Darf das JC eine Kündigung seitens des Vermieters speichern/kopieren oder reicht Vorlage? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Linsen87

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 März 2016
Beiträge
316
Bewertungen
74
Hallo,

darf das JC eine Wohnungskündigung seitens des Vermieters speichern/kopieren (wenn ja, mit welchem Recht?) oder reicht es wenn der ELO die Kündigung lediglich zur Einsicht vorlegt?

Ich nehme an Zweiteres, sehe ich dies richtig?

dank

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.511
Bewertungen
16.435
@Linsen87

In der Leistungsakte bzw. fachliche Hinweis kannst du mal nachlesen und schau dir die Seite 11 der PDF - Datei an:

Angaben zur KDU (ggf. abweichende Weisungen des kommunalen Trägers zur Erhebung der KDU - Unterlagen
sind zu beachten , der Bereich Justitiariat/Datenschutz
der Bundesagentur für Arbeit vertritt die abgebildete Auffassung).
Prinzipiell sind Daten von nichtleistungsberechtigten Dritten in den jeweiligen Unterlagen zu schwärzen
Quelle:https://www3.arbeitsagentur.de/web/...tei/mdaw/mta3/~edisp/l6019022dstbai441148.pdf
 
Oben Unten