Darf, soll oder muss ich Anträge auf Kinderzuschlag und Wohngeld oder gleich AlG II stellen?

Leser in diesem Thema...

Der Unbeugsame

Standard Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
47
Bewertungen
4
Hallo zusammen,

wenn man ab 1.4. leider arbeitslos wird, Stand jetzt keine neue Arbeit in Aussicht steht, also erst einmal nur AlG I beziehen wird, leider auch kein Minijob, verheiratet ist, die Ehefrau noch ein halbes Jahr in Elternzeit ist und man auch kein Elterngeld mehr bekommt, ein Kind hat, in einem Mietshaus wohnt, das man sich sonst leisten konnte, aber das für Wohngeld eigentlich zu groß und teuer wäre, macht es überhaupt Sinn, Wohngeld und Kinderzuschlag zu beantragen oder gleich AlG II oder evtl. noch was anderes?

Was macht da bitte am meisten Sinn?

Alles parallel beantragen?

Kann man bitte möglichst genau im www ausrechnen lassen, was man evtl. in welcher Höhe bekommen könnte?

Vielen Dank im Voraus.

Schöne Grüße

DU
 
Oben Unten