Darlehn für Auto

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Y

Yogy

Gast
Ich hoffe ihr könnt mir raten:

Mein Auto will nicht mehr und es naht der Zeitpunkt an dem wir uns für immer trennen müssen.

Ein Freund hat mir angeboten ein "neues" altes Auto zu bezahlen (Darlehn), es soll also sein Eigentum bleiben bis zur Zahlung der letzten Rate. Ratenzahlung soll aber erst beginnen, wenn ich wieder Arbeit gefunden habe.

Kann ich trotzdem das Auto auf meinen Namen anmelden und im Kfz.Brief genannt sein als Eigentümer? Ich möchte das Auto hier anmelden, da hier die Versicherung billiger ist.

Und wenn nun ich im Brief stehe, wer ist Eigentümer des Fahrzeugs und muss ich das Fahrzeug dann bei der Arge angeben?

Ich hoffe, ihr könnt mir erklären, wie so etwas rechtmäßig zu handhaben ist.

Danke im Voraus

Yogy
 
Y

Yogy

Gast
Mit einem Wert von 3000 € wäre es angemessen. Es geht um Eigentum und Besitz. Wer ist Eigentümer, der Darlehnsgeber oder ich, der Fahrzeughalter? Unter welchen Umständen muss ich das Auto angeben und unter welchen Umständen nicht?

Danke für Deine Hilfe.

Wenn Du offiziell als Eigentümer eingetragen bist dann muss das Auto angemessen sein
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Gibt Dein Freund ein nachweisbares Darlehen für ein neues KFZ, kann er den Brief sicherheitsübereignet bis zur Bezahlung des Kredites verwahren. (wie bei einer Bank)
Allerdings bist Du Besitzer des KFZ und stehst auch im Brief als Eigentümer.
In den ersten vier Jahren empfiehlt sich zum Schutz des Werterhalts eine Vollkaskoversicherung, die man durch Selbstbeteiligung verringern kann.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
das ist so nicht ganz richtig

Wer Eigentümer des Fahrzeuges geworden ist, bestimmt sich weder nach dem Eintrag im Fahrzeugbrief, dem Fahrzeugschein, dem Kaufvertrag oder einer eventuell ausgestellten Rechnung.

Entgegen eines weit verbreiteten Irrtums sagen der Fahrzeugbrief oder -schein nichts über die Eigentumsverhältnisse aus, sondern weisen lediglich den Halter des Fahrzeugs aus. Kraftfahrzeughalter ist, wer das Kraftfahrzeug für eigene Rechnung in Gebrauch hat und die Verfügungsgewalt über das Fahrzeug ausübt.
Dies kann regelmäßig auch ein Besitzer sein, so dass der Eigentümer nicht notwendigerweise in den Fahrzeugpapieren steht.

Wer ist KFZ Eigentümer? Person im Kaufvertrag oder Person auf der Rechnung? Kaufrecht frag-einen-anwalt.de
 
Y

Yogy

Gast
@ Ariana

Ich danke ganz herzlich für diesen Hinweis. Das war exakt der Hinweis der mir gefehlt hat.

Also nochmals an alle hier, ganz ganz ganz lieben Dank für Euren Einsatz.

LG Yogy
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten