Darlehen KFZ Berücksichtigung in EKS bei Slbständigkeit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Deichprinzessin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 März 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo

Ich brauche ein neues KFZ, fahre überwiegend betrieblich ca 80% im Aussendienst als Gutachterin.

Bekomme höheres Darlehen von Eltern für ein Auto.

7500€ wird als angemessen bewertet.

Ich zahle 200 Euro im Monat ab.
Der vom Jobcenter hat mir telefonisch gesagt das 50 % vom Wert des KFZ für Betrieb berücksichtigt wird. Das heisst 3750 €.
Wieviel darf ich monatlich dann als Rate in der EKS angeben.
Wie wäre es bei einem Auto für 13000€... auch hier würden 3750 betrieblich absetzbar sein. Wieviel darf ich da monatlich in die EKS abschreiben. Gibts da etwas schriftliches drüber?

Eine schnelle Hilfe wäre toll

LG
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.641
So ein Quatsch - Betriebsfahrzeug ist Betriebsfahrzeug und hat 4 Räder und nicht nur 2:bigsmile:

7500 Darlehen auf 36 Monate dürfte etwa € 220 Tilgungsrate geben, also liegst Du mit den € 200 korrekt. Aber lass Dich nicht auf diese 50% ein. Da möge Dir der geschätzte SB doch einmal die Rechtsgrundlage nennen (und nur als Hinweis: In § 3 ALG II-V steht so etwas nicht, falls er damit kommt)
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten