar hämisch verabschiedeten.

Ehrlich: Wenn ich so ein selbstloses Projekt hätte, und ich wäre solch massiven Störaktionen
ausgesetzt, dann würde ich den Bettel hinschmeißen, und nur noch das tun, was mir selbst wirklich, wirklich nutzte und/oder Spaß machte.

Heinz D. Trost
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#23
Vielleicht bin ich heut morgen ein bißchen blond, aber warum sollte ich mich hier anonym über China, Rußland oder Schweden einloggen?????

Klappt doch ohne Probleme über Alice :confused:
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Startseite gibt vielleicht auch dir Antworten? Warum soll ich über Provider surfen, die meine persönlichen Daten lange Zeit speichern, wenn ich die Möglichkeit habe über Dienste zu surfen, die dies nicht tun? Interessant ist die Einstellung hier schon, einfach Dienste zu sperren, bei denen Nutzer mal nicht so korrekt sind wie gewünscht. Wann wird Alice gesperrt? Es geht auch nicht darum zu zeigen, dass man arbeitslos oder schwul ist, wie Heinz meint. Muss ich dazu meine persönlichen Daten preis geben? Muss ich meine persönlichen Daten preis geben, nur weil ich mal eine Frage oder Antwort zur Arbeitslosigkeit habe? Ich denke nicht. Da komme ich dann auch schon zur Antwort an Admin2. Wenn man anfängt willkürlich Dienste zu zensieren, muss solches sogar dringend diskutiert werden. So fing das 1933 auch mal an. Nur gab es damals noch kein Internet, was eben gerade dazu da ist, die Menschen schneller und freier kommunizieren zu lassen. Ich stelle deshalb jeden Zensor auf eine Stufe, unterscheide nicht nach Rasse oder Geschlecht, Religion u.s.w. dabei. Was ich damit bezwecke darauf hinzuweisen, liegt auf der Hand. Ich möchte den Zensor dazu bewegen, seine Zensur auch im Hinblick auf Artikel 5 und Artikel 10 Grundgesetz zu überdenken. Selbst wenn Nutzer einzelner Dienste etwas freier kommunizieren und ihre Freiheit vielleicht auch mal missbrauchen, sollte man deren Account und Beiträge vielleicht löschen, zensieren. Aber doch bitte nicht gleich den Zugang für alle Nutzer der Dienste die ein solcher Mensch dazu vielleicht missbraucht? Es ist auch richtig, dass man zur Not auf andere freiheitliche Dienste ausweichen kann. Aber gerade dann macht doch diese Praxis erst recht keinen Sinn. Solange ein Forum wie hier persönliche Informationen von Bürgern sammelt, wie nun zugegeben wurde, bleibt den Bürgern eigentlich nur die Empfehlung, solche Dienste zu nutzen, die dies erschweren oder unmöglich zu machen. Nur so kann man seine Privatsphäre schützen und seine informationelle Selbstbestimmung wahren. Gerade vom ELO-Forum, wo teilweise Bürger ihre intimsten Probleme schildern, sollte man ein Minimum an Datenschutz erwarten können. Stattdessen werden nicht nur die persönlichen Daten der Nutzer erhoben und gesammelt, sondern es wird auch noch versucht, die Nutzer die dies nicht möchten und ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wahr zu nehmen, auszusperren. Nein, damit kann ich mich wirklich nicht zufrieden geben. Auch wenn ich nun einen anderen anonymisierenden Weg nutze. Letztendlich werden damit sehr viele Bürger (im Fall von Anonymouse einige Millionen Nutzer weltweit) ihrer Rechte beraubt. Von China und anderen totalitären Ländern kann man wohl nichts anderes erwarten. Aber vom ELO-Forum hätte ich etwas anderes erwartet.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#24
Andi, nimm doch endlich zur Kenntnis, daß
a) die Grundgesetzartikel nur für das Verhältnis Staat zu Bürger gelten,-
und nichtmal das wirklich immer.

b) die Betreiber des Erwerbslosenforums sich schon manchen Ärger eingefangen haben, eben weil sie keine Userdaten, bzw. IP's speichern.

c) auch Du, wie wir hier nur Gast bist,- und es Dir freisteht, das Dir augenscheinlich widerstrebende Erwerbslosenforum nicht mehr anzuwählen.

d) nicht zu Unrecht Richard Strauß in der Fledermaus den Fürsten Orlowsky singen läßt:

" Ich lade gern mir Gäste ein,
Man lebt bei mir recht fein,
Man unterhält sich, wie man mag,
Oft bis zum hellen Tag.
Zwar langweil ich mich stets dabei,
Was man auch treibt und spricht,
Indes, was mir als Wirt steht frei,
Duld ich bei Gästen nicht.
Und sehe ich, es ennuyiert
Sich jemand hier bei mir,
So pack ich ihn ganz ungeniert,
Werf ihn hinaus zur Tür.
Und fragen Sie, ich bitte,
Warum ich das denn tu?
's ist mal bei mir so Sitte:
Chacun à son goût!

Wenn ich mit andern sitz beim Wein
Und Flasch' um Flasche leer',
Muß jeder mit mir durstig sein,
Sonst werde grob ich sehr.
Und schenke Glas um Glas ich ein,
Duld ich nicht Widerspruch.
Nicht leiden kann ich's, wenn sie schrein:
»Ich will nicht, hab genug!«
Wer mir beim Trinken nicht pariert,
Sich zieret wie ein Tropf,
Dem werfe ich ganz ungeniert
Die Flasche an den Kopf!
Und fragen Sie, ich bitte,
Warum ich das denn tu?
's ist mal bei mir so Sitte:
Chacun à son goût!"
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#25
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Startseite gibt vielleicht auch dir Antworten? Warum soll ich über Provider surfen, die meine persönlichen Daten lange Zeit speichern, wenn ich die Möglichkeit habe über Dienste zu surfen, die dies nicht tun? Interessant ist die Einstellung hier schon, einfach Dienste zu sperren, bei denen Nutzer mal nicht so korrekt sind wie gewünscht.
Wenn die mal nicht so korrekt sind. Sind Hackversuche, Spamüberflutungen etwa was harmloses. Im Übrigen weißt Du genau, dass bei uns kein eIPs gespeichert werden.

Wende dich an deine dienste und sag denen, die sollen halt so etwas unterbinden und Hacker, Spamer Virenversender aussperren.
 
E

ExitUser

Gast
#26
Was hat das GG hier zu suchen? Dass GG soll die Bürger vor Willkür des Staates schützen, es ist nicht im privaten Bereich anzuwenden.

Und ELO ist nun letztendlich eine private Webseite. Und der Forenbetreiber hat nun mal das Hausrecht, kann daher selbst bestimmen, welche Dienste er rein lässt.

In der Datenschutzerklärung ist auch für jedem sichtbar, welche Daten zu welchem Zweck im Forum gespeichert werden.

Was der User in seinen Beiträgen preis gibt, ist ihn selbst überlassen. Die meisten Bereiche sind hier ja eh öffentlich. Niemand wird hier zum Schreiben gezwungen.
 
Mitglied seit
11 Mrz 2008
Beiträge
2.218
Gefällt mir
68
#27
Also ich bin auch nicht mit allem einverstanden was hier läuft, aber es bleibt nun mal die Tatsache daß die Forenbetreiber hier das Hausrecht haben.

In meiner Wohnung bestimme ich die Regeln, und ich nehme an, Du erwartest von Deinen Gästen, daß sie sich an Deine Regeln halten.

Hier und in allen anderen mir bekannten Foren ist es genauso.
Manchmal glaub ich wirklich, ich bin im Kindergarten.
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#28
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! - Startseite gibt vielleicht auch dir Antworten? Warum soll ich über Provider surfen, die meine persönlichen Daten lange Zeit speichern, wenn ich die Möglichkeit habe über Dienste zu surfen, die dies nicht tun?
Oh je!
Du kannst über Proxys gehen so viel du willst! Solange deine Daten von dem Provider gespeichert werden von dem aus du dich einwählst, sind Proxys nur sinnlose Kosmetik.

Der Einwahlprovider ist immer als erweiterter "Man in the Middle" dazu in der Lage, mit zu Lesen was du machst.

Da komme ich dann auch schon zur Antwort an Admin2. Wenn man anfängt willkürlich Dienste zu zensieren, muss solches sogar dringend diskutiert werden. So fing das 1933 auch mal an. Nur gab es damals noch kein Internet, was eben gerade dazu da ist, die Menschen schneller und freier kommunizieren zu lassen.
Das ist jetzt die berühmte Stelle wo der Krug zum Brunnen geht und
bricht!
Unterstelle mir nochmal Willkür, mische das auch noch mit "1933" und ich mache in der Tat von gewissen administrativen Möglichkeiten Gebrauch!

Ich zensiere keine Dienste, ich lasse wiederholt missbräuchlich genutzte Dienste (und IP Bereiche), in Folge dessen, auf diesem Server einfach nicht mehr zu. So what?

Solange ein Forum wie hier persönliche Informationen von Bürgern sammelt, wie nun zugegeben wurde,
Was? Wo? Du weißt dass das Gesagt eine sehr gewagte Tatsachenbehauptung sein kann? Willst du das so gesagt aufrecht erhalten?

bleibt den Bürgern eigentlich nur die Empfehlung, solche Dienste zu nutzen, die dies erschweren oder unmöglich zu machen. Nur so kann man seine Privatsphäre schützen und seine informationelle Selbstbestimmung wahren.
Wenn man sich einmal angefangen hat Stuss zu reden, dann ist es schwer wieder davon abzukommen. Mehr muss man zu obigem wirklich nicht sagen. Das du dem aber noch die Krone aufsetzen kannst :icon_daumen: ...

Gerade vom ELO-Forum, wo teilweise Bürger ihre intimsten Probleme schildern, sollte man ein Minimum an Datenschutz erwarten können. Stattdessen werden nicht nur die persönlichen Daten der Nutzer erhoben und gesammelt, sondern es wird auch noch versucht, die Nutzer die dies nicht möchten und ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung wahr zu nehmen, auszusperren. Nein, damit kann ich mich wirklich nicht zufrieden geben. Auch wenn ich nun einen anderen anonymisierenden Weg nutze. Letztendlich werden damit sehr viele Bürger (im Fall von Anonymouse einige Millionen Nutzer weltweit) ihrer Rechte beraubt.
:icon_evil:
Von China und anderen totalitären Ländern kann man wohl nichts anderes erwarten. Aber vom ELO-Forum hätte ich etwas anderes erwartet.
Der Vergleich hinkt nicht nur, er spricht "für" dich.

Eigentlich sollte man den Thread schlissen und dich aufgrund des letzten Postings zumindest verwarnen. Soviel Halbwissen, durch was auch immer motivierte, verzerrte Wahrnehmung und offene unwahre Unterstellungen habe ich selten auf einem "Haufen" erlebt.

Aber ich bin der Meinung so etwas wie du hier gerade ablässt, das muss die Öffentlichkeit auch einmal mit bekommen. :icon_neutral:
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#29
Was hat das GG hier zu suchen? Dass GG soll die Bürger vor Willkür des Staates schützen, es ist nicht im privaten Bereich anzuwenden.

Und ELO ist nun letztendlich eine private Webseite. Und der Forenbetreiber hat nun mal das Hausrecht, kann daher selbst bestimmen, welche Dienste er rein lässt.
Hier geht es nicht um Hausrecht etc. Hier geht es um Selbstschutz und
selbst das GG weist den Zusatz "soweit er nicht die Rechte anderer verletzt" auf.

Wenn bestimmte Dienste, oder von bestimmten IP Adressbereichen immer wieder Störaktionen und Schlimmeres gestartet werden dann muss und werde ich als Admin hier einzuschreiten.

Darum braucht es auch keine Diskussion zu geben, es gibt tausende andere Wege das zu erreichen was "Andi" vorgibt zu wollen.
Vorgibt deshalb, weil es ihm hier nicht mehr wirklich um "anonym" Surfen geht, sondern schlicht darum, seinen Sturkopf durchzusetzen und dabei scheint ihm keine noch so hahnebüchene Verzerrzung zu widerlich zu sein.

Mal sehen was ich nach Ausführung meines aktuellen Auftrages, hier von ihm noch so zu lesen bekomme. :icon_wink:
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#30
Also zunächst einmal glaube ich das was ich lese. Und da steht unter http/www.elo-forum.org/mitteilungen-erwerbslosen-forum-deutschland/8332-datenschutzerkl%E4rung.html#post73534 das meine IP, sogar mein Browser-Typ und Betriebssystem sowie der Weg, über den ich zu euch gefunden habe, bei euch gespeichert wird. Zum zweiten Punkt, wenn ich über einen SSL Zugang anonym surfe, sieht mein Provider eben gerade nicht was ich tue. Die Möglichkeiten eine 256bit verschlüsselte Verbindung zu überwachen sind dabei eher theoretischer Natur, was du als Admin wissen müsstest. Die andere Geschichte habt ihr jetzt höflich umschifft. Wenn ihr jeden Zugang sperrt, der irgendwann mal für irgendwelche dubiosen Tätigkeiten missbraucht wurde, dann bleiben am Ende keine Zugänge mehr übrig, über die man euch besuchen könnte. Umgekehrt, möchte jemand unbedingt euren Dienst sabotieren, dann kann er dies über Tausende anonymer Proxy weltweit tun. Die Zensur eines oder mehrerer Anbieter kann dies nicht verhindern, sondern sperrt nur auch deren ehrliche Nutzer vom ELO-Forum aus. Verhindern kann es nur eine gute Administration, aktuelle Updates von phpBB und den eingesetzten Server-Diensten (OS, PHP, SQL etc.). Auf mich wirkt jedenfalls die Zensur einzelner Dienste zum Datenschutz willkürlich. Interessant ist aber nun auch deine Argumentation meinen Account sperren zu wollen, weil ich diese Praxis kritisiere. Auch der Ansatz, die Diskussion nun einfach im Nirwana verschwinden zu lassen, deutet auf eine gewisse Paranoia hin, die verhindert, durchaus berechtigte Kritik ernst zu nehmen. Schade eigentlich, auch wenn es nicht Schwerpunkt des ELO-Forum ist, was ich durchaus anerkenne. Daher möchte ich deine wertvolle Arbeitskraft jetzt auch nicht weiter in dieser Diskussion binden, die man sicherlich zu Gunsten der Erwerbslosen besser einsetzen kann. Vielleicht denkst du aber trotzdem einfach mal nach, über meine Kritik? Ich nutze derweil andere IP zu meinem Datenschutz, die hier (noch) nicht zensiert sind und die man auch sicherlich nicht alle zensieren kann ;)
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#31
Also zunächst einmal glaube ich das was ich lese. Und da steht unter http/www.elo-forum.org/mitteilungen-erwerbslosen-forum-deutschland/8332-datenschutzerkl%E4rung.html#post73534 das meine IP, sogar mein Browser-Typ und Betriebssystem sowie der Weg, über den ich zu euch gefunden habe, bei euch gespeichert wird.
Nun kommen wir dem Problem näher. Da hast du etwas gelesen, aber scheinbar nicht richtig! Das gelesene bezieht sich auf Daten die jeder WebServer erst einmal speichert, das hat aber mit dem Forum an sich erstmal nichts zu tun. Zudem lösche ich diese Protokolle täglich wenn ich sie nicht gerade als Nachweis, z.B. bei Angriffen auf den Server benötige. Aus diesen Protokollen ist auch kein (bzw. nur mit imensem Ausfwand) Rückschluß darauf möglich, was du wann im Forum gemacht hast.

Zum zweiten Punkt, wenn ich über einen SSL Zugang anonym surfe, sieht mein Provider eben gerade nicht was ich tue. Die Möglichkeiten eine 256bit verschlüsselte Verbindung zu überwachen sind dabei eher theoretischer Natur, was du als Admin wissen müsstest.
Als Admin bin ich der von dir erwähnten Theorie in der der Praxis wohl weit voraus. Der ganz einfach "Trick" bzw. Hacken und Unterschied eines mitlesen wollenden Zugangsproviders besteht darin, dass er in der Praxis bereits vor und bei dem Aufbau deiner "sicheren" Verbindung zwischen dir und dem restlichen Web ist, sodass er jeglichen Schlüsselaustausch und somit auch jeden Schlüssel mitbekommt, was ihn auch prakzisch jederzeit in die Lage versetzt auch verschlüsselte Verbindungen mitzulesen - wenn er will oder "muss".

Die andere Geschichte habt ihr jetzt höflich umschifft. Wenn ihr jeden Zugang sperrt, der irgendwann mal für irgendwelche dubiosen Tätigkeiten missbraucht wurde, dann bleiben am Ende keine Zugänge mehr übrig, über die man euch besuchen könnte.
Du musst dir dahingehend nicht meinen Kopf zerbrechen, solche Dienst kommen nach einer gewissen Zeit auch wieder aus der Blockliste.

Umgekehrt, möchte jemand unbedingt euren Dienst sabotieren, dann kann er dies über Tausende anonymer Proxy weltweit tun.
Dann wären diese Dienste sehr schnell in der Blockliste. :icon:wink:

Die Zensur eines oder mehrerer Anbieter kann dies nicht verhindern, sondern sperrt nur auch deren ehrliche Nutzer vom ELO-Forum aus.
Komm doch mal von diesem zensurtripp herunter wenn man dich ernst nehmen soll.

Verhindern kann es nur eine gute Administration, aktuelle Updates von phpBB und den eingesetzten Server-Diensten (OS, PHP, SQL etc.).
Zur Info: Wir verwenden vBulletin, und auch sonst ist der Server (...) immer auf dem aktuellsten Updatestand.

Auf mich wirkt jedenfalls die Zensur einzelner Dienste zum Datenschutz willkürlich. Interessant ist aber nun auch deine Argumentation meinen Account sperren zu wollen, weil ich diese Praxis kritisiere.
Gegen Kritik ist nichts einzuwenden, gegen wildeste Unterstellungen und wohl aus Halbwissen geborenen Anschuldigungen habe ich allerdings sehr wohl etwas - da werde ich dann schnell mal "Zickig".

Auch der Ansatz, die Diskussion nun einfach im Nirwana verschwinden zu lassen, deutet auf eine gewisse Paranoia hin, die verhindert, durchaus berechtigte Kritik ernst zu nehmen.
Wenn du dich dann mal beherrschen kannst und nicht immer wieder in "Vermutungssackgassen" und haltlose Unterstellungen schlitterst, dann kann man sich mit dir auch kritisch auseinandersetzen.
Alles andere ist der Mühe nicht Wert, auch wenn ich hier einmal eine Ausnahme gemacht habe.
 

physicus

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Mrz 2008
Beiträge
6.742
Gefällt mir
1.085
#32
Umgekehrt, möchte jemand unbedingt euren Dienst sabotieren, dann kann er dies über Tausende anonymer Proxy weltweit tun.
das ist ne alte mütze, da gibts lange mittel und wege den jenigen selber abzuschiessen, schon mal was von iptables gehört?
da gibts nen lustigen befehl, da geht der angriff direkt zum verursacher zurück ;)

iptables -A INPUT -p tcp -s “ip angeben” -j REJECT --reject-with tcp-reset
damit resettet man die angreifende ip, blockt deren zugang und schickt den datenmüll direkt an den verursacher zurück...

mfg physicus
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#33
Lieber Andi,

Du unterstellst uns etwas, was bei uns überhaupt nicht ist.

1. Werden bei uns keine IPs gespeichert. Selbst die Staatsanwaltschaft Aachen musste dies frustriert zur Kenntnis nehmen
2. Gibt es leider Server (auch sog. Anonymisierer), die nichts dagegen unternehmen, dass darüber haufenweise Spam geschickt wird. Und ich spreche in Größenordnungen von Unerträglich. Dann haben wir keinen Bock auf so etwas. Dann werden halt bestimmte Dienste gesperrt.
3. Du steigerst dich da in etwas rein, und merkst gar nicht, das wir nichts über dich speichern. Selbst Deine E-Mail-Adresse könnte die Polizei nicht bekommen. So etwas wurde alles schon versucht und blieb jedoch immer für Polizei und andere Stellen zwecklos.
 

pinguin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
22 Sep 2008
Beiträge
3.900
Gefällt mir
381
#34
Hallo Andi,

Also zunächst einmal glaube ich das was ich lese. Und da steht unter http/www.elo-forum.org/mitteilungen-erwerbslosen-forum-deutschland/8332-datenschutzerkl%E4rung.html#post73534 das meine IP, sogar mein Browser-Typ und Betriebssystem sowie der Weg, über den ich zu euch gefunden habe, bei euch gespeichert wird.
Kennst Du diesen Link? Nein? Dann rufe ihn doch einfach mal auf, einmal mit Deinem Anonymisierdienst und einmal ohne. Klicke die einzelnen Optionen der Hauptleiste durch und vergleiche hernach die Angaben.

https://www.grc.com/x/ne.dll?bh0bkyd2

ciao
pinguin
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#35
Hallo Andi,



Kennst Du diesen Link? Nein? Dann rufe ihn doch einfach mal auf, einmal mit Deinem Anonymisierdienst und einmal ohne. Klicke die einzelnen Optionen der Hauptleiste durch und vergleiche hernach die Angaben.

https://www.grc.com/x/ne.dll?bh0bkyd2

ciao
pinguin
Also mit Anonymouse VIP (unterstützt ssl) funktioniert dein Link ganz prima, mit der kostenlosen Version (unterstützt kein ssl) nicht. Einer der wesentlichen Vorteile der VIP Version ist es, dass der gesamte Weg bis zum Ziel verschlüsselt übertragen wird. Du bleibst also auch auf dem gesamten Weg anonymisiert, dank der komplett verschlüsselten Übertragung. Noch ein Wort zu Martin. Anonymouse ist nicht geeignet um SPAM zu verteilen. AnonEmail bzw. die dahinter liegenden Mixmaster Remailer haben SPAM-Filter, siehe auch FAQ #13 Anonymouse.org wo man das nachlesen kann und man kann es auch einfach mal selbst testen, bevor man sowas behauptet. Wenn ihr keine IP erheben und speichern würdet, könntet ihr übrigens auch keine IP zensieren. Da sollte man nicht immer das Gleiche wiederholen, was einfach nicht stimmen kann. Ehrenvoll ist es, dass ihr solche erhobenen Daten nicht an Dritte preis gebt. Diesem Standpunkt will ich gerne meinen Respekt zollen. Habt ihr schon mal versucht mit Anonymouse eine Lösung zu suchen? Ich glaube nicht. Sonst wären hier bestenfalls seitens Anonymouse bestimmte Eingaben blockiert, deren Missbrauch gemeldet wurde. Da kommt dann wenigstens eine aussagefähige Meldung und man muss nicht stundenlang rätseln, warum der Zugriff einfach zum Timeout führt. Auch ich dachte deshalb zunächst, dass es an Anonymouse liegt und wendete mich an den dortigen Support. Die Nutzer des Dienstes generell auszusperren ist in meinen Augen willkürliche Zensur. Man brennt nicht den Garten ab, nur weil ein paar Unkräuter zwischen den Blumen wachsen. Es würde durchaus reichen, seitens eurer Admin oder Anonymouse nur die Stellen zu blockieren, die tatsächlich missbraucht wurden. Das hätte ich dann auch nicht als willkürliche Zensur kritisiert. So aber bleibt eben der fahle Beigeschmack willkürlicher Zensur im Stil der Regierung in China bei euch hängen. PeNG! Aktive Erwerbslose und Geringverdiener e.V. hat diese Zensur übrigens wie Millionen andere Anbieter im Web nicht nötig. Erinnert mich irgendwie an den Witz mit dem Geisterfahrer der sich fragt, warum alle Anderen in der falschen Richtung fahren ;)
 

Andi_

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#36
@Admin2 Technisch funktioniert SSL wie folgt: Am https erkennt dein Browser, dass er vom angesprochenen Server ein Zertifikat anfordern soll. Damit der Server dem Browser ein Zertifikat überhaupt zurückschicken kann, muss er sein Zertifikat von der Zertifizierungsstelle erhalten. Anschließend meldet der Server dieses Zertifikat direkt an den Browser zurück. Der Browser erhält dann vom Verzeichnisdienst der Zertifizierungsstelle die Information, ob das Zertifikat noch gültig ist. Anhand dieser übermittelten Daten kann der Browser nun überprüfen, ob er wirklich mit dem Server verbunden ist, der in der URL angegeben ist. Ist das der Fall, signalisiert der Browser eine sichere Verbindung. Beim Internet Explorer und beim Firefox geschieht dies durch ein geschlossenes Vorhängeschloss. Anschließend verständigen sich die beiden Rechner auf einen symmetrischen Schlüssel. Diese Verständigung passiert in der sicheren asymmetrischen Verschlüsselung. Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, schickt der Browser dem Server vor dem Beginn des eigentlichen Datenaustausches einige Testnachrichten. Diese kann der Server nur beantworten, wenn es wirklich der Server ist, der er zu sein vorgibt. Betrachtet man noch einmal die drei Ziele der Verschlüsselung: bewirkt das SSL-Protokoll damit eine sichere Verbindung: 1. Daten sind vertraulich, weil der Inhalt der Nachrichten nur verschlüsselt über das Netz geht. 2. Die Authentizität des Servers steht fest. 3. Daten sind vor Manipulation geschützt, da wirkungsvolle Algorithmen prüfen, ob die Daten vollständig und unverändert ihren jeweiligen Empfänger erreichen. Wie also soll ein Provider in der Lage sein, die Daten mit zu lesen? Das musst du mir jetzt doch noch mal ausführlicher erklären, wenn du so ein Profi bist, der als Admin in der Praxis der von mir erwähnten Theorie weit voraus ist? ;)
 

Admin2

Mitarbeiter
Administrator
Mitglied seit
1 Jul 2007
Beiträge
5.013
Gefällt mir
2.679
#37
So, es reicht nun endgültig!

1.) Kostet ein Lehrstunde bei mir so ab €180.-, alles andere kannst du aus dem Internet erfahren/lernen. Wenn du meinst auf dein "profundes" Wissen beharren zu müssen - bitte. :icon_twisted:

2.) Wird nun auch noch die Vergleichschiene "Äpfel/Birnen" gefahren.

Hier ist nun das "sanftest mögliche Mittel" erstmal nur den sinnlosen Thread zu schliessen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten