• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Damit andere negative Bewertungen der MT leicht finden

Roter Bock

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jun 2011
Beiträge
3.290
Gefällt mir
3.305
#1
Ich hätte da mal einen Vorschlag.

Wer zu einer Massnahme verdonnert wird, sucht meist im Internet nach Informationen zum "Träger" nach dem Namen desselben.

Steht zum Beispiel im "Titel" der Text "Wieder eine Sinnlosmaßnahme..." ohne den Träger zu nennen, kann es sein das die Suchmaschienen das erst sehr spät ausspucken, wenn andere Leute nach dem Trägernamen suchen, weil Sie betroffen sind.

Mein Vorschlag nennt immer zuerst den Träger z. B. "Grone" oder "Context WAE" dann den Rest des Titels.

Nach ein paar Tagen begreift Tante Gockel (wird am meisten genutzt) den Titel und zeigt Ihn weiter vorne an.

Der Idealfall: Euer "Titel" steht auf der ersten Seite nach dem Eintrag des Massnahmenträgers - wird das im Titel konsequent verfolgt kommen mehr Zwangsabgeordnete Elos an die Info. Die Chance zur Gegenwehr wird größer.

Ich arbeite genauso - bei meiner Webseite und zunehmend auch hier.

Wenn das klappt bringt Ihr auch im Web die Massnahmenträger in Bedrängnis - solange bis der zweite Eintrag unter dem Namen des Trägers auf der Seite der Suchmaschine euer "Erfahrungsbericht ist"

Wenn schon Presse manipuliert wird - ist das WEB die Chance.

Vielleicht aber meldet sich hier auch noch ein WEB-Profi und kann das ergänzen.

Roter Bock
 

BiancaBerlin

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
14 Jan 2012
Beiträge
1.286
Gefällt mir
338
#2
Mein Vorschlag nennt immer zuerst den Träger z. B. "Grone" oder "Context WAE" dann den Rest des Titels.

Der Idealfall: Euer "Titel" steht auf der ersten Seite nach dem Eintrag des Massnahmenträgers - wird das im Titel konsequent verfolgt kommen mehr Zwangsabgeordnete Elos an die Info. Die Chance zur Gegenwehr wird größer.

Wenn das klappt bringt Ihr auch im Web die Massnahmenträger in Bedrängnis - solange bis der zweite Eintrag unter dem Namen des Trägers auf der Seite der Suchmaschine euer "Erfahrungsbericht ist"
Ja, am besten auch noch den Ort, denn viele Maßnahmeträger wie Context sind über ganz Deutschland verteilt und arbeiten teilweise recht unterschiedlich. In Berlin kenne ich zwei Erfahrungsberichte über Context aus zwei verschiedenen Bezirken, die sich ziemlich unterscheiden.
 
Oben Unten