• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Darf ich 2 Wochen als Haushaltshilfe tätig sein?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Schnuckel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Gefällt mir
0
#1
Hallöchen. Ich hab ne dringende Frage.
Meine beste Freundin und Mutter meiner Patenkinder ist in´s Krankenhaus gekommen und wurde operiert. Die OP war sehr schwer, und sie wird nun noch mindestens 3 Wochen im KH liegen.

Nun hat mich ihr Mann gefragt, ob ich zu ihnen kommen kann, um die Kinder und den Haushalt zu schaukeln. Allein schafft er das nicht, da er auch noch vollzeit arbeitet.

Die Krankenkasse meiner Freundin hat einer Haushaltshilfe zugestimmt...so würde ich täglich eine Aufwandsentschädigung erhalten.

Meine Frage ist nun, ob ich das überhaupt darf. Ich beziehe Rente wegen voller Erwerbsminderung (Arbeitsmarktrente; erwerbsfähig 3 bis unter 6 Std)und ergänzend ALG2.

Weiss da jemand was drüber?

Es wäre...wie schon in der Überschrift erwähnt, wirklich nur für ca. 2 Wochen.
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#2
Hmm, ich denke schon das dieses bei ALG2 angerechnet wird. Je nachdem wieviel Stunden Sie dort sind und wie alt die Kinder sind. Die Krankenkasse hat einen Höchstsatz den sie pro Tag zahlt.
Bei zwei Wochen Haushaltshilfe bekam meine Haushaltshilfekraft über 512 Euro und einen Eigenanteil den ich selber zahlen mußte. Gut, bei mir war es auch das ich voll bettlägerig war und nicht mal eine Kanne heben durfte.
Ob man dieses tun kann wenn man Erwerbsminderungsrente bezieht, das beantwortet bestimmt jemand anderers. Weiß ich nämlich nicht sorry.

Gruß
Eka
 

Schnuckel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Okt 2006
Beiträge
329
Gefällt mir
0
#3
Danke trotzdem schon mal für die Antwort.
Die Kinder sind 6 und 8.
Es geht mir irgendwie auch gar nicht ums Geld...schliesslich ist das meine Freundin. Nur die Fahrtkosten...die würde ich natürlich gern haben wollen. Ihre Kasse will das Formular unterschrieben haben, deshalb wollte ich nur wissen, ob ich mich da in die Nesseln setze.
Mhm..mal sehen. Vielleicht weiss ja noch jemand was.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#4
Wichtig scheint mir die Einhaltung der zugestandenen Stundenzahl zu sein. Deine Rente willst du sicherlich nicht gefährden.

Hier wird ein ähnliches Thema diskutiert.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten