Das deutsche Europa – eine katastrophale Erfolgsgeschichte

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

dersichdenwolfärgert

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2010
Beiträge
265
Bewertungen
25
In Spanien erhängen sich Menschen … verzweifelte Rentner erschießen sich auf den Plätzen

Von den Rändern Europas kommen schreckliche Nachrichten. In Spanien erhängen sich Menschen oder stürzen sich aus den Fenstern ihrer Hochhauswohnungen, wenn die Gerichtsvollzieher zur Zwangsräumung erscheinen. Verzweifelte Rentner erschießen sich auf den Plätzen vor den Parlamentsgebäuden, weil sie ihre Mieten und Stromrechnungen nicht mehr bezahlen und sich kein warmes Essen mehr leisten können. Schwerkranke Erwerbslose bekommen ihre Diagnosen nicht mehr mitgeteilt und sterben unbehandelt, denn sie sind aus der Krankenversicherung „ausgesteuert“. Die Statistiken der aktuellen Armutsberichte schaffen eine wenig tröstliche Distanz zu diesen individuellen Katastrophen: In Spanien wurde bis heute die Hälfte der über 400.000 Zwangsräumungsbefehle vollstreckt.
Quelle:LabourNet Germany: Treffpunkt für Ungehorsame, mit und ohne Job, basisnah, gesellschaftskritisch » Das deutsche Europa
dsdwä
 

Puschelkuschel

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
53
Bewertungen
4
Guten Morgen,das ist erst der Anfang.Wenn man etwas tiefer in der thematik abtaucht sieht man schnell die Politischen Alianzen.Da tut sich von den großen keiner was.Es ist halt so gewollt.Aber wann werden die Leute wach? Mit Konsum und Spiele wie im alten Rom ruhiggehalten.Menschlichkeit sieht anders aus.
 
S

Steamhammer

Gast
Auch wenn es abgegriffen wirkt.Die Deutschen setzen 1939 fort.Nicht mit Panzern,sondern mit Schraubenschlüsseln und Sparbuch.Warum erheben sich die Südländer nicht endlich dagegen und machen das noch mit?
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998
Tango tanzt man immer zu zweit.

Die Bedingungen wurden von den Beteiligten ausgehandelt und waren also bekannt.

Niemand wurde zur Unterschrift gezwungen, im Gegenteil, es wurde gelogen und betrogen, weil man unbedingt Mitglied werden wollte.

Die Umsetzung erfolgte durch eigene Anstrengungen (oder auch nicht).

Wer zu faul, zu langsam oder zu uninteressiert war muß jetzt nicht auf die Fleißigen, Schnellen und Interessierten schimpfen.

Jeder Staat ist für seine Situation selbst verantwortlich.

Ein Staat hat keine Freunde, nur Interessen.
 
X

xyz345

Gast
:icon_kinn: Geht es hier eigentlich noch um den Eingangspost oder wollt ihr hier Werbung für eine dunkle Farbe machen? :icon_kinn:

:icon_cool:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.301
Bewertungen
26.824
Es passiert genau das, was z.B. die Briten vor der Übernahme Deutschlands durch die DDR befürchtet haben. Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis die Briten die EU vollständig verlassen haben...
Die spinnen die Briten....
Es wird Zeit das Deutschland komplett von Brüssel aus regiert wird.



Zynismus off
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.512
Warum erheben sich die Südländer nicht endlich dagegen und machen das noch mit?
Dort gab es soviel Proteste, davon sollten sich die Deutschen eine Scheibe abschneiden.

Ich frage mich, wie lange die Deutschen ihre eigene wirtschaftshörige Regierung noch dulden, die für diese Politik verantwortlich ist.
Die Griechen und Spanier können uns nicht von unserer eigenen Schande befreien.
 
S

Steamhammer

Gast
Dort gab es soviel Proteste, davon sollten sich die Deutschen eine Scheibe abschneiden.

Ich frage mich, wie lange die Deutschen ihre eigene wirtschaftshörige Regierung noch dulden, die für diese Politik verantwortlich ist.
Die Griechen und Spanier können uns nicht von unserer eigenen Schande befreien.
Shame on me, ich muss Dir recht geben.
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Tango tanzt man immer zu zweit.

Die Bedingungen wurden von den Beteiligten ausgehandelt und waren also bekannt.

Ich sehe nicht,weshalb wir Deutschen die Schuld am Versagen der Südländer haben sollten.
1945 hatten wir alle die gleichen Startvoraussetzungen,nur weil Deutschland dank dem Fleiss und Können seiner Menschen die Chancen viel besser genutzt hat,sind wir doch nicht für die Situation im Süden verantwortlich.
Und der Zustand der Deutschen Wirtschaft beruhte bis in die 90er Jahre bestimmt auch nicht auf Niedriglöhnen,die kamen erst als sich das Angebot an Arbeitskräften durch die Wiedervereinigung drastisch erhöht hat.

Es ist aber ein Deutsches Phänomen sich jeden Stiefel anzuziehen.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.321
Bewertungen
1.152
:icon_kinn: Geht es hier eigentlich noch um den Eingangspost oder wollt ihr hier Werbung für eine dunkle Farbe machen? :icon_kinn:
Was hat hier irgendwo etwas mit dunkler Farbe zu tun? Speedport erkennt doch zu Recht, daß alles 2 Seiten hat und kein Land je gezwungen war oder wird, Mitglied der EU zu sein. Und hier genügt es im Vorfeld einer Entscheidung, sei sie Pro oder Contra, nun einmal nicht, nur die evtl. Vorteile daraus zu betrachten.

Soweit mir bekannt ist, gab es in jedem Land der EU Volksabstimmungen über Beitritt bzw. auch einheitliche Währung.

Unbestritten ist jedoch, daß vieles leider neben der Spur läuft. :icon_kinn: Denn im Grunde ist es für die ganze EU unwürdig, daß es auch nur einen einzigen, unfreiwillig obdachlosen und/oder arbeitslosen Bürger gibt.

@Sinuhe
D.-Land hat auch keine Schuld daran, daß in den südlichen EU-Ländern so manches schief läuft. Einerseits haben die alle eine total andere Mentalität, andererseits völlig andere klimatische Verhältnisse, in denen Höchstleistungen schlicht unmöglich sind. Das Problem gerade an Griechenland ist deren ineffektive Verwaltung, an deren Effektivitätssteigerung schon ganze Regierungen gescheitert sind, und zwar auch schon damals, als es noch Kaiser und Könige gab.
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
@Sinuhe
andererseits völlig andere klimatische Verhältnisse, in denen Höchstleistungen schlicht unmöglich sind..

In China oder Singapore herrschen zum Teil sogar schlimnmere klimatische Verhältnisse und trotzdem boomt die Wirtschaft.
Es liegt von daher eher an der Mentalität.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
In China oder Singapore herrschen zum Teil sogar schlimnmere klimatische Verhältnisse und trotzdem boomt die Wirtschaft.
Es liegt von daher eher an der Mentalität.

"Äpfel und Birnen"..... vielleicht liegt es auch mit am chinesischen Rentensystem....das muss wohl nicht so viele Rentner auf dem hohem westeuropäischen Niveau mit durchschleppen.....
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Das ganze "Projekt" wird wohl im September wiedergewählt...
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.475
Bewertungen
1.592
Niemand wurde zur Unterschrift gezwungen, im Gegenteil, es wurde gelogen und betrogen, weil man unbedingt Mitglied werden wollte.
Auch hier zwei Seiten...eine Seite hat gelogen und die andere sich wider besseren Wissens (gerne) belügen lassen....
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.159
Bewertungen
52
Wenn der Euro nicht krieseln würde, müsste sich die Mörkel ja um Innenpolitik kümmern!:biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten