Darlehen für Studienabschluss

E

ExitUser

Gast
Hi,

ich bin 24 Jahre alt und Studiere als Bachelor. Nächstes Semester (April) möchte ich gerne meine Abschlussarbeit schreiben und es sieht ganz gut aus bis jetzt.

Leider kriege ich nächstes Semester kein Bafög sowie Kindergeld mehr und muss mich selbst Krankenversichern.

Meine Eltern leben getrennt von Hartz 4 und einer kleinen Berufsunfähigkeitsrente die auf Hartz 4 Niveau liegt.

Ich habe also 750€ Studiengebühren + 64€ Versicherung + Lebenserhaltungskosten + Studienausgaben (Leihgebühren, Bücher, Teile für Studien-Projekte etc.) zu zahlen.

Mit Kindergeld + 400€ Bafög + Nebenjob klappt das ganz gut.
Aber ich kann keinen zweiten Nebenjob annehmen und "nebenbei" eine gute Abschlussarbeit schreiben. Wenn die Abschluss arbeit nicht gut genug ist, bleibt man Bachelor (sprich Geselle) und darf nicht ins Hauptstudium (Master) weiter gehen. Ganz zu zweigen davon das ich bei 2 Nebenjobs mit 40 Stunden über die Maximale Arbeitszeit komme und meinen Studentenstatus verliere. Und vielleicht sogar die Arbeit verhaue, weil ich nicht genug Zeit für sie habe.

Ich habe gelesen das ein Student das Recht auf ein zinsloses Darlehen von Arge (quasi sowas wie Bafög) hat, wenn er kurz vor seinem Abschluss steht (was bei mir der Fall ist).

https://www.erwerbslosenforum.de/dvo/7SGBII.pdf
Readers Edition » ALG II für Studenten

Was muss ich beachten damit das klappt?
Hab vor dem Studium von Hartz 4 gelebt und weiss wie ... "Sachbearbeiter" ... von der Arge drauf sind. Kennt jemand vielleicht eine gute Begleitperson in Braunschweig für den Weg zur Arge?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Kein BAföG mehr dürfte bedeuten, du bist über die Regelstudienzeit hinaus? Wenn es dafür nachvollziehbare Gründe gibt, solltest du zuerst mal versuchen, weiterhin BAföG zu bekommen. Ferner würde ich an deiner Stelle für die Zeit bereits jetzt Leistungen nach dem SGB II beantragen. Es kann nämlich sein, dass dir ein Anspruch auf Leistungen für die ungedeckten Kosten der Unterkunft ganz regulär dann zusteht.

Lies dir auch die Enträge der BA-Wissensdatenbank mal durch, vielleicht findest du hier und da noch einen Aspekt:
BAföG - Erschöpfung des Anspruchs vor Ende des Studiums
BAföG - Student im Teilzeitstudium
Studentin-Berechtigte des SGB II ? - Anspruch Mehrbedarf?
BAföG - Mehrbedarfe bei Studenten

Mario Nette
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Wohngeld
WG würde dir zustehen, wenn du kein Bafög mehr erhalten kannst.
Aber erkundige dich, wie lange es vom WG-Antrag bis zur Zahlung dauert.
- Wenn du bei der Wohnhgeldstelle deine Notlage ganz klar schilderst, kann es sein, sie bearbeiten deinen Antrag außer der Reihe. Jedenfalls kenne ich einen Studenten, bei dem das geklappt hat.
- Vielleicht gibt es auch beim Wohngeld einen Vorschuss. Das weiß ich gerade nicht.

Studienabschlussförderung:
Hilfe zum Studienabschluss [§ 15 Abs. 3a BAföG]
Link: Hilfe zum Studienabschluss - FAQ - BAföG - Studis Online

Außerdem gibt es Studienabschluss-Darlehen bei Studentenwerken, bei Studierendenvertretung, bei Stiftungen.

Wenn du unter den Links nichts findest, dann würde ich beim eigenen Studentenwerk und bei der studentischen Beratung am Studienort fragen.
Studienabschlussdarlehen / Überbrückungsdarlehen u.ä.
...
Studentische Darlehenskassen bzw. Darlehenskassen der Studentenwerke (nach Bundesland organisiert)
...
Link: Studienabschlussdarlehen / Überbrückungsdarlehen u.ä. - Studienfinanzierung - Geld+BAföG - Studis Online
 

hubie

Neu hier...
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
2
Bewertungen
0
hi,
ich würde die raten deine ba auf jeden fall bal zu schreiben. warte nicht bis zum 25. geburtstag, denn danach hast du keinen anspruch mehr auf Kindergeld. und mich beruhigt es, dass du der ba eine priorität setzst. das einzige, was ich dir noch empfehlen könnte, wäre ein studienkredit. kannst hier mal reinschauen. es gibt infos dazu und kannst auch einen vergleich machen.

viel erfolg mit der ba
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Hier sind die Auffassungen des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg zum Härtefall zitiert. Das OVG Lüneburg ist auch für Braunschweig zuständig.
Link: Studentenwerk Oldenburg | SGB II - Arbeitslosengeld II im Härtefall

Hier auch einige kurze Zitat aus Urteilen zum Härtefall
Link: § 7 Abs 5 Satz 2 SGB 2 - Härtefallregelung - JuraForum.de

Wenn du ALG 2 als (zinsloses) Darlehen beziehst kannst du daneben Wohngeld erhalten.
___

Die DGB-Jugend schreibt, dass die Darlehen der Studentenwerke auch zinslos sind. Wenn diese Darlehens-Möglichkeit bei euch in Niedersachsen gibt, dann hast du den gleichen Vorteil wie bei einem Darlehen vom Jobcenter. Du hättest in beiden Fällen keine Zinsen zu zahlen.
DGB-Jugend ~ Sozialleistungen
___

Oder du beantragst die Bafög-Abschlussförderung (=verzinsliches Darlehen).
nach § 15 Absatz 3a Bafög-Gesetz. Daneben ist ebenfalls Wohngeld möglich.
 
Oben Unten