Darf ich meinen Laptop mit SGB XII bei ibääh verkaufen? (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ubik

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Mai 2015
Beiträge
16
Bewertungen
0
Hallo,

ich hätte eine Frage.

Ich besitze ein Laptop im Wert von ca. 600 Euro.

Außerdem beziehe ich Grundsicherung nach dem SGB XII (befristet).

Wenn ich meinen Laptop bei ibääh (e b a y) verkaufe, wird mir dieser im nächsten Monat angerechnet oder nicht?

(Mich würde es auch interessieren, ob Gegenstände, die noch teurer sind, angerechnet werden)
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.534
Bewertungen
16.490
@ubik

(Mich würde es auch interessieren, ob Gegenstände, die noch teurer sind, angerechnet werden)
Hier mußt du schon aufpassen und vorallem bleibt die Frage welche Gegenstände du damit meinst?

Ansonsten lies bitte hier weiter:

Einnahmen aus dem Verkauf von Hausrat, persönlichen Gegenständen, Kleidung usw. stellen mitnichten ein anrechenbares Einkommen dar, sondern sind vielmehr als Vermögensumschichtung aufzufassen.

Dies ergibt sich u.a. aus der Definition von Vermögen nach § 12 SGB II (identisch mit § 19 SGB XII). Für den hier behandelten Punkt interessant ist allerdings nicht, was nun im Einzelnen als Vermögen gilt, sondern vielmehr, was als nicht anrechenbares Vermögen angesehen wird (§ 12 III SGB II). Dazu zählt insbesondere:

Angemessener Hausrat (§ 12 III Nr. 1 SGB II)
Angemessenes Kraftfahrzeug für jedes erwerbsfähige Mitglied der Bedarfsgemeinschaft (§ 12 III Nr. 2 SGB II)

Nur wer einen schwunghaften Handel im Internet betreibt, hat gegebenfalls kein Anspruch mehr auf ALG II (Sozialgericht Wiesbaden S 16 AS 79/06 ER )

also Vermögensumschichtung dies bedeutet, dass eine Verwertung bereits bestehender Vermögenswerte - d. h. eine Vermögensumschichtung - in der Regel kein Einkommen, sondern weiterhin Vermögen darstellt ( Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen L 9 AS 7/08 04.09.2008 ,Urteil ).
Quelle: Tacheles Forum: Re: privater ibääh Verkauf als Vermgensumwandlung?

und hier in diesem Faden aus dem Forum hat @WillyV Post 3 noch einen Zusatz geschrieben genau zum Rechtskreis SGB XII.

Und noch eine Frage, wann wurde der Antrag beim Amt SGB XII
gestellt?

Es gab eine Änderung/Schonvermögen der Verordnung zur Durchführung des § 90 Absatz 2 Nummer 9 SGB XII tritt am 1. April 2017 in Kraft.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Wenn ich meinen Laptop bei ibääh (e b a y) verkaufe, wird mir dieser im nächsten Monat angerechnet oder nicht?
Selbstverständlich kannst du Gegenstände aus deinem Hausrat verkaufen. Solltest du in der Lage sein Geld anzusparen (über einen längeren Zeitraum...) und somit z.B. einen Laptop zu kaufen kannst du den auch wieder verkaufen...

Und willst du den Verkauf gleich deinem SB bekannt geben? Weil wie sonst könnte der Verkauf denn sonst bekannt werden außer wenn gerade dann die jährliche Vermögensprüfung und somit die 3 Monate Kontoauszüge fällig werden wo dann die Verkaufssumme auftauchen würde...

Und abgesehen davon welche Angaben man beim Erstantrag gemacht hat... wenn man etwa 30 oder 40 Euro im Monat zurücklegen kann die andere sonst durch die Lunge ziehen oder durch die Kehle rinnen lassen kommt auch ein Laptop in 12 oder 14 Monaten zusammen...

liesa
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemcitabine

Elo-User*in
Mitglied seit
15 August 2017
Beiträge
276
Bewertungen
261
Um Ärger aus dem Weg zu gehen, würde ich mir schon im Vorfeld Gedanken über eine Alternative machen.... ich weiß nicht, wie das bei e.bay ist mit Kontoverbindungen bei privaten Verkäufen...
Ansonsten würde ich das weitab irgendwelcher anstehender Weiterbewilligungen legen und möglichst auch nicht 20 Verkäufe (höherwertiger) Hausratsgegenstände in einem Husch.
Bei Kleinkram und Minibeträgen kräht sicher so schnell kein Hahn nach, ist eben dann auch eine Nutzen-Risiken-Abwägung.
Auch wenn man theoretisch umschichten darf (kenne mich damit nicht aus), würde ich es nicht auf Ärger ankommen lassen, wenn möglich, also mittels Vermeidungstaktik (eigene Konten nutzen bzw eben nicht nutzen).
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten