Darf das Jobcenter komplett das Praktikumsgehalt meines Sohnes anrechnen ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cendri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2014
Beiträge
8
Bewertungen
4
Hallo zusammen,

ich bin alleinerziehend mit drei Kindern und arbeite in einer Tierarztpraxis, da mein Ex-Mann keinen Unterhalt bezahlt, bin ich im Bezug von Hartz 4.
Mein ältester Sohn macht nun seit einiger Zeit ein Langzeitpraktikum in einem Kindergarten und erhält eine monatliche Vergütung von 190 Euro.
Diese werden vom JC komplett angerechnet als Einkommen und auch komplett vom Bezug der BG abgezogen.
Jetzt habe ich aber kürzlich irgendwo gelesen, dass nur das Einkommen angerechnet bzw. abgezogen wird welches über 100 Euro liegt.
Stimmt das, ist das nur ein Gerücht, oder hat sich da die Gesetzeslage geändert ?


Lieben Gruß

Cendri
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Hallo zusammen,

ich bin alleinerziehend mit drei Kindern und arbeite in einer Tierarztpraxis, da mein Ex-Mann keinen Unterhalt bezahlt, bin ich im Bezug von Hartz 4.
Mein ältester Sohn macht nun seit einiger Zeit ein Langzeitpraktikum in einem Kindergarten und erhält eine monatliche Vergütung von 190 Euro.
Diese werden vom JC komplett angerechnet als Einkommen und auch komplett vom Bezug der BG abgezogen.
Jetzt habe ich aber kürzlich irgendwo gelesen, dass nur das Einkommen angerechnet bzw. abgezogen wird welches über 100 Euro liegt.
Stimmt das, ist das nur ein Gerücht, oder hat sich da die Gesetzeslage geändert ?


Lieben Gruß

Cendri

Komplette Anrechnung ist rechtswidrig.. von den 190,00 € müssen erst einmal 100,00 € abgezogen werden. Von den restlichen 90,00 € dann noch einmal (20%) = 18,00 €.Somit bleibt ein anrechenbares Einkommen von 72,00 €. Sofort Widerspruch gegen den Bescheid einlegen
Gruß Karma
 

Cendri

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2014
Beiträge
8
Bewertungen
4
Lieben Dank für die Antwort

ich habe das heute erledigt, die ändern das um, die Sachbearbeiterin meinte erst dass ich mich da vertan habe, naja, als sie dann ins System rein ist hat sie den Fehler dann auch entdeckt. :icon_smile:
 

Karma

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
9 April 2008
Beiträge
623
Bewertungen
63
Lieben Dank für die Antwort

ich habe das heute erledigt, die ändern das um, die Sachbearbeiterin meinte erst dass ich mich da vertan habe, naja, als sie dann ins System rein ist hat sie den Fehler dann auch entdeckt. :icon_smile:


:icon_daumen: gut gemacht!

Wer sich nicht wehrt, hat schon verloren...für die Zukunft

Gruß Kämpferin
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Schlimm die Vorstellung:

Einer weis das nicht

einer weis das zwar aber unternimmt nichts.


Super das du was unternommen hast.

Und ich wette das die dachten: "Versuchen wirs mal uns kann ja eh niemand was" :icon_frown:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten