Darlehen für Türe

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nico26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
Mir ist vor einigen Wochen die Haustüre zugefallen.
Hatte kein Geld für einen Schlüsseldienst und niemand wollte mir helfen.
Der Hausmeister hat die Türe geöffnet, sie allerdings dabei beschädigt.
Jetzt muss sie repariert werden.
Ich habe seither versucht sie über diverse Einrichtungen wie Wärmestube etc reparieren zu lassen, aber da tut sich nichts.
Jetzt ist die Frage:
Kann/Muss/Darf die ARGE einen Handwerker bezahlen, meinetwegen als Darlehen, um die Türe schnell wieder in Stand zu setzen?
Der Vermieter wird langsam ungeduldig.
 

Pinocio885

Neu hier...
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
2
Also die Arge ist für solche Dinge ganz sicher nicht zuständig.
Was ich mir vorstellen kann ist, das die Arge die eventuell ein Zinsloses Darlehn gewährt um den Schaden zu regulieren allerding liegt es immer im Ermessen des Argemitarbeiters ob er dieses macht oder nicht einen Rechtsanspruch gibt es nicht.
Was ich aber nicht verstehen kann ist die Tatsache, dass solch eine Geschichte nicht über eine Versicherung geregelt wird.
Ferner solltest du aber auch mal mit deinem Vermieter sprechen ob er das Ganze nicht zunächst Trage könnte und du es Ihm in Raten zurück gibst.
 

Nico26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
Naja, was heisst schon zuständig.
Für nen neuen Herd kann die ARGE ja auch ein Darlehen gewähren.
Auch hier wären sie ja nicht zuständig.
Der Vermieter wird aber nicht in Vorleistung treten, das weiss ich.
Versicherung habe ich keine.
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769

Pinocio885

Neu hier...
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
2
Ein Herd gehört zur Lebenserhaltenden Grundausstattung ergo ist die Arge dafür zuständig aber dieses gilt nicht für eine Haustür.
Was ist mit der Person die dir Helfend die Tür geöffnet hat, hat der den eine Versicherung denn Streng genommen hat er den Schaden Verursacht.
 

Pinocio885

Neu hier...
Mitglied seit
17 Februar 2013
Beiträge
5
Bewertungen
2
Das ist doch totale Scheiße ich beziehe selber kein ALG II oder vergleichbares sondern Arbeite und man versucht auch noch anderen zu helfen die Augenscheinlich nichts anderes zu tun haben als andere Menschen zu Belügen einfach nur zum Kotzen es gibt sicherlich Menschen hier die Ernsthaft Hilfe benötigen
 

Nico26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8

Nico26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
Das ist doch totale Exkrement ich beziehe selber kein ALG II oder vergleichbares sondern Arbeite und man versucht auch noch anderen zu helfen die Augenscheinlich nichts anderes zu tun haben als andere Menschen zu Belügen einfach nur zum Kotzen es gibt sicherlich Menschen hier die Ernsthaft Hilfe benötigen

Ach und ich brauch keine ernsthafte HIlfe wenn ich meine Haustüre nicht mehr richtig zumachen kann und keine Handwerklichen fertigkeiten habe?
Aber wie gesagt, ich such mir halt woanders Beratung.
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo


nun zwischen Hausmeister hat meine Tür beim Öffnen beschädigt und ich habe meine Tür eingetreten liegen Welten:icon_eek:

DA kann ich nur sagen Idi...t:icon_neutral:
 

Nico26

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2007
Beiträge
118
Bewertungen
8
Hallo


nun zwischen Hausmeister hat meine Tür beim Öffnen beschädigt und ich habe meine Tür eingetreten liegen Welten:icon_eek:

DA kann ich nur sagen Idi...t:icon_neutral:

Es war so wie ich es beschrieben habe, mich hier als Lügner hinzustellen ist total daneben, sonst nix.
Ich war an dem Abend wo ich das geschrieben habe ein wenig durchn Wind und so wie er sie aufgemacht hat, sind eben BEschädigungen entstanden, sowohl am Holz als auch am Rahmen. Das Schlossblech ist kaputt, der Zylinder fehlt etc.
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Ja wie war es jetzt, du hast es 2 mal beschrieben, einmal hast du sie eingetreten und beim 2.Mal wars der Hausmeister, ja wasn nun???

Hast du keine Türe in der Wohnung die von den Maßen her passt? Wenn ja dann tauscht du diese aus und Schloß und Türklinke wirst du wohl austauschen können, und ein Schliesszylinder gehst in den Baumarkt und kaufst zur Not nen billiges Teil bis du Geld hast/bekommst für was vernünftiges.Und wenn der Türrahmen ausgebrochen ist, hilft ne Schraubzwinge und ne Menge Holzleim, wie gesagt nur für den Anfang.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Da habe ich massive Zweifel, denn wir werden hier offenkundig grad massiv belogen.
Siehe hier in #26 zweiter Absatz die Aussage "Habe grad meine Tür eingetreten" des TE:
~> ~> https://www.elo-forum.org/alg-ii/103726-hab-geld-januar-erhalten-fehlen-157-a.html#post1301867 .

Dort auch Beitrag 26:

Hab zuvor Betreurin angerufen wegen Hilfe wegen Schlüsseldienst eventuell, sie hat mir mal erzählt sie würde ein persönliches Budget beantragen, was auch immer das ist.
Antwort: Musst du selber schauen wie du das schaffst.
Naja wayne. Ich lass die Betreuung aufheben bei Gericht. Die macht eh nix.
Wenns hart auf hart kommt wie heute bin ich eh wieder auf mich gestellt.




TE: Klär das doch mit deiner omnipotenten gesetzlichen Betreuerin....
 
S

silka

Gast
Es war so wie ich es beschrieben habe, mich hier als Lügner hinzustellen ist total daneben, sonst nix.
Ich war an dem Abend wo ich das geschrieben habe ein wenig durchn Wind und so wie er sie aufgemacht hat, sind eben BEschädigungen entstanden, sowohl am Holz als auch am Rahmen. Das Schlossblech ist kaputt, der Zylinder fehlt etc.

Egal, wie es nun war und wie der Wind wehte.
Der Hausmeister wird bestimmt eine Versicherung für sowas haben. Du solltest den Hausmeister bitten, die Versicherung einzuschalten, die für solche Sachen abgeschlossen wurde. Wohl eine Haftpflichtversicherung bzw. eine Berufs-Haftpflicht, wenn es der *echte* Hausmeister war.
 

Maraaa456

Neu hier...
Mitglied seit
15 Januar 2014
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo, besser das du den Schlüsseldienst gerufen hast, jetzt ist die Tür beschädigt und du musst sowieso Geld ausgeben , Hier kann Ich dir einen günstigen Schlüsseldienst empfehlen . Viele Grüße
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten