• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Da stimmt doch was nicht?!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#1
hallo!

habe gerade meinen neuen leistungsbescheid bekommen. aus einem anderen kreis mit anderen mietkosten usw.

nach meiner rechnung fehlen uns aber 150 euro...?

die dame sagte mir eben am telefon, dass die fahrtkosten und der anteil der kfz versicherung plus versicherungspauschale in den 100 euro freibetrag mit drin sind...? das ist doch quatsch? mein partner verdient brutto 1200 euro, davon sind meines wissens nach 280 euro anrechnungsfrei. und darin sind doch nicht die o. erwähnten kosten schon mit drin? oder doch?

außerdem meinte sie, der freibetrag errechnet sich vom netto. das ist doch auch nicht richtig?!

sie bewilligt auch nur 15,33 euro versicherungspauschale/ werbungskosten. sind das nicht 30 euro?

sie wollte mir grade am telefon erzählen, dass ich null ahnung habe: ist das so? oder "verrechnet" sich die dame da um einiges?

danke für antworten!!

miez
 

Nimrodel

Elo-User/in

Mitglied seit
18 Apr 2007
Beiträge
496
Gefällt mir
1
#2
Hallo Miez,

der Freibetrag errechnet sich aus dem Brutto und angerechntet wird das Netto.
Stimmt das mit den 280.-? Ich bekomme da 320.- raus.

Grüßle
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#4
Wichtig ist, dass du auf jeden Fall schriftlich Widerspruch einlegst. Am besten noch heute schreiben, und morgen bei der ArGe abgeben. Lass dir den Erhalt auf einer Kopie bestätigen.
Die Begründung kannst du später nachreichen, wenn du dich gut informiert hast.
 

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#5
das mit dem alg2 rechner kann ich vergessen, da ich ja nicht weiß, was ich bei "abzüge antragsteller" denn nun wirklich angeben kann ( werbungskosten, km arbeit, versicherungen etc. )
deshalb komm ich da auch auf einen ganz anderen betrag, der garantiert nicht stimmt...

laut info-blatt wird so gerechnet:

grundfreibetrag 100,-
aus brutto von 100,01,- bis 800,- 20%
aus brutto von 800,01,- bis 1200,- 10%

das sind dann 280 euro....
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#6
"verrechnet" sich die dame da um einiges?

Hallo miez

hallo!

habe gerade meinen neuen leistungsbescheid bekommen. aus einem anderen kreis mit anderen mietkosten usw.

nach meiner rechnung fehlen uns aber 150 euro...?

die dame sagte mir eben am telefon, dass die fahrtkosten und der anteil der kfz versicherung plus versicherungspauschale in den 100 euro freibetrag mit drin sind...? das ist doch quatsch? mein partner verdient brutto 1200 euro, davon sind meines wissens nach 280 euro anrechnungsfrei. und darin sind doch nicht die o. erwähnten kosten schon mit drin? oder doch?

Die Aussage der SB ist vom Kern her korrekt aber unvollständig. Wenn die tatsächlichen Aufwendungen den Grundfreibetrag übersteigen, ist der Differenzbetrag zusätzlich abzugsfähig.

außerdem meinte sie, der freibetrag errechnet sich vom netto. das ist doch auch nicht richtig?!

Welcher Betrag steht denn im Bescheid?
Steht unter Einkommensbereinigung eine Eintragung?

Der Freibetrag wird definitiv vom Brutto berechnet und vom Netto abgezogen, nachzulesen in den DVO zum § 30 SGB II.

sie bewilligt auch nur 15,33 euro versicherungspauschale/ werbungskosten. sind das nicht 30 euro?

Vers.-Pauschale 30 € + WK 15,33 € = insgesamt somit 45,33 €

sie wollte mir grade am telefon erzählen, dass ich null ahnung habe: ist das so? oder "verrechnet" sich die dame da um einiges?

Verständnisschwierigkeiten oder Abwehrmechnismus?

danke für antworten!!

miez
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#7
@ miez

Nachtrag: Der Freibetrag wurde mit 280 Euro richtig von Dir berechnet.
 

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#8
danke gerda, sehr ausführlich!

im bescheid steht:
netto erwerbseinkommen: 900,00 euro
abzüglich freibetrag : 289,16 euro


das war's. die dame meinte, sie hätte in dem betrag alles zusammen gefasst. und eben das versteh ich nicht. sie bewilligt laut ihrer aussage auch nur 76,- fahrtkosten. KM 0,20 cent, einfache fahrt. es sind aber 28 km einfache fahrt, ausgehend von 20 arbeitstagen im monat komm ich da aber auf mehr. und das soll alles schon in den 289,- euro drin sein....
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#9
Jetzt brauchen wir noch den Betrag der KFZ-Versicherung und dann schaun wir mal.
 

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#10
der tatsächliche betrag kfz versicherung ist 213,96 im viertel jahr. also 71,32/ monat. sie bewilligt uns 17,83 laut ihrer aussage am telefon.
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#11
Die SB ist ja wirklich niedlich ..

Ich glaube, man muss ihr klar machen, dass es bei den Berechnungen noch keine Ermessensentscheidungen gibt.

Hinzufügen möchte ich vorsichtshalber noch, dass Kasko- und Unfallbeiträge mit der anteiligen Versicherungssteuer nicht abzugsfähig sind, weil nicht gesetzlich vorgeschrieben.

Denke aber, ich habe den wirklichen Fehler gefunden:
miez sagte :
der tatsächliche betrag kfz versicherung ist 213,96 im viertel jahr. also 71,32/ monat. sie bewilligt uns 17,83 laut ihrer aussage am telefon.

Tipp: Rechne mal 213,96 € : 12

Tipp 2: SB dringend auf Sorgfaltspflichten hinweisen.
Die Fahrgeldberechnung ist ebenfalls eindeutig falsch. Vielleicht ist's ein Eingabefehler, berücksichtigt wurden rein rechnerisch nur 19 km.

Und wenn ich jetzt sämtliche berücksichtigten Beträge addiere, stelle ich abschließend fest, dass der Freibetrag tatsächlich von den 900 € netto vorgenommen wurde.

Für diese "gesamte Arbeit" hat die SB nur ein 'ungenügend' verdient. Dann gib mal die Berichtigung in Auftrag.

Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X und/oder Widerspruch einlegen.

Und vielleicht kannst Du ja gnädig Nachhilfe anbieten.
 

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#13
oh man, ich danke dir!

bin anscheinend doch nicht so blöde :)


( aber mit der kfz versicherung, da wär ich nie drauf gekommen, wie die das berechnet hat !! )


setze sofort das schreiben auf und füge zur freude auch gleich noch einen antrag auf kaution und erstausstattung für baby bei *grins*

nochmal: tausend dank!!
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#14
Jetzt muss mans nur noch der 'gescheiten' SB beibringen, die hat das nicht geschnallt.
 

miez

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
45
Gefällt mir
0
#15
71,32/ monat ist schon richtig, da das nur durch drei geteilt werden muss, da vierteljährlich
ja, aber die frau von der arge hat das offensichtlich als beitrag im jahr gesehen, nicht im quartal. also 213,- durch 12 monate geteilt. und da kommt bei raus? na? eben: ihre berechneten 17,-

wär ich auch nie drauf gekommen, macht aber sinn...
 

gerda52

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4.512
Gefällt mir
366
#16
nette Neuigkeiten

nochmal: tausend dank!!
Wirklich keine Ursache

Gib dann mal Bescheid, ob Dein Nachhilfeunterricht Früchte trägt.

Die neuen Aufgaben sind ne gute Übung zusätzlich.

Ich wünsche Dir viel Erfolg
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten