Darf das Jc mein Lebenslauf,(in der reihenfolge) bestimmen.?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Rancho

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2018
Beiträge
26
Bewertungen
4
Hallo,hab mal ne frage.
Ich war letztens mal wieder in so einer Maßnahme,das vierte mal,Bewerbungstraining usw,kennt man ja.
Ich kam da hin,hatte ja schon alles auf USB Stick von der vorherigen Maßnahme,Lebenslauf,Bewerbungen usw.
Der neue Job Coach sgte mir,das der Lebenslauf nicht meht aktuell sei.
Es muss andersherum geschrieben werden,also nicht mehr von vorne bis hinten,sondern von heute bis zur schulzeit.
Jetzt frage ich mich;heißt es Lebenslauf oder Lebensrücklauf,wo ist da der sinn.

Er fragte mich auch,wo ich denn die anderen vorgaben her hätte,die auf mein Stick sind.
Ich sagte; die habe ich hier erhalten und wurden hier als gut befunden von ihren Kollegen,in der letzten Maßnahme.
Also muss das doch richtig sein.
Nein sagte er;NUR DAS WAS ER SAGT SEI RICHTIG.

Ich wollte schon sagen;also alle ihre Kollegen sind doof oder was.

Ist doch meine sache,ob ich den Lebenslauf so schreibe wie vor hundert jahren,oder muss ich den falsch herum schreiben,wie gesagt,ist ja ein Lebenslauf und nicht Lebensrücklauf.

Eine sache noch;
Beim letzten 1zu 1 Gespräch mit meinen Job Coach bin ich ihn des öfteren ins wort gefallen,was er nicht gut fand.
Weil; er ist ja der beste,so sagte er mir ja.

Ich wurde von der Maßnahme beurlaubt,ohne irgend welche konsequenzen,sie wurde bis auf weiteres eingestellt,das war vor zwei jahren.

Also,sich wehren lohnt sich also,mann kann mit uns nicht alles machen.

Leute,macht den Mund auf und sagt nicht zu allem immer Ja und Amen.Auch wenn die Leute Pädagogen oder sowas sind.

Viele Grüße Rancho aus Kreis Hannover
 

jaykay19

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2018
Beiträge
426
Bewertungen
309
Recht hat er aber. Für Arbeitgeber sind die letzten Beschäftigungen interessant, eher weniger dein Schulabschluss. Deswegen aktuell zuerst.
[>Posted via Mobile Device<]
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
6.112
Bewertungen
19.040
Heute ist es eigentlich Standard das man einen tabellarischen Lebenslauf in antichronologischer
Reihenfolge schreibt.

Beim antichronologischen Lebenslauf stehen die neusten Erfahrungen an oberster Stelle. Die
weiteren beruflichen Stationen werden in absteigender Reihenfolge genannt. Der zugrunde
liegende Gedanke hinter der sogenannten amerikanischen Variante des Lebenslaufs ist, dass
die wichtigsten Erfahrungen damit meist schneller ins Auge springen. In der Regel handelt es sich
dabei nämlich um die am kürzesten zurückliegenden Stationen des beruflichen Werdegangs. Diese
stehen beim antichronologischen Lebenslauf ganz oben.

Ich selber muss sagen das ich einen Lebenslauf in meinem bisherigen Arbeitsleben von
gut 40 Jahren noch nie anders als so geschrieben habe. Ich stimme da ausnahmsweise
dem "Job Coach" in diesem Punkt zu.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.636
England
USA

In England hat man immer mit der Schule angefangen und dann Beruf. (Ohne Geburtsdatum, das ist ja illegal, das Alter anzugeben.) Aber dann hat man von den Amerikanern gelernt, dass es viel sinnvoller ist, mit JETZT anzufangen und tabellarisch und antichronologisch zu schreiben. Das hat sich durchgesetzt, weil der Personalchef/Chefin meistens JETZT wissen will. Lebensrücklauf. Und bei französischen Firmen ist es immer noch gang und gäbe, bei den letzten paar Kandidaten, die in Frage kommen, etwas handschriftliches zu verlangen, weil sie viel von graphologischen Analysen halten.
 

HartzVerdient

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 August 2012
Beiträge
4.354
Bewertungen
4.173
Nicht nur antichronologisch, sondern teilweise auch gruppiert!

Ich habe z.B. eine Kategorie für Bundeswehr (und Zeitsoldat). Schule und Studium, Arbeitsstellen, Arbeitslosigkeit.

Diese Gruppen sind dann auch so geordnet, dass das Wichtigste zuerst kommt.
 

Rancho

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2018
Beiträge
26
Bewertungen
4
Ist das nicht irgendwo exkrement egal,was ich wann wo gemacht habe.
Der Chef liest es doch eh.
Ob er z.b. gleich liest,das jemand ein Drogendealer ist,oder erst am ende des Lebenslauf.
Mal ganz in ernst,wieso müssen wir uns von den blööden englischen Lebensläufen einlabern lassen.
Jahrelang war das ok,so wie wir es in der Schule gelernt haben,nun kommen irgend welche Idioten,und sagen,es muss anders herum sein,und alle machen mit,warum müssen wir den mist mit machen.
Die Chef:s sind die gleichen unser leben istdas selbe,warum müssen wir und unser Lebenslauf sich ändern,sind wir anders herum geworden.
Nein,die Leute werden anders gepolt.
Früher hat man mit Wasser Kaffee gekocht,Heute kocht man Kaffee mit Wasser,Leute werdet wach,wir werden verarscht.
Früher hab ich mit dem Streichholz eine Zigarre angemacht,heute nehme ich eine Zigarre um sie mit dem Streicholz an zu machen.
Steht in einen Lebenslauf nicht alles drin,egal von welcher seite ich ihn lese.
Er wird doch eh ganz gelesen,warum so ein schwachsinn,vorwärts oder rüchwärts.

Ok,ich bin etwas in rage,ist doch aber verständlich,oder etwa nicht.

Liebe grüße;der Hinterfrager.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.535
Bewertungen
16.319
Prinzipiell möchte ich schon darauf hoffen dürfen, dass ein Personaler Anfang und Ende einer Liste findet, und dann auch noch unfallfrei darin navigieren kann. :biggrin:

Bei einigen europäischen Institutionen ist der chronologische Lebenslauf Pflicht, die Karrierebibel empfiehlt diesen auch bei längeren Zeiten der Arbeitslosigkeit.

Standard in Deutschland ist die antichronologische Reihenfolge, aber die ist genauso wenig verpflichtend wie z. B. die DIN 5008.

Beim JC würde mich die Rechtsgrundlage und die sachliche Begründung sehr, sehr interessieren, die hier den Eingriff in mein persönliches Layout erlaubt - wenn sie denn existiert.
Beim MT würde mich gar nichts interessieren.

BTW: Auch ein oft in Bewerbungstrainings gehörter Spruch: Heben Sie sich von den anderen Bewerbern ab.
-> Na, dann kehren wir mal den Zeitfluss um, oder? :icon_hihi:
 

Rancho

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2018
Beiträge
26
Bewertungen
4
ENGLAND USA
Ich bin hier in der BRD

USA Lebenslauf;
Bin nun Schlosser,war Tellerwäscher.

BRD
War Tellerwäscher,bin nun Schlosser.

Wo bitte ist der unterschied,liest der Chef nicht eh den ganzen Lebenslauf.

Fehlt irgend etwas,fragt der Boss doch sowieso,was war in der zeit ,wo hier etwas nicht steht.
Also was soll der schwachsinn,mit vorwärts oder rückwärts.,bitte.
 

Rancho

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2018
Beiträge
26
Bewertungen
4
Unfallfrei navigieren.
Ein Boss stellt mich ein um zu arbeiten und nich um ein Lebenlauf unfallfrei zu navigieren,ich will ja arbeiten und nich dummes zeug zu labern,wenn er jemanden zum labern braucht,soll er sich ne Tippse einstellen.
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.535
Bewertungen
16.319
Das ist leicht misszuverstehen, aber Tippsen werden für das naivgieren eingestellt, nicht das navigieren. :biggrin:
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.636
mach was Du willst. Hier wurde nur gesagt,
was Personaler aus Zeitgründen bevorzugen,
was Du zuletzt gemacht hast ist für sie wichtig.
Aber ganz wie Du willst. Hier muss man seine
Aggressionen nicht abladen.
 

Gaestin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
2.023
Bewertungen
1.636
Unfallfrei navigieren.
Ein Boss stellt mich ein um zu arbeiten und nich um ein Lebenlauf unfallfrei zu navigieren,ich will ja arbeiten und nich dummes zeug zu labern,wenn er jemanden zum labern braucht,soll er sich ne Tippse einstellen.

ich würde mal "Tippsen" wie Du es so freundlich bezeichnest
nicht unterschätzen. Die können unter Umständen sehr viel.
Wer labert hier?
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
Mein Tipp:
Energie sparen für die wirklich wichtigen Kämpfe im Leben.

Wenn Du Dich schon bei so einem nichtigen Quak aufregst und Zeit aufwendest, fehlt Dir der Blick für das Wesentliche.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten