Darf JC meine lebensgefährtin zur Erwerbsminderungs rente zwingen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dutch1963

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
111
Bewertungen
4
Hallo,ich brauche ,mal wieder, eure hilfe; meine LG hat heute ein schreiben vom JC bekommen,siehe anhang.
Zur info;ich habe in januar 2018 harz IV beantragt(widerpruch wegen falschberechnung läuft),meine LG bekommt KG bis juli 2018.danke für eure antworten.mfg.
 

Anhänge

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Darf JC meine lebensgefährtin zur Erwerbsminderungs rente zwingen?
In dem Schreiben ist sehr deutlich nachlesbar aktuell rein gar nichts davon zu lesen, dass sie (wie in deiner Überschrift von dir so stimmungsmachend behauptet) jemanden zur Rente zwingen will, sondern ausschliesslich, dass das JC eine Einverständniserklärung unterschrieben haben möchte, damit das JC einen Versicherungsverlauf anfordern darf!

Das wird natürlich nicht unterschrieben, denn:
  1. ist der veranlassende SB am JC nicht gesetzlich bestellter Vormund oder Betreuer für so ein derartiges bevormundendes zwanghaftes Betreuungsverhalten (= SB hat offenbar eine psychosomatische Zwangstörung mit ausgeprägtem Gluckenkomplex)
  2. kann man ggf. so etwas selber anfordern bei der Rentenversicherung
  3. bekommt man sowieso regelmäßig einen Versicherungsverlauf der RV zugeschickt, den man folglich dann schon hat und als aktuellen Verlauf vorlegen kann.
 

Dutch1963

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
111
Bewertungen
4
Sorry für die Überschrift,so kam es bei mir rüber,ein aktueller verlauf ist vorhanden und können wir beim JC abgeben?danke nochmals
 
Oben Unten