• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Darf ein ALO (ALG II) krank sein ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Vera....ter

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Hallo, seit fast zwei Monaten trage ich nun Prospekte aus für umgerechnet ca. 1 EURO in der Stunde. Das AA findet das SUPER. Seitdem habe ich jedoch ständig Rückenschmerzen (kann manchmal wirklich nicht lange stehen) und Halsschmerzen (geschwollener Hals, Hustenreiz, krächzen, Schmerzen (vermutlich) bis in die tiefsten Nebenhöhlen mit Schmerzen im Ohr und im „Kopf“. Nun habe ich sogar Angina (vermutlich die ganze Zeit mit herumgschleppt) und da habe ich nun erst mal Pillen verschrieben bekommen. Der Hausarzt hat mich deswegen nicht krankgeschrieben.

Ist das keine Krankheit für die man sich krank schreiben lassen darf ? (kann ja am Arzt liegen – und genau das würde mich mal interessieren)

Hals und Rücken tun ständig weh. Vorallem die Schluckbeschwerden kamen nun noch zusätzlich dazu. Der Schädel brummt. Alles geht langsamer. Auch die Konzentration. Selbst ein Käffchen nützt da nichts mehr.

Für das AA bin ich wohl erst „außer Dienst“ wenn ich eine Krankmeldung vorlege. Wie krank muß ich denn noch werden, bis man mich krank schreibt ?

Bzw. wie reagieren eure Ärzte ?

Hat sich da mit Hartz IV einiges geändert ? (ich meine, „Wenn ich Arbeit habe, dann sind alle meine Probleme gelöst“ hat man mir beim AA schon gesagt, insofern scheint es tatsächlich keine Tabus mehr zu geben ... leider geht es den Ärzten auch immer schlechter. Bei uns nehmen sie keine neuen Patienten mehr an. Wartezeiten von 1 - 2 Monaten für einen Termin sind keine Seltenheit. Akute Fälle werden z. T. nicht angenommen. (sind die Leute so krank oder gibt es zu wenig Ärzte ?)
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
War schon seit 2 Jahren nicht mehr beim Arzt. weiß nicht wie der reagiert.
Die Ärzte haben die Anweisung Arbeitslose nur noch krank zu schreiben, wenn sie keine 15Stunden in der Woche mehr arbeiten können. Vielleicht bist Du noch nicht krank genug :|
 

pixelfool

Neu hier...
Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Bewertungen
1
Wenn Du deinem Arzt nicht vertraust, solltest Du dir vielleicht einen anderen suchen.
 

Vera....ter

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Apr 2006
Beiträge
110
Bewertungen
0
Danke für den Tipp, aber bei uns gibt es keine anderen Ärzte mehr, die neue Patienten annehmen. Ärztenotstand nennt sich wohl das ...
 

Quirie

Neu hier...
Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Bewertungen
3
gelibeh schrieb:
......
Die Ärzte haben die Anweisung Arbeitslose nur noch krank zu schreiben, wenn sie keine 15 Stunden in der Woche mehr arbeiten können. |
Das höre ich zwar auch häufiger, aber es ist nicht so. Niedergelassenen Ärzte sind keinerlei Anweisungen in medizinischer Hinsicht unterworfen, nur ihren Standesvorschriften. Denen der Arge schon gar nicht. Natürlich gibt es immer wieder Ärzte, die sich nicht mit der Krankenkasse anlegen wollen, wegen der Abrechnung. Aber eigentlich sind das nicht viele.

An Deiner Stelle würde ich den Arzt wechseln. Bei akuten Beschwerden muss ein Arzt Dich annehmen. (Da gilt der Eid des Hyppokrates).
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
...... hä hä hä :shock: :shock:

also wenn man krank ist, ist man krank :!: :!:

egal ob ein "Arbeitsloser" oder ein Privatpatient :kratz: :kratz:

wenn der Arzt dich nicht "krankschreiben" will und er dies auch so sagt, dann wende dich an die Ärztekammer bzw. drohe ihm das mal an....

Was er macht ist "unterlassene Hilfeleistung .......

Wenn er allerdings keine Ahnung von Rückenleiden etc. hat, dann lasse dir eine Überweisung zum Facharzt geben.

Ansonsten auch mal mit der Krankenkasse reden !!!!
 

Radi4u

Neu hier...
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
73
Bewertungen
3
gelibeh schrieb:
War schon seit 2 Jahren nicht mehr beim Arzt. weiß nicht wie der reagiert.
Die Ärzte haben die Anweisung Arbeitslose nur noch krank zu schreiben, wenn sie keine 15Stunden in der Woche mehr arbeiten können. Vielleicht bist Du noch nicht krank genug :|

Leider hat gelibeh hier recht!!!!!!

Lest mal hier: http://www.elo-forum.org/forum/ftopic3271-0-asc-0.html

Es gibt da ein AU-Richtlinien.pdf von der Kassenärztlichen Vereinigung,
da steht alles drin.

Gruß Radi
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Also, um das nochmal zu wiederholen aus einem anderen Thread:

Habe mit meiner Ärztin gesprochen. Der ist davon nix bekannt. Auch weiterhin werden auch ALG II Empfänger krank geschrieben.

Die Ärztin schreibt weiterhin krank. Und meine Arge möchte seit über einem halben Jahr auch immer eine AU. Obwohl vom Amtsarzt AU geschrieben...................
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Auch meine Ärzte kennen so eine Vorschrift nicht, bzw. wenden sie nicht an, allerdings wird man bei einer Angina nicht unbedingt krankgeschrieben
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
Arania schrieb:
Auch meine Ärzte kennen so eine Vorschrift nicht, bzw. wenden sie nicht an, allerdings wird man bei einer Angina nicht unbedingt krankgeschrieben
Also außer das ich jeden Tag so 16 Tabletten fressen darf (Wurmkur etc.) bin ich eigentlich "kerngesund" .....

Aber nach Aussage meines Arztes auf Nachfrage, kennt er eine solche Vorschrift nicht .....

Der Aussage kann ich vertrauen, kenne meinen Arzt lange genug und auch privat....
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Da taucht ja nun auch wieder die Frage auf, ob denn die Wurmkur auch hilft? :lol:
Aber ist doch gut zu wissen, das unser Forumswachhund auch immer gesund und entwurmt ist. :mrgreen:
 

popflop

Neu hier...
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Bewertungen
0
also ich bin seit den 7.februar krank geschrieben+habe eigentlich seit dem 2.februar einen 1€ job +keiner hat siech bis jetzt gemeldet :cry:
 
E

ExitUser

Gast
Arco schrieb:
...... hä hä hä :shock: :shock:

also wenn man krank ist, ist man krank :!: :!:

egal ob ein "Arbeitsloser" oder ein Privatpatient :kratz: :kratz:

wenn der Arzt dich nicht "krankschreiben" will und er dies auch so sagt, dann wende dich an die Ärztekammer bzw. drohe ihm das mal an....

Was er macht ist "unterlassene Hilfeleistung .......

Wenn er allerdings keine Ahnung von Rückenleiden etc. hat, dann lasse dir eine Überweisung zum Facharzt geben.

Ansonsten auch mal mit der Krankenkasse reden !!!!
also ich muss hier mal dem entwurmten zur seite springen:
acro hat völlig recht mit dem was er sagt
und @arania wenn du wert auf ein funktionierendes herz legst, dann solltest du bei einer angina aber bettruhe halten

dieser arzt von vera....ter hat sie wohl nicht mehr alle - der ist an seinen eid gebunden

und das
bei dem katastrophalen mangel an ärzteversorgung im osten
:dampf:

vera....ter lass dir das auf keinem fall bieten!!!
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Bin ja grundsätzlich Eurer Meinung, krank ist krank, aber auch bei Angina gibt es Abstufungen, wenn der Arzt eine schwere Angina feststellt dann sollte er eigentlich einen Krankenschein ausstellen, manchmal sagen Betroffene aber auch Angina wenn es sich um eine "Halsentzündung " handelt.

Also wenn es denn so ist wie geschildert wurde, dann Arzt wechseln
 

SittingBull

Neu hier...
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hi Leidensgenossen!

Mein Fallmanger, übrigens eine widerliche, hinterhältige Assel
schrieb mir eine Einladung das ich bei ihm antreten müsse. Da ich Monate vorher schon klarmachen wollte das ich einen Sprung in der Schüssel habe, und auch bei ihm im Büro ausgetickt bin, hat er mich auch bis Dato in Ruhe gelassen. So was tun, hab ihn vorab angerufen was er schon wieder wolle und ob er ein vielleicht auch Arbeit hat ausser dumme Sprüche, kam halt wie immer "ich will Ihnen doch nur helfen". :laber: . Wahrscheinlich wollte er mich wider nötigen irgendwelche Dokumente zu unterschreiben usw. Natürlich bin ich nicht hingegangen und hab stattdessen eine AU geschickt gleich für einen ganzen Monat. beim Arzt erfuhr ich nun das diese Type sofort nach dem Telefongespräch meinen Arzt angerufen hat und ihm hartnäckig einreden wollte das er mich ja nicht krankschreiben soll, damit ich ja bei ihm auf der Matte stehe, UNGLAUBLICH!!!.
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Übrigens: Wenn man einen EEJ macht, ist man offiziell aus der Statistik, also NICHT MEHR ARBEITSLOS. Punkt. Also kann man auch nicht als Arbeitsloser behandelt werden von den Ärzten, egal wie viele Anweisungen die bekommen. Ich hätte auf einer Krankschreibung bestanden oder - je nach dem - freundlich darum gebeten :mrgreen: , wenn ich mich so beeinträchtigt fühle, dass ich eigentlich ins Bett gehöre oder mich einfach nicht arbeitsfähig bin.

LG rom22
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
rom22 schrieb:
Übrigens: Wenn man einen EEJ macht, ist man offiziell aus der Statistik, also NICHT MEHR ARBEITSLOS. Punkt. Also kann man auch nicht als Arbeitsloser behandelt werden von den Ärzten, egal wie viele Anweisungen die bekommen. Ich hätte auf einer Krankschreibung bestanden oder - je nach dem - freundlich darum gebeten :mrgreen: , wenn ich mich so beeinträchtigt fühle, dass ich eigentlich ins Bett gehöre oder mich einfach nicht arbeitsfähig bin.

LG rom22
:mrgreen: :mrgreen: nehme es mir bitte nicht übel rom22 - aber hier muß ich mal ein bisserl :) :mrgreen: ;) ;)

....... schön wärs, aber so schnell wird man leider nicht nicht arbeitslos :pfeiff:

Trotzdem schöne Pfingsten ..... ;)

(achsoo , der Arzt sollte überhaupt keine Unterschiede machen - ansonsten ist das unterlassene Hilfeleistung)
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Klar Arco, heute war ich beim Amt, nach einer Fortbildung, die gestern beendet wurde, MUSSTE ICH MICH NEU ARBEITSLOS melden. Ebenso haben die mir vorher eine Abmeldebescheinigung geschickt und mich bei der KK abgemeldet. Und das ist NICHT arbeitslos? Wenn ich nicht in der Statistik bin, bin ich auch nicht arbeitslos, BASTA *bestehedrauf 8)

LG rom22
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Sorry, das NICHT muss weg.... Sonst stimmts ja alles nich
 

lolobeng

Neu hier...
Mitglied seit
13 Feb 2006
Beiträge
70
Bewertungen
0
@Vera....ter
wenn du mir zusichern kannst,daß ich nur krankschreiben darf,mach ich akkord und stelle mich sofort als arzt in dresden zur verfügung....ist doch mal ein sinnvoller 1€ job,oder?wenn ärzte spargel stechen müssen und politiker kellnern wollen,kann ich doch rum-doctor- :lol: :twisted: :mrgreen: n?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
rom22 schrieb:
Klar Arco, heute war ich beim Amt, nach einer Fortbildung, die gestern beendet wurde, MUSSTE ICH MICH NEU ARBEITSLOS melden. Ebenso haben die mir vorher eine Abmeldebescheinigung geschickt und mich bei der KK abgemeldet. Und das ist NICHT arbeitslos? Wenn ich nicht in der Statistik bin, bin ich auch nicht arbeitslos, BASTA *bestehedrauf 8)

LG rom22
:pfeiff: :pfeiff: hallo rom22...... du schriebst in deinem Beitrag nicht von einer Fortbildung sondern von einem EEJ ! ! ! oder habe ich mich verlesen - aber ich habe doch nichts dagegen wenn du dieser Meinung bist ;) ;) :hug: :hug:
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
In beiden Fällen ist man jedenfalls aus der Statistik. Und da weigere ich mich einfach, mich weiter "arbeitslos"-behandeln zu lassen :hihi: . Ich hätte dem Arzt gesagt auf Anfrage, nein bin nicht arbeitslos, mache gerade einen Job..... :mrgreen: . Aber wahrscheinlich wusste der das gar nicht, arbeitslos hin oder her und hat einfach nicht gemerkt, dass es dem Patienten wirklich so schlecht geht. Wer lässt sich denn heute schließlich noch krankschreiben bzw. traut sich das ausser Arbeitslose..... :p

LG rom22
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
:hug: :hug: :knutsch: :knutsch: :daumen:
.... schöne Pfingsten :D :D
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Bist Du morgen eigentlich dabei, Arco? Bin so ein neugieriger Mensch und würde mal gerne sehen, wer alles hinter diesen ganzen Postings hier steht. Ich finde es immer sehr spannend, mir anhand der Meinung und Postings einen bestimmten Menschen vorzustellen und dann überrascht zu werden, wie sehr man sich doch getäuscht hat.... Dies gilt selbstverständlich für ganz viele andere User, die auch interessante bis witzige Beiträge schreiben.... :D

LG rom22
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Ach, wenn Du schöne Pfingsten wünschst, dann wirds wohl nix....
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
rom22 schrieb:
Bist Du morgen eigentlich dabei, Arco? Bin so ein neugieriger Mensch und würde mal gerne sehen, wer alles hinter diesen ganzen Postings hier steht. Ich finde es immer sehr spannend, mir anhand der Meinung und Postings einen bestimmten Menschen vorzustellen und dann überrascht zu werden, wie sehr man sich doch getäuscht hat.... Dies gilt selbstverständlich für ganz viele andere User, die auch interessante bis witzige Beiträge schreiben.... :D

LG rom22
leider nicht da seit langen für diese Zeit andere Termine (ist Familientag seit Jahrzehnten - und sonst bekomme ich Ärger mit meiner Cheffin)

Aber ich bin genau so wie du dir mich vorstellst .... :pfeiff: :pfeiff:

---- fast so wie mein Hundchen, nur noch ein bischen grauer :knutsch:
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
SO? Wie stelle ich mir Dich denn vor??? :hihi:

Auf alle Fälle bleibt festzuhalten, dass ich Dich anhand Deiner Postings sehr witzig und sympathisch finde und vor allem Deine Tipps wirklich überaus hilfreich und praxisnah sind.

Schade, dass Du nicht kommen kannst.

LG rom22
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
So etwa ????

EDIT: Foto selbst wieder gelöscht 03.06.06
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Falls Du so mutig bist und Dein Bild hier einstellst, bzw. Du das wirklich bist, habe ich ziemlich ins Schwarze getroffen mit meiner Vorstellung. Was eigentlich sehr selten vorkommt.... Das ist mir ganz neu. Bin eigentlich eine eher erfolglose Hobbypsychologin....


So und jetze haste bestimmt Repressalien zu befürchten, nachdem Dein SB Dich jetzt erkannt hat.... :(
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
oder sooooo (allerdings ein Jugendfoto)

EDIT: Foto selbst wieder gelöscht 03.06.06
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
mit meiner SB habe ich keine Schwierigkeiten - die habe ich mir erzogen :pfeiff: :pfeiff:

Außerdem werde ich die Fotos nachher wieder rausstellen ....
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Süsses Paar, Arco. Und "Chefin" find ich nicht schlecht :mrgreen: . So will ich auch genannt werden. Recht so. :twisted: .

Schön, wenn Du nix zu befürchten hast.... :p . Ich würd mich nicht trauen, ein Bild hier einzustellen.

Bin grad auf der Suche nach nem passenden Avater. Hatte vorhin kurz mal eine ganz alte Omi mit ner Riesenknarre in der Hand hier eingespeichert. Die war wirklich ziemlich cocl. Aber das schien mir dann doch zu martialisch und aufpeitschend.... Aber lustig wars...

LG rom22
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
neeee romy....

aus dem Alter das ich mich vor irgendwem fürchte bin ich schon längst raus .....


nochmal schöne Pfingsten ....
 

rom22

Neu hier...
Mitglied seit
11 Okt 2005
Beiträge
88
Bewertungen
0
Mensch, gut dass Dus sagst Arco, hätte jetzt echt gedacht .... (DER sieht aber komisch aus....).... :p :p

Ich wünsche Dir trotzdem schöne Feiertage....

Außerdem weiss ich, dass Du guten Humor hast....

Liebe Grüsse von rom22 :hug:
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Also ne, mein lieber Herr Forumswachhund.
Nun habe ich gestern in Berlin erzählt, das Du ein Bild im Forum hast und alle waren neugierig, dieses zu sehen. Nu können alle wieder gucken undDu hast es wieder gelöscht. :evil:

Das geht aber nicht. :mrgreen:




PS: Ausserdem hast Du was verpasst, ich durfte rom22 gestern kenenlernen. ;) :mrgreen:
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
kalle schrieb:
Also ne, mein lieber Herr Forumswachhund.
Nun habe ich gestern in Berlin erzählt, das Du ein Bild im Forum hast und alle waren neugierig, dieses zu sehen. Nu können alle wieder gucken undDu hast es wieder gelöscht. :evil:

Das geht aber nicht. :mrgreen:

PS: Ausserdem hast Du was verpasst, ich durfte rom22 gestern kenenlernen. ;) :mrgreen:
hi kalle,

" PS: Ausserdem hast Du was verpasst, ich durfte rom22 gestern kenenlernen. "

siehste kalle, das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit

du kennst doch das Zitat " wer zu spät kommt, der bestraft das Leben "
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
tscha man sieht oben kalle wie der Zahn der Zeit am knabbern ist :cry:

.... so sehen 32 Jahre Unterschied aus :kinn:
 

Müllemann

Neu hier...
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Bewertungen
0
SittingBull schrieb:
Hi Leidensgenossen!

Mein Fallmanger, übrigens eine widerliche, hinterhältige Assel
schrieb mir eine Einladung das ich bei ihm antreten müsse. Da ich Monate vorher schon klarmachen wollte das ich einen Sprung in der Schüssel habe, und auch bei ihm im Büro ausgetickt bin, hat er mich auch bis Dato in Ruhe gelassen. So was tun, hab ihn vorab angerufen was er schon wieder wolle und ob er ein vielleicht auch Arbeit hat ausser dumme Sprüche, kam halt wie immer "ich will Ihnen doch nur helfen". :laber: . Wahrscheinlich wollte er mich wider nötigen irgendwelche Dokumente zu unterschreiben usw. Natürlich bin ich nicht hingegangen und hab stattdessen eine AU geschickt gleich für einen ganzen Monat. beim Arzt erfuhr ich nun das diese Type sofort nach dem Telefongespräch meinen Arzt angerufen hat und ihm hartnäckig einreden wollte das er mich ja nicht krankschreiben soll, damit ich ja bei ihm auf der Matte stehe, UNGLAUBLICH!!!.

den Inhalt d. Telefonats würde ich mir vom Arzt schriftlich bestätigen lassen
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Müllemann schrieb:
SittingBull schrieb:
Hi Leidensgenossen!

Mein Fallmanger, übrigens eine widerliche, hinterhältige Assel
schrieb mir eine Einladung das ich bei ihm antreten müsse. Da ich Monate vorher schon klarmachen wollte das ich einen Sprung in der Schüssel habe, und auch bei ihm im Büro ausgetickt bin, hat er mich auch bis Dato in Ruhe gelassen. So was tun, hab ihn vorab angerufen was er schon wieder wolle und ob er ein vielleicht auch Arbeit hat ausser dumme Sprüche, kam halt wie immer "ich will Ihnen doch nur helfen". :laber: . Wahrscheinlich wollte er mich wider nötigen irgendwelche Dokumente zu unterschreiben usw. Natürlich bin ich nicht hingegangen und hab stattdessen eine AU geschickt gleich für einen ganzen Monat. beim Arzt erfuhr ich nun das diese Type sofort nach dem Telefongespräch meinen Arzt angerufen hat und ihm hartnäckig einreden wollte das er mich ja nicht krankschreiben soll, damit ich ja bei ihm auf der Matte stehe, UNGLAUBLICH!!!.

den Inhalt d. Telefonats würde ich mir vom Arzt schriftlich bestätigen lassen
Kein Wunder, dass so viele Leute Ärger mit ihrem SB haben. Man sollte den Leuten auch vernünftig entgegen kommen. Wenn man nur auf Konfrontation aus ist und sich vor (evtl. wichtigen ? ) Terminen drücken will, darf man sich nicht wundern wenn es Ärger gibt.

Es scheint aber mehrere Leute hier zu geben die ähnlich denken, ich kriege schon Geld ohne Gegenleistung. Und das sind die Einzelfälle, die UNS Arbeitslosen als gesamten schaden !! Mal drüber nachdenken ! :!:

Ich habe (bisher) mich immer versucht gut mit den Leuten zu stellen, vernüftig reden etc. Und auch mal klarstellen,dass man eine Arbeit will und sich drum bemüht....Zumeist bin ich damit gut gefahren. Meine EX-SB hat mir sogar gesagt, es täte ihr leid, aber sie hätten im Moment einfach keine offenen Stellen, die mir anbieten könnten. Allerdings waren
es alles Leute von Arbeitsamt. Jetzt muß ich ja leider auch zur "ARGE". Und hoffe mal die sind da ähnlich vernüftig wie die Leute vom AA ;)

Aber es gibt ja immer Leute die WOLLEN tatsächlich nicht arbeiten. Schade, dass solche (hoffentlich) kleine Minderheiten uns alle "in Veruf" bringen....
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
a ich Monate vorher schon klarmachen wollte das ich einen Sprung in der Schüssel habe, und auch bei ihm im Büro ausgetickt bin, h
Klingt leider wirklich nicht sehr gut, was soll denn das heissen, das man klar machen will das man einen Sprung in der Schüssel hat?
 

Müllemann

Neu hier...
Mitglied seit
14 Apr 2006
Beiträge
298
Bewertungen
0
alpha schrieb:
Müllemann schrieb:
SittingBull schrieb:
Hi Leidensgenossen!

Mein Fallmanger, übrigens eine widerliche, hinterhältige Assel
schrieb mir eine Einladung das ich bei ihm antreten müsse. Da ich Monate vorher schon klarmachen wollte das ich einen Sprung in der Schüssel habe, und auch bei ihm im Büro ausgetickt bin, hat er mich auch bis Dato in Ruhe gelassen. So was tun, hab ihn vorab angerufen was er schon wieder wolle und ob er ein vielleicht auch Arbeit hat ausser dumme Sprüche, kam halt wie immer "ich will Ihnen doch nur helfen". :laber: . Wahrscheinlich wollte er mich wider nötigen irgendwelche Dokumente zu unterschreiben usw. Natürlich bin ich nicht hingegangen und hab stattdessen eine AU geschickt gleich für einen ganzen Monat. beim Arzt erfuhr ich nun das diese Type sofort nach dem Telefongespräch meinen Arzt angerufen hat und ihm hartnäckig einreden wollte das er mich ja nicht krankschreiben soll, damit ich ja bei ihm auf der Matte stehe, UNGLAUBLICH!!!.

den Inhalt d. Telefonats würde ich mir vom Arzt schriftlich bestätigen lassen
Kein Wunder, dass so viele Leute Ärger mit ihrem SB haben. Man sollte den Leuten auch vernünftig entgegen kommen. Wenn man nur auf Konfrontation aus ist und sich vor (evtl. wichtigen ? ) Terminen drücken will, darf man sich nicht wundern wenn es Ärger gibt.

Es scheint aber mehrere Leute hier zu geben die ähnlich denken, ich kriege schon Geld ohne Gegenleistung. Und das sind die Einzelfälle, die UNS Arbeitslosen als gesamten schaden !! Mal drüber nachdenken ! :!

Ich habe (bisher) mich immer versucht gut mit den Leuten zu stellen, vernüftig reden etc. Und auch mal klarstellen,dass man eine Arbeit will und sich drum bemüht....Zumeist bin ich damit gut gefahren. Meine EX-SB hat mir sogar gesagt, es täte ihr leid, aber sie hätten im Moment einfach keine offenen Stellen, die mir anbieten könnten. Allerdings waren
es alles Leute von Arbeitsamt. Jetzt muß ich ja leider auch zur "ARGE". Und hoffe mal die sind da ähnlich vernüftig wie die Leute vom AA ;)

Aber es gibt ja immer Leute die WOLLEN tatsächlich nicht arbeiten. Schade, dass solche (hoffentlich) kleine Minderheiten uns alle "in Veruf" bringen....

die Demo am 03.06. hat bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, im negativen Sinne, so dass ich bei den Zeilen von alpha offenbar auf dem Schlauch stehe.

von 345 EURO kann niemand gut leben, folglich dürften diejenigen, die Arbeit suchen und sich bemühen - ich schätze mal - 95% ausmachen ....

wer 30 Jahre lang und mehr brav und redlich Arbeitslosenversicherung gezahlt hat, hat auch Anspruch auf Gegenleistung ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen

die Ausführung "Ich kriege schon Geld ohne Gegenleistung" ist mehr als grotesk, wenn man tagtäglich mitbekommt, dass die Menschen händeringend nach Arbeit suchen.
Was bietet die ARGE? Nichts, außer Ein-Euro-Jobs und Zwangsmaßnahmen!

Warum, wieso, weshalb Sittingbull eine AU benötigte, ist eine Sache.
Die andere Sache: Es ist eine Dreistigkeit sondersgleichen, dass der FM beim Arzt anruft und diesen auffordert "nicht" krankzuschreiben.

Und genau diesen Vorgang würde ich mir persönlich vom Arzt bestätigen lassen.

Zum Aufregen: Sollte mir jemals ein Zwangsjob = Ein-Euro-Job angeboten werden, würde ich keine Sekunde überlegen und ebenfalls beim Arzt vorstellig werden und diesen um eine AU bitten
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
@ Müllemann: Danke für Deinen Artikel. So sehe ich das auch.

Mein obiges Posting bezog sich wirklich NUR auf den kleinen Prozentsatz ( geschätzt 5-6% ) von Leuten die wirklich NICHT wollen, oder grundsätzlich auf Konfrontation aus sind. Es gibt so Leute - glaube mir.

Um das nocheinmal klar zu stellen: Ich bin selber einer der 95 - 94 % die einen Job suchen und derzeit keinen bekommen. Ausser Billigheimern o. Zeitarbeitsfirmen gibt es kaum was derzeit (naja, manche hochqualifizierte Stellen natürlich, aber normale kleine Arbeiter / Angestellte / Sachbearbeiter haben es wirklich sehr schwer zur Zeit. )

Und das Verhalten der ARGEN bzw. dem sog. "FM" und dem Arzt scheint hier nicht astrein zu sein. Ich stimme also zum Großteil zu. Hoffe, das klargestellt zu haben :cry:
 
E

ExitUser

Gast
Das Spiel gibt es auch mit Ärzten hier in Nürnberg. Es wird die Meinung vertreten, daß man ja eh arbeitslos sei und daher wäre eine Krankschreibung nicht nötig. Ein Riesentheater denen dann klarzumachen, warum man dennoch eine Krankschreibung braucht.

Dazu kommt, da Ärzte sich darauf berufen, daß sie einen nur krankschreiben dürften, wenn man gar nichts mehr machen könne. Solange man 3 h am Tag leichteste Arbeit verrichten könnte, wäre eine Krankschreibung nicht zulässig.
 

popflop

Neu hier...
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Bewertungen
0
also ich muß dazu sagen, das ich mich nie habe krankschreiben lassen,weil ich immer gesagt habe das ich sowieso keine arbeit habe. dann habe ich mir aber überlegt.es könnte ja sein, wenn ich irgend einen job machen soll+ ich dann krank werde, sie sagen das ich bloß keine lust habe. dashabe ich meiner ärztin klar gemacht. nun bin ich seit den 6.2.krank bis erstmal zum 11. 7. +bis jetzt hat noch keiner nach gefragt.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
... nur mal so ein Tipp am Rande

"man sollte sich auch bei Alg2 immer krankschreiben lassen wenn man krank ist" - Warum ??

.... weil man nie weiß (gerade bei Älteren) wozu man mal eine Dokumentation seiner Krankheiten benötigen kann und diese Daten bei der Krankenkasse dann sehr gut aufgehoben sind für spätere Zwecke - z.B. Krankheitsgeschichten, Rehamaßnahmen, Rentenanträge usw. usw. usw.....

Nachher sagt denn mal einer - " stellen sie sich nicht so an, sie waren doch in den letzten Jahren nie krank ! ! ! "

Nur mal sooooo :pfeiff: :pfeiff: :pfeiff:
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
Mh.. ich hab´s mit dem Magen. Montag Arzt - Termin.

Die Frage: Mein Antrag ist ja vor kurzem erst gestellt worden, d.h. im
Moment empfange ich - nichts. Trotzdem Kranschreiben lassen, wegen Arcos Anmerkung ??
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Naa, wenns mit dem Magen sooo schlimm ist, dann natürlich. :D Aber was Arco sicherlich auch meinte ist die Dokumentation. Und die ist bei einem Besuch wegen Magenverstimmung auch gegeben. Auch ohne Krankschreibung. :mrgreen:
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Bewertungen
80
kalle schrieb:
Naa, wenns mit dem Magen sooo schlimm ist, dann natürlich. :D Aber was Arco sicherlich auch meinte ist die Dokumentation. Und die ist bei einem Besuch wegen Magenverstimmung auch gegeben. Auch ohne Krankschreibung. :mrgreen:
Naja, leider schon ein bisserl mehr als Magenverstimmung.

Dokumentation ? Du meinst bei der ARGE die speichern (natürlich) Deine
Krankzeiten. Und es wäre eher nachteilig, wenn ich als kranker Mensch ( ich: Allergie, Neurodermities, Magen, Leber, Psyche, Knie halb kaputt etc. )mich eher selten krankschreiben lasse ?? Bitte mehr Info, danke !
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Bewertungen
11
Na sicherlich. Irgendwann wird es ja mal um Behinderung, Erwerbsfähigkeit und sonstige Feinheiten gehen. Wir werden ja leider nicht jünger und die Krankheiten nicht besser. ;)
Und dann ist es immer gut, wenn die ärztlichen Dokumentationen auf dem laufenden sind. Und auch bei der Arge muß ja alles dokumentiert sein.

Wobei ich die obige Diskussion sowieso nicht verstehe: Wie wollen die denn die mehr als 6 Monate Krankschreibung feststellen, wenn nicht krankgeschrieben werden dürfte? :kinn:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten