Darlehen f. Führerschein bei 1,50€ Job?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Mir wird grad gesagt, dass ein Mädl hier in der Massnahme einen 1,50€ Job nachgeht & dadurch ihren Führerschein von der ARGE finanziert bekommt.

Angeblich kann dies jeder bekommen, der einen 1,50€ Job nachgeht, unabhängig davon, dass der Führerschein zwingend für die Arbeit bei dem 1,50€ Job benötigt wird.

Kann ich mir garnicht vorstelle! War hierfür nicht eine Zusage eines festen Arbeitsplatzes nötig?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Das kann Dir nur die ARGE beantworten
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Also prinzipiell soll es durch das seit 01.01.2009 eingeführte Vermittlungsbudget möglich sein, auch die Erlangung des Führerscheins zu fördern. Allerdings ist deine SB da weiterhin an ihr Ermessen gebunden.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
Mir wird grad gesagt, dass ein Mädl hier in der Massnahme einen 1,50€ Job nachgeht & dadurch ihren Führerschein von der ARGE finanziert bekommt.

Angeblich kann dies jeder bekommen, der einen 1,50€ Job nachgeht, unabhängig davon, dass der Führerschein zwingend für die Arbeit bei dem 1,50€ Job benötigt wird.

Kann ich mir garnicht vorstelle! War hierfür nicht eine Zusage eines festen Arbeitsplatzes nötig?
Habe ich auch schon von gehört. Die Aufwandsentschädigung wird dabei zur Finanzierung des FS verwendet.
 
E

ExitUser

Gast
Sollte das wirklich der Fall sein, so sollte das vor Antritt des EEJ schriftlich festgelegt sein. Mir sind nämilch auch Fälle bekannt, wo dem Leistungsempfänger nur gesagt wurde "Machen sie den EEJ und im Anschluss bekommen Sie von uns den Führerschein". Im Anschluss konnte sich natürlcih keiner mehr an dieses VErsprechen erinnern.
 

fklarjames

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 November 2007
Beiträge
63
Bewertungen
0
Sie haben bei ihr schon die Grundgebühr bezahlt.
Arbeiten tut sie z.Zt. bei dem 1,50€ Job.

Ich werd mich mal mit der Fahrschule in Verbindung setzen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten